• Folgt mir auf Instagramm

8 eiskalte Fitness-Snacks für den Sommer

shutterstock_265272311

0 0 0 0

Zur Zeit ist es wieder verdammt heiß. Der Wunsch nach Abkühlung ist groß und oft ist da kaum etwas erfrischender als ein Eis aus der Eisdiele von nebenan – aber es geht auch gesünder. Damit ihr die Sonne in vollen Zügen genießen und euch ab und an eine Abkühlung gönnen könnt, hat euer Prinz für euch ein paar Fitness-Snacks zusammengestellt, die super einfach und schnell zubereitet sind und perfekt zu einer gesunden Ernährungsweise passen.

Protein-Pancakes mit kaltem Obstpüree

PancakesDamit ihr Sportskanonen auch bei hohen Temperaturen genug Protein zu euch nehmt, habe ich hier das ultimative Rezept für einfache und schnelle Pancakes. Ihr braucht dafür 1 ganzes Ei, 2 Eiweiß, 1 kleine reife Banane und 25g Protein Pulver. Mixt alle Zutaten bis eine flüssige Masse entsteht. Wärmt eine beschichtete Pfanne vor und backt die Pancakes auf mittlerer Stufe mit etwas Öl (bspw. Kokosöl) aus. Damit die Pancakes nicht alleine auf dem Teller liegen könnt ihr sie zusammen mit einem frischen gekühlten Obstpüree essen. Dafür püriert ihr einfach Früchte nach Wahl und stellt die Masse unter wiederholtem Umrühren ins TK-Fach bis sie kalt genug für euch ist. Garniert nun die Pancakes mit dem Püree und schon habt ihr einen genial gesunden Snack vor euch stehen. Ein schnellgemachtes Frühstück, dass an heißen Tagen nicht allzu schwer im Magen liegt und einen optimalen Start in den Tag verspricht!

Proteineis – die Fitness-Alternative

Ne Portion Eis mit ordentlich Protein – das gibt’s an keiner Eisdiele, ist dafür Zuhause im handumdrehen zubereitet. Für das Proteineis benötigt ihr 200g fettarmen Naturjoghurt, 50g Quark und 50g Proteinpulver (Geschmack nach Wahl) und etwas zum Süßen. Fügt alle Zutaten zusammen und verrührt sie gut. Nun könnt ihr die Masse entweder bis zur gewünschten Konsistenz in einer Eismaschine frieren lassen, oder ihr stellt sie in einer gefrierfesten Schüssel ins TK-Fach und rührt alle 90 Minuten um, bis die Masse fest genug ist.

Für eine fruchtigere Variante des Proteineis schneidet ihr Früchte eurer Wahl wie Bananen, Erdbeeren oder Himbeeren in kleine Stücke und packt sie in einem Gefrierbeutel ins Tiefkühlfach. Sowas könnt ihr auch super gut vorbereiten, sodass ihr bei Bedarf schon alles zur Hand habt. Füllt etwas Milch zu den nun gefrorenen Früchten und püriert sie vorsichtig mit einem Pürierstab oder Mixer in einem geeigneten Gefäß. Ihr könnt langsam immer mehr Milch und gegebenenfalls Proteinpulver hinzufügen bis das Eis die gewünschte Konsistenz hat.

Smoothies für den Früchte-Kick

erdbeere_smoothie

Bei einem Smoothie könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen. Ihr könnt alle Früchte verwenden die ihr gerade so zu Hause habt bspw. Bananen, Pfirsiche, Kiwis, TK-Beeren, Erdbeeren, Orangen, Wassermelone und und und. Wenn euch euer Smoothie zu dickflüssig ist fügt einfach etwas Wasser hinzu. Je mehr Wasser die Früchte bereits enthalten, desto flüssiger ist die pürierte Fruchtmasse. Hier macht Übung und Ausprobieren den Meister – irgendwann werdet ihr euren Lieblings-Smoothie gefunden haben und ihn am liebsten täglichen essen wollen, Ehrenwort! ;)

Selbstgemachter Frozen Joghurt

Frozen Joghurt ist einer der Trends dieses Sommers. Gefühlt an jeder Ecke macht gerade ein neue Frozen Joghurt Shop auf und verkauft die gekühlte Köstlichkeit mit Süßwaren oder Früchten als Toppings. Wie ihr das leckere Trend-Dessert ganz einfach daheim selber machen könnt, habe ich euch in diesem Frozen Joghurt Rezept zusammengefasst!

Chiapudding – das Superfood als leckerer Snack

Chia-Samen gehören zu den sogenannten Superfoods und sind echte Nährstoffbomben. Ihr könnt sie einfach in eure Smoothies streuen oder zu Joghurt und Müsli essen. Sie können aber auch perfekt über Nacht als Pudding zubereitet werden. 4 EL Chia Samen werden dafür in 250 ml Flüssigkeit eingelegt. Dabei könnt ihr Wasser aber auch jede Art von Milch für etwas mehr Geschmack verwenden. Die Mischung muss nun mindestens 2 Stunden quellen. Zwischendurch solltet ihr mal umrühren, bis die Konsistenz gelartig ist. Je nach Geschmack könnt ihr die Masse auch noch mit Agavendicksaft/Honig oder einen ähnlich gesunden Alternative süßen. Zum garnieren etwas Joghurt und Früchte und schon habt ihr einen wahnsinnig leckeren Fitness-Snack gezaubert.

Fruchtige Eiswürfel für das gewisse Extra

Um euer Wasser aufzupeppen könnt ihr euch ganz easy fruchtige Eiswürfel vorbereiten. Dafür braucht ihr nur eine Eiswürfelform. In diese füllt ihr kleine Früchte wie Himbeeren oder Johannisbeeren, streut Minze drüber und füllt sie mit Wasser auf. Dann einfach nur noch ins TK-Fach legen und fertig ist der Feinschliff für euer nächstes Wasser. Eiswürfel aus frisch gepresstem Orangen- oder Limetten-Saft geben eurem Wasser ebenfalls eine fruchtige Note. Großer Effekt mit minimalem Aufwand! :)fruchtige Eiswürfel

Fruchtsorbet als gesunden Dessert

Tiefkühlfrüchte kann man wie ihr bereits gesehen habt super vielseitig verwenden. Wenn ihr eine Packung mit dem Pürierstab oder Mixer püriert und ggf. etwas Agavendicksaft, Honig oder Stevia zum Süßen hinzugebt bekommt ihr ein astreines Sorbet. Wenn ihr mit der Konsistenz noch nicht zufrieden seid könnt ihr noch etwas Wasser hinzu geben und die Masse glatt rühren. Unglaublich lecker und in der Zubereitung kinderleicht. Beim nächsten Grillen als Nachspeise servieren und eure Freunde werden Augen machen!

Eis am Stiel – die sportliche Variante

Für selbstgemachtes Eis am Stiel benötigt ihr idealerweise eine Wassereisform. In die füllt ihr einfach eine pürierte Fruchtmischungen hinein, alternativ ist auch leicht gesüßter griechischer Joghurt/Quark mit Früchten lecker, und lasst sie im TK-Fach gefrieren. Ebenfalls eine gesunde und kalorienarme Alternative zu Capri, Flutschfinger & Co..

Generell ist eurer Kreativität bei der Zusammenstellung keine Grenze gesetzt. Probiert einfach mal aus, seid experimentierfreudig und berichtet von euren Erfahrungen mit den Fitness-Snacks.

Euer Prinz

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *