Frozen Joghurt: Selfmade Erfrischungskick


Beste Alternative zu Eis!

Sommer, Sonne, Sonnenschein – endlich scheint sich das Grau zu verabschieden und macht Platz für tolles Wetter! Bei solchen Temperaturen gibt’s doch wirklich nichts Schöneres, als eine kleine Erfrischung in der Sonne, oder nicht?! Meistens der erste Griff in solchen Situationen? Zum Eis! Doch Eis ist mal wirklich das komplette Gegenteil zum sportlichen und gesunden Lebensstil! Zucker, Fett und Kalorien im Überfluss. Doch hier kommt die perfekte und in meinen Augen sogar leckerere Alternative zu jedem Eis der Welt: Frozen Joghurt!

Frozen Joghurt Zutaten für zwei Portionen:

  • 500 ml Magermilchjoghurt
  • 100 ml Magermilch
  • Flüssiger Süßstoff, z.B. Stevia oder Agavendicksaft
  • 2 Eiweiß
  • 1 Vanilleschote

Frozen Joghurt Zubereitung:

  • Zu allererst müsst ihr den Magermilchjoghurt abtropfen lassen.
  • Dafür legt ihr ein Sieb mit einem Küchtuch aus und kippt den kompletten Joghurt in das Sieb.
  • Unter das Sieb packt ihr ein Gefäß, dass das Wasser und die Molke auffängt und lasst den Joghurt so mindestens 5 Stunden abtropfen. (Kann man perfekt morgens vorbereiten für den Nachmittagssnack in der Sonne!)
  • Nach der „Abtropfzeit“ könnt ihr das aufgefangene Molkenwasser wegschütten oder auch trinken. Je nachdem, wonach euch ist. Ihr könnt es auch optimal in einen Smoothie oder Shake geben!
  • Nun vermischt ihr die Magermilch mit dem Inhalt einer Vanilleschote und ein paar Spritzern flüssigem Süßstoff.
  • Diese Mischung vermengt ihr nun mit dem Joghurt und probiert kurz, ob er schon süß genug für euch ist – ansonsten noch mal mit ein paar Tropfen nachsüßen.
  • Dann schlagt ihr zwei Eiweiß auf und hebt sie unter die Joghurt-Milch-Mischung.
  • Die ganze Masse nun in eure Eismaschine geben und diese den Rest machen lassen!

Für alle, die noch einen passenden Icemaker suchen, kann ich diese Eismaschine empfehlen!

Ihr besitzt keine Eismaschine und wollt euch auch nicht extra eine zulegen?! Kein Problem! Mit etwas mehr Aufwand könnt ihr den Frozen Joghurt auch so herstellen! Dafür müsst ihr die fertige Masse einfach nur in ein Gefäß füllen und in den Tiefkühler stellen! Nun etwa alle 2 Stunden, wenn die Masse leicht angefroren ist, komplett vermischen und Luft drunterheben! Das ca. 2-3 Mal wiederholen und fertig ist euer selfmade Frozen Joghurt!

Bei den Toppings für euren Frozen Joghurt sind euch und eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt! Egal, ob mit Beeren, Ananas, Mango, Mandeln, Walnüssen, Chiasamen oder mit was auch immer – kreiert euren Frozen Joghurt nach Lust und Laune. Aber: Schokosauce, Smarties, Gummibärchen und Co. haben auf eurem Frozen Joghurt nichts zu suchen!

Nährwerte eines Frozen Joghurts:

  • Ca. 205 Kalorien
  • Ca. 22,4 g Protein
  • Ca. 27,4 g Kohlenhydrate
  • Ca. 0,3 g Fett

Je nachdem was für Toppings ihr nehmt, erhöhen sich die Nährwerte dementsprechend!

Guten Appetit bei eurem selfmade Frozen Joghurt! Würde mich freuen, wenn ihr mir mal Bescheid gebt, wie er euch so gelungen ist und geschmeckt hat!

Euer Prinz


Alle Kommentare (1)

Kommentar schreiben

Frozen Joghurt selber machen 22.01.2016 | 20:57 UHR

Hallo! Tolles Rezept und vielen Dank auch für deinen Blog. Ich habe mir gerade eine Eismaschine gekauft und bin viel am experimentieren. Somit probiere ich auch gerade viel Frozen Joghurt Rezepte aus. Deines kommt wie gerufen :)

Danke dir und Grüße,
Rolf

Prinz Sportlich 23.01.2016 | 12:13 UHR

Hey Rolf,

danke dir für dein nettes Feedback! :) Viel Spaß mit dem Rezept, schmeckt richtig gut!

LG der Prinz