Proteinkuchen: Rezept für einen zuckerfreien Low Carb Cake ganz ohne Mehl


Hand aufs Herz – wer von euch kann bei einem Stück richtig leckerem Kuchen schon widerstehen?! Wahrscheinlich die wenigsten! Leider haben die meisten Cakes eine ordentliche Portion Zucker und Fett intus und sprengen das Kalorienlimit vieler Fitnessfreaks.
Gute Nachricht: Ab heute ist das Vergangenheit! Dieser Proteinkuchen hier ist nämlich ganz ohne Zucker und Mehl und auch noch fettarm – dafür liefert er euren Muskeln wertvolles Eiweiß!

Zutaten für einen Proteinkuchen:

  • 100 g Haferflocken
  • 50 g Proteinpulver mit Geschmack eurer Wahl
  • 250 g fettarmer Naturjoghurt
  • 2 Eier
  • 2 TL Backpulver
  • 30 g Magerquark

Zubereitung des Proteinkuchen:

Zuerst den Ofen auf 175 Grad vorheizen. Dann die Haferflocken im Küchenmixer zerkleinern, sodass eine Art Hafermehl entsteht. In einer separaten Schüssel mit dem Backpulver vermischen. Dann die restlichen Zutaten hinzufügen und mit den Händen durchkneten, bis ein Teig entsteht.
Diesen in eine Silikonform geben (so spart ihr euch das Fett, aber natürlich geht auch eine gefettete normale Backform) und für ca. 15 Minuten backen lassen. Abkühlen lassen, aus der Form nehmen und genießen!

Nährwerte pro Kuchen:

  • ca. 885 kcal
  • ca. 80 g Kohlenhydrate
  • ca. 86 g Eiweiß
  • ca. 22 g Fett

Jetzt rechnet das mal auf ein Stück runter – super, oder?!
Jetzt wisst ihr, warum ich diesen Proteinkuchen so liebe! Was sagt ihr?

Euer Prinz