Frühstücksshakes: 8 schnelle Rezepte für einen proteinreichen Start in den Tag


Wer kennt’s nicht: Wenn es um Schlaf geht, zählt jede Minute. Kein Wunder, dass es bei vielen morgens nur schnell ein Brötchen auf die Hand gibt – oder, schlimmer, nur einen Coffee to go. Keine gute Idee: Nach der nächtlichen Fastenphase braucht euer Körper ein gesundes Frühstück, das euch mit viel Eiweiß versorgt! Damit ihr keine wertvollen Minuten eures Schlafs abzweigen müsst, habe ich hier die 8 besten Frühstücksshakes-Rezepte für euch.

Die Zubereitung der Frühstücksshakes bleibt bei jedem Rezept dieselbe: Einfach alle Zutaten in den Mixer hauen, durchshaken lassen – fertig!

Bevor ich loslege, noch ein paar Tipps:

  • Bereitet die Frühstücksshakes schon am Abend zuvor vor und stellt sie in einem luftdichten Behälter in den Kühlschrank – so bleiben die Vitamine erhalten!
  • Wenn ihr Muskeln aufbauen wollt und daher einen Kalorienüberschuss braucht, könnt ihr die Frühstücksshakes mit kleinen Kalorienbomben wie Nussmus oder Honig aufpimpen.
  • Auch wenn ihr eigentlich keine Fans des Frühstücks seid: Gewöhnt euch an, morgens wenigstens eine Kleinigkeit zu essen. Die Frühstücksshakes hier sind perfekt, weil flüssige Nahrung in der Regel leichter runtergeht als feste.

Proteinreicher Nut-Explosion Frühstücksshake

Diese Proteinbombe liefert euren Gains nicht nur eine dicke Portion hochwertiges Eiweiß, sondern lässt durch die vielen enthaltenen ungesättigten Fettsäuren und Ballaststoffe aus den ganzen Nüssen auch nach Stunden keinen Hunger aufkommen!

Frühstücksshakes

Zutaten (für einen Frühstücksshake):

  • 200 ml Mandelmilch (ungesüßt)
  • 1 mittelgroße Banane
  • 30 g Proteinpulver (Nussgeschmack)
  • 15 g Proteinpulver (Schokoladengeschmack)
  • 3 zerstoßene Paranüsse
  • 1 EL Erdnussbutter

Nährwerte pro Portion:

  • Ca. 315 Kalorien
  • Ca. 25 g Protein
  • Ca. 20 g Kohlenhydrate
  • Ca. 16 g Fett

Banane-Orange-Frühstücksshake: Der Klassiker

In den Eisdielen gibt’s doch immer diesen Flip-Eisbecher – Vanilleeis und Orangensaft. Dieser Klassiker unter den Frühstücksshakes hier schmeckt genauso, ist aber keine Sünde! Im Gegenteil. Er versorgt euch mit reichlich Eiweiß und Vitaminen. Einfach perfekt!

Frühstücksshakes

Zutaten (für einen Frühstücksshake):

  • 100 g fettarmer Naturjoghurt
  • 1 mittelgroße Banane
  • 1 Schuss 100 % Orangensaft
  • 100 ml fettarme Milch
  • 30 g Proteinpulver (Vanillegeschmack)
  • 6 Eiswürfel

Nährwerte pro Portion:

  • Ca. 342 Kalorien
  • Ca. 37,8 g Protein
  • Ca. 42 g Kohlenhydrate
  • Ca. 2,3 g Fett

Kiwi-Proteinshake: Das perfekte Eiweiß-Frühstück

Mit diesem Frühstücksshake startet ihr ebenfalls voller Vitamine und mit reichlich Eiweiß in den Tag! Durch Joghurt, Milch und Proteinpulver seid ihr lange gesättigt und beugt Heißhunger vor. Top!

Frühstücksshakes

Zutaten (für einen Frühstücksshake):

  • 200 ml fettarme Milch
  • 2 EL fettarmer Naturjoghurt
  • 2 mittelgroße Kiwis (alternativ geht auch 1 Kiwi + 5 Erdbeeren)
  • 30 g Proteinpulver (Geschmack nach Wahl)
  • 3 Eiswürfel

Nährwerte pro Portion:

  • Ca. 340 Kalorien
  • Ca. 35 g Protein
  • Ca. 26 g Kohlenhydrate
  • Ca. 10 g Fett

Perfekt für den Muskelaufbau: Brombeer-Proteinshake mit Haferflocken

Die Haferflocken versorgen euch langanhaltend mit komplexen Kohlenhydraten. Dadurch bleibt ihr konzentriert und habt ausreichend Power fürs Workout. Perfektes Proteinshake Rezept.

Frühstücksshakes

Zutaten (für einen Frühstücksshake):

  • 50 g Haferflocken
  • 200 ml
  • 50 g Brombeeren
  • 2 EL fettarmer Naturjoghurt
  • 30 g Proteinpulver (am besten Vanille – aber das ist euch überlassen)
  • 1 TL Leinsamen
  • 3 Eiswürfel

Nährwerte pro Portion:

  • Ca. 497 Kalorien
  • Ca. 43 g Protein
  • Ca. 48 g Kohlenhydrate
  • Ca. 16 g Fett

Frühstücksshake mit Erdnussbutter

(Nicht nur) perfekt für alle Peanut-Butter-Fans: Erdnussbutter hat zwar – wie andere Nusssorten auch – einen ziemlich hohen Fett- und Kaloriengehalt, aber das sollte euch auf keinen Fall abschrecken: Nüsse sind nämlich perfekt für eine gesunde Ernährung, denn sie liefern euch wertvolle ungesättigte Fettsäuren, die euch beim Abnehmen UND beim Muskelaufbau unterstützen und dafür sorgen, dass euer Körper ohne Probleme funktioniert. Top!

Frühstücksshakes

Zutaten (für einen Frühstücksshake):

  • 250 g Magerquark
  • 30 g Proteinpulver (optimal wäre Schoko – aber alles andere geht auch)
  • 25 g Erdnussbutter
  • 100 ml fettarme Milch

Nährwerte pro Portion:

  • Ca. 477 Kalorien
  • Ca. 63 g Protein
  • Ca. 19 g Kohlenhydrate
  • Ca. 16 g Fett

Espresso-Kakao-Shake: Das Frühstück zum Abnehmen

In diesem Frühstücksshake stecken gleich zwei Fettkiller-Lebensmittel: Zimt und Koffein. Das heizt eurer Fettverbrennung gleich morgens ordentlich ein und pusht euren Stoffwechsel. Besser könnt ihr gar nicht in den Tag starten! Ein top Diät Frühstück. Pluspunkt: Der Kaffee macht euch direkt wach!

Frühstücksshakes

Zutaten (für einen Frühstücksshake):

  • 1 Tasse Espresso (vorher kurz abkühlen lassen!)
  • 30 g Proteinpulver (am besten Schoko)
  • 2 EL Naturjoghurt
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Kakaopulver
  • 200 ml fettarme Milch
  • 5 Eiswürfel

Nährwerte pro Portion:

  • Ca. 296 Kalorien
  • Ca. 35 g Protein
  • Ca. 17 g Kohlenhydrate
  • Ca. 10 g Fett

Beeriger Eiweiß-Shake zum Frühstück

Diese Variante ist unglaublich easy zu machen und schmeckt trotzdem mega gut! Die Kohlenhydrate aus der Banane verpassen euch einen ordentlichen Energieschub am Morgen und fördern die Produktion des Glückshormons Serotonin. Wenn das nicht einer der perfekten Frühstücksshakes für Morgenmuffel ist!

Frühstücksshakes

Zutaten (für einen Frühstücksshake):

  • 30 g Proteinpulver (Sorte nach Wahl)
  • 1 mittelgroße Banane
  • 1 Handvoll Beeren (gerne tiefgekühlt)
  • 200 ml fettarme Milch

Nährwerte pro Portion:

  • Ca. 374 Kalorien
  • Ca. 37 g Protein
  • Ca. 37 g Kohlenhydrate
  • Ca. 8 g Fett

Eiweißreicher Erdbeer-Frühstücksshake

Auch der letzte Frühstücksshake kann geschmacklich sowas von überzeugen! Für den einen oder anderen ist er vielleicht eher was für den Sommer – aber auch an den kalten Tagen durchaus zu empfehlen, vor allem wenn ihr vorher eine Runde Frühsport eingelegt habt! Und ganz ehrlich: Erdbeere ist doch einer der Klassiker unter den Proteinshakes, oder?!

Frühstücksshakes

Zutaten (für einen Frühstücksshake):

  • 300 ml fettarme Milch
  • 150 g Magerquark
  • 100 g Erdbeeren (auch gerne wieder tiefgekühlt)
  • 20 g Proteinpulver (Geschmack nach Wahl)

Nährwerte pro Portion:

  • Ca. 409 Kalorien
  • Ca. 50 g Protein
  • Ca. 25g Kohlenhydrate
  • Ca. 12 g Fett

So Leute, jetzt seid ihr aber dran: Probiert die Frühstücksshakes aus – welcher ist euer Favorit?

Euer Prinz


Alle Kommentare (0)

Kommentar schreiben