• Folgt mir auf Instagramm

Die besten Fitness-Snacks für den Urlaub & das Freibad

Slices of fresh juicy watermelon on a paper closeup on rustic wooden table

0 0 1 0

Ihr genießt euren Urlaub in der Sonne, liegt faul im Park, im Garten, am Strand oder im Freibad und wollt so wenig wie möglich Zeit drinnen verbringen. Klar, dass sich trotzdem irgendwann der Hunger meldet, und gerade im Sommer ist die Versuchung groß, auf schnelle, fertige Snacks zurückzugreifen, wie zum Beispiel Süßigkeiten oder Pommes, die absoluten Klassiker am Freibadkiosk. Das ist natürlich alles andere als gesund und die hart erkämpfte Sommerfigur geht auch gleich noch flöten. Deswegen gibts heute einige Tipps zu Fitness-Snacks, die ihr einfach und schnell vorbereiten und mitnehmen könnt, die mit einem gesunden Lifestyle vereinbar sind und euch mit wichtigen Nährstoffen versorgen.

Durstlöscher an heißen Tagen

Wenn man sich den ganzen Tag über in der Sonne aufhält, ist es besonders wichtig, über den Tag verteilt genug Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Wasser trinken ist also ein absolutes Muss und ihr solltet immer eine Flasche dabei haben. Um das ganze geschmacklich ein wenig auszupeppen, könnt ihr ein paar Zitronenscheiben, Erdbeeren oder Pfefferminzblätter hinzufügen. Zum Mitnehmen weniger geeignet, aber falls ihr es von eurem Sonnenplatz nicht allzu weit zum Gefrierfach habt: Bereitet euch fruchtige Eiswürfel vor, in dem ihr eine Wassermelone in kleine Viertel schneidet und einfriert!

Fitness-Snacks

 

Überhaupt eignen sich Melonen und andere wasserreiche Früchte wie Pfirsiche, Äpfel oder auch Beeren nicht nur zur Erfrischung und um zusätzliche Flüssigkeit aufzunehmen, sondern lassen sich auch noch gut mitnehmen und eignen sich perfekt als vitaminreicher Snack zwischendurch. Gerade wenn ihr Strandurlaub in südlichen Ländern macht, habt ihr wahrscheinlich eine größere Auswahl an frischen, saftigen Früchten als zu Hause, also nutzt das Angebot und greift zwischendurch zum Obst statt zu übermäßig fettigen oder zuckerhaltigen Snacks.

Snacks und Zwischenmahlzeiten zum vorbereiten

Wenn ihr dann zwischendurch doch etwas mehr Hunger habt, werdet ihr froh sein, wenn ihr vorausschauend etwas gesundes und leckeres vorbereitet habt. Mit diesen fitnessgerechten Zwischenmahlzeiten ernährt ihr euch gesund und müsst keinen Gedanken mehr an fettige Pommes verschwenden.

Salate vorbereiten

Gerade wenn man in der Sonne liegt und sich kaum bewegt, hat man meistens gar nicht unbedingt Lust, etwas schweres zu essen, dass einem dann ewig im Magen liegt. Oft reicht es, einen frischen Salat zu essen, den man auch einfach zuhause vorbereiten kann. Hier gehts zum Beispiel zu meinem Rezept für Avocadosalat mit Garnelen. Je nach Geschmack und Laune könnt ihr natürlich Nudelsalat, Bulgur- oder Couscoussalat oder ähnliches machen, am besten mit viel frischem Gemüse und gesunden Zutaten. Ihr wisst jedenfalls bei eurem eigenen Salat Bescheid, was drin ist und bekommt keine frittierten Beilagen oder ungesunde Soßen dazu. Am einfachsten ist es natürlich, wenn ihr den Salat gleich in einem Behälter mitnehmt, aus dem ihr dann direkt essen könnt.

Fitness-Snacks

Sandwiches und Wraps

Ebenfalls gut vorzubereiten sind Sandwiches oder Wraps, gefüllt mit Salat, Tomate, Avocado, Gurke und Hähnchenbruststreifen. Auch hier gilt: Keine bösen Überraschungen, sondern Zutaten, die ihr auch in eurem gesunden Alltag verwendet.

Gemüsesticks und Dips

Bereitet euch eine große Box mit Gemüsesticks vor, mit Gurke, Paprika, Möhren, Kohlrabi etc. Dazu könnt ihr tolle Dips selber machen, zum Beispiel eine Avocadocreme, Hummus mit unterschiedlichen Gewürzen oder einen leichten Joughurtdip mit frischen Kräutern.

Fitness-Snacks, die das Energielager auffüllen

Auch hier gilt natürlich – Obst sättigt und ist gesund. Schneidet euch bereits vor eurem Ausflug nach draußen eine Wassermelone oder Apfelspalten auf und nehmt euch eine Banane mit. Auch getrocknete Früchte sind fitnessgerecht und liefern eine Menge Energie.

Ein weiterer Snack, den ihr auf jeden Fall mitnehmen solltet: Einen Mix aus Mandeln, Cashews, Kürbis- oder Sonnenblumenkernen und Haselnüssen. Sie enthalten gesunde Fette und sind definitiv gesünder als alles, was der Kiosk an Süßem zu bieten hat!

Fitness-Snacks

Wenn euch bisher die Snacks zu proteinarm waren, dann solltet ihr euch definitiv auch noch die Zeit nehmen, und euch für unterwegs ein paar Proteinriegel vorbereiten. Sie sind schnell gemacht und du kannst gleich für mehrere Sommertage vorarbeiten. Hier findest du mein Rezept für Selfmade Proteinriegel.

Mit Fitness-Snacks gesund durch den Urlaub

Urlaub und Freizeit bedeutet noch lange nicht, dass ihr alle eure guten Vorsätze und euren gesunden Lifestyle aufgeben müsst. Es gibt viele Möglichkeiten, gesunde Snacks für den Strand oder den Tag im Schwimmbad vorzubereiten und auf die oftmals eher ungesunden Angebote vor Ort zu verzichten. In der Vorbereitung investiert ihr ein paar Minuten, die es absolut wert sind!

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *