Schlank im Schlaf-Diät: Abnehmen über Nacht


Tagsüber den Bauch vollhauen und essen was man möchte, abends einfach ins Bett legen und morgens schlank und straff mit einigen Kilos weniger auf den Rippen aufwachen. Das klingt doch echt traumhaft. Dass die Pfunde im Schlaf nur so purzeln wird wohl immer ein Traum bleiben. Dennoch verspricht Schlank im Schlaf eine geförderte Fettverbrennung während des Schlafens. Wie das funktioniert und ob Schlank im Schlaf wirklich eine Diät ist, die Erfolge bringt, erfahrt ihr hier.

Wie funktioniert Schlank im Schlaf?

Die Schlank im Schlaf-Diät ist die Erfindung des Ernährungsmediziners Detlef Pape. Er legt den Fokus auf den eigenen Biorythmus und den Insulinspiegel. Wer über Nacht seinen Fettstoffwechsel unterstützen möchte sollte dafür sorgen, dass dieser in Ruhe arbeiten kann. Das bedeutet, dass gezieltes Essen zur richtigen Zeit beim Abnehmen hilft.

Funktionsweise des Hormons Insulin

Insulin ist ein Stoffwechselhormon des menschlichen Körpers. Es wird von der Bauchspeicheldrüse ausgeschüttet und ist in erster Linie für die Senkung des Blutzuckers zuständig. Es schleust Glukose aus dem Blut in die Zellen, wo die Zuckermoleküle zur Energiegewinnung benötigt werden. Insulin verhindert gleichzeitig aber auch den Fettabbau im Gewebe. Bei ständigen kohlenhydratreichen Mahlzeiten schüttet die Bauchspeicheldrüse dauerhaft Insulin aus. Der Stoffwechsel gerät durcheinander und die Bauchspeicheldrüse ist überlastet. Eine Insulin-Trennkost bei Schlank im Schlaf soll helfen den Fettabbau durch einen möglichst niedrig gehaltenen Insulinspiegel nicht zu stören.

Tagesplan bei Schlank im Schlaf

Schlank im SchlafDas Frühstück soll sehr kohlenhydratreich und frei von tierischem Eiweiß sein. Der tägliche Kohlenhydratbedarf wird vorher individuell ausgerechnet. Brot, Haferflocken und Obst dürfen in reichhaltigen Mengen auf dem Tisch stehen. Beim Frühstück können deshalb auch mal 3 Brötchen mit Marmelade, Honig oder Nutella auf dem Tisch stehen. Mittags folgt eine Mischung aus Kohlenhydraten und Proteinen. Beim Abendessen wird komplett auf Kohlenhydrate verzichtet und auf viele Proteine wie Fleisch, Fisch und Milchprodukte und Gemüse gesetzt. Idealerweise sollte zwischen 17 und 19 Uhr zu Abend gegessen werden. Auf das abendliche Naschen oder Feierabendbierchen muss verzichtet werden. Dadurch, dass abends keine Kohlenhydrate mehr aufgenommen werden soll eine optimale Fettverbrennung über Nacht ermöglicht werden. Abends schaltet der Stoffwechsel von Leistung auf Regeneration und Reparatur um. Neben den Reparatur- und Regenerationsprozessen soll der Körper nachts nicht noch mit der Verdauung und Verarbeitung von Nahrung beschäftigt sein. Die Energie, die der Körper für seine nächtlichen Prozesse benötigt zieht er aus den vorhandenen Fetten. Es kommt zum Fettabbau.

Insgesamt sind also 3 Mahlzeiten vorgesehen, zwischen denen 5 Stunden vergehen sollten. Zwischendurch sind nur Wasser, schwarzer Kaffee und ungesüßter Tee erlaubt. Wer zwischendurch Hunger bekommt kann auch zu grünem Tee greifen. Die Pause soll dafür sorgen, dass der Insulinspiegel komplett absinkt, sodass der Körper in Ruhe verdauen und verstoffwechseln kann.

Schlank im SchlafNeben der Ernährung steht auch Sport auf dem Plan. Morgens auf nüchternen Magen Ausdauersport und abends 3-4 Stunden vor dem Schlafen gehen Krafttraining. Kraftsport fördert den Muskelaufbau und die Fettverbrennung. Sportliche Aktivität fördert einen guten Schlaf. Licht, Kaffee und Tee hemmen die Melatoninausschüttung was sich wiederum negativ auf die Schlafqualität auswirkt. 7 Stunden Schlaf sollen genügend Zeit geben um genug Zeit für alle Regenerationsprozesse zu haben. Ziel ist die Förderung der Fettverbrennung, des Lymphabflusses und die damit einhergehende Straffung des Bindegewebes.

Bei Schlank im Schlaf ist also die richtige Kombination der Makronährstoffe in Verbindung mit Sport ausschlaggebend für den Erfolg.

Für wen ist die Schlank im Schlaf-Diät geeignet?

Das Programm ist ausgelegt für Übergewichtige mit einem Body Mass Index (BMI) über 25. Kinder, Schwangere und auch Diabetiker können das Programm auch nutzen, sollten dies aber nur unter der Aufsicht eines Arztes tun.

Bevor man mit der Diätphase startet muss man seinen eigenen BMI erreichnen, da sich danach die tägliche erlaube Kohlenhydratmenge richtet. Der BMI errechnet sich aus dem Körpergewicht [kg] dividiert duch die Körpergröße in Metern zum Quadrat [m²].

Vorteile von Schlank im Schlaf

  • Vollwertige Ernährung
  • Kein Abwiegen und Zählen von Lebensmitteln
  • Körperliche Aktivität ist Bestandteil des Programms

Nachteile von Schlank im Schlaf

  • Sind 3 große Mahlzeiten tatsächlich besser als 5 kleinere wie die DGE es empfiehlt? Bei 5 Mahlzeiten entstehen seltener Heißhungerattacken. Das kann das Risiko für Übergewicht verringern. Die langen Pausen zwischen den Mahlzeiten können ebenfalls Heißhungerattacken fördern.
  • Dass ein hoher Insulinspiegel die Fettverbrennung blockiert, ist nicht generell falsch. Allerdings ist der genaue Mechanismus noch nicht wissenschaftlich belegt.
  • Wichtig beim Abnehmen ist immer noch die Gesamtzahl der aufgenommenen Kalorien. Hier entsteht der Eindruck, dass nur die Zusammensetzung der Nahrung entscheidend ist.
  • Abends sind also Nudeln, Reis und Kartoffeln tabu, sie enthalten viele Kohlenhydrate. Isst man von diesen Lebensmitteln die Vollkornvariante mit komplexen Kohlenhydraten und einem hohen Ballaststoffanteil, dann muss die Bauchspeicheldrüse nur wenig Insulin ausschütten. Komplexe Kohlenhydrate werden länger verdaut und lassen den Blutzuckerspiegel nicht so stark ansteigen.Schlank im Schlaf
  • Schwer im Alltag umzusetzen
  • Verzicht auf Milch und Joghurt im Müsli am Morgen und keine Milch zum Kaffee sind Typsache

Fazit zu Schlank im Schlaf

Schlank im Schlaf hat einen guten Ansatz. Es werden keine Makros aus der Ernährung gestrichen. Abends nicht mehr so schwer zu essen sehe ich auch als positiv, da sich das bei mir persönlich stark auf mein Wohlbefinden auswirkt. Abends keine Kohlenhydrate mehr zu essen ist nicht mit jedem Alltag vereinbar. Die langen Pausen von 5 Stunden zwischen den Mahlzeiten erfordern sehr viel Disziplin.

Wenn ihr euch für dieses Diätkonzept interessiert, dann holt euch das Buch mit allen Informationen und Details zu Schlank im Schlaf-Diät.

Euer Prinz