Himbeer-Protein-Muffins: Rezept für die leckere Extra-Portion Eiweiß


Muffins sind der perfekte Snack zwischendurch und dürfen auf Geburtstagen und anderen Festen nicht fehlen. Die handlichen Kuchen gibt’s in unzähligen Geschmacksrichtungen von beerig-fruchtig bis cremig-schokoladig. Der Haken: Hinter den kleinen Köstlichkeiten stecken massig Kalorien, Fette und Zucker, die sich schnell auf der Waage bemerkbar machen. Wie ihr trotzdem nicht drauf verzichten müsst?! Mit diesen leckeren Himbeer-Protein-Muffins, die ihr in nur einer halben Stunde gebacken habt!

Zutaten für etwa 10 Himbeer-Protein-Muffins:

  • 3 Eiweiß
  • 1 ganzes Ei
  • 5 EL Naturjoghurt
  • 100 g Haferflocken
  • 100 ml Milch (oder Milchersatz)
  • 40 g Vanille-Proteinpulver
  • 40 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Himbeeren

Zubereitung der Himbeer-Protein-Muffins:

  • Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  • Eiweiß in einer Schüssel steif schlagen.
  • In einer separaten Schüssel alle weiteren Zutaten außer den Himbeeren miteinander vermischen. Das Eiweiß unterheben.
  • Die Himbeeren mit einem Löffel vorsichtig zum Teig hinzufügen und unterrühren. Den fertigen Teig gleichmäßig in Muffinförmchen verteilen.
  • Für ca. 22 Minuten backen.
  • Optional: Mit Zimt oder gemahlener Vanille bestreuen oder mit weiteren Himbeeren garnieren.

Nährwerte pro Himbeer-Protein-Muffin:

  • Ca. 98 Kalorien
  • Ca. 7,1 g Kohlenhydrate
  • Ca. 7,5 g Eiweiß
  • Ca. 4,2 g Fett

Als Post Workout-Ernährung, proteinreiches Frühstück oder einfach als gesunder Snack – wann genießt ihr eure Himbeer-Protein-Muffins?

Euer Prinz


Alle Kommentare (0)

Kommentar schreiben