Das perfekte Warm Up: So wärmt ihr euch vor dem Training richtig auf


Ein Warm Up vor dem Training hilft dabei Körper und Geist auf kommende Belastungen und Workouts vorzubereiten. Durch Aufwärmtraining steigt eure Körpertemperatur und euer Körper wird besser durchblutet. Kreislauf und Stoffwechsel werden angeregt. Die Spannung und Mobilität der Muskeln nimmt zu, Sehnen und Bänder gewinnen an Elastizität was Krämpfen und Verletzungen entgegengewirkt. Euer Körper ist nicht nur körperlich, sondern auch geistig bereit mehr Leistung zu bringen und euer Training gewinnt an Effektivität. Startet zunächst mit einem allgemeinen Aufwärmprogramm. Wählt Übungen die möglichst große Muskelgruppen beanspruchen und führt sie mit niedriger Intensität aus. Steigert nach und nach die Belastung und wärmt euch anschließend spezifisch abgestimmt auf die kommende Belastung auf. Hier kommen drei ganz einfache Methoden, wie ihr euch (auch zu Hause) perfekt auf eure Workouts vorbereiten könnt.

Warm Up

Seilspringen – der effektive Klassiker

Mit Seilspringen könnt ihr euren Kreislauf ordentlich in Schwung bringen. Nicht umsonst steht Seilspringen im Kampfssport zum Aufwärmen hoch im Kurs. Es ist eine beliebte Trainingsübung um Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit zu trainieren. Vorallem trainiert es die Schnell- und Sprungkraft. Legt nicht kalt mit Seilspringen los. Dehnt eure Gelenke erst einmal an. Geht dabei von unten nach oben vor. Lockert zunächst eure Fußgelenke und stellt euch hüftbreit hin. Geht ein paar Mal leicht in die Knie und dehnt danach den Oberschenkel, indem ihr jeweils einen Fuß nach hinten nehmt und den Fuß kurz mit der Hand am Gesäß haltet. Macht das ganze nur kurz, etwa 2-3 mal für 5 Sekunden. Kreist nun die Hüften in beiden Richtungen. Nun ist der Oberkörper dran. Lasst die Ellenbogen nacheinander nach innen und nach außen kreisen. Kreist zum Schluss die Schultern. Nun seid ihr optimal auf das Seilspringen vorbereitet. Achtet darauf, dass ihr während des Springens den ganzen Körper unter Spannung haltet. Bewegt das Seilchen nur durch Bewegungen des Handgelenks. Springt  nur aus der Kraft der Oberschenkel. Das ist deutlich anstrengender, aber auch knieschonender. Die Knie sind leicht gebeugt. Die Füße sind fest, ihr springt auf euren Fußballen und löst euch nur minimal vom Boden, sodass das Seil unter den Füßen her schwingen kann. Ihr könnt auch verschiedene Sprungvarianten oder Intervalle einbauen um dem einfachen Springen die Eintönigkeit zu nehmen.

Seilchen springen kann auch ein ganz eigenständiges Workout sein. Es trainiert zusätzlich noch Bauch, Beine und Po und stellt damit ein gutes Cardio- und Ausdauertraining dar.

Mit dem Springseil kann überall und jederzeit trainiert werden. Da es nicht groß und sehr leicht ist, nimmt es wenig Platz weg und kann auch gut unterwegs mitgenommen werden.

Bei hammer.de bekommt ihr hochwertige Springseile schon für 14,95 €. Sie sind verstellbar und sorgen für eine große Laufruhe durch den inneren Stahlkern.

springseil

Übungen auf der Yoga-Matte

Zum Aufwärmen reicht zum Beispiel auch eine einfache, hochwertige Yoga-Matte. Startet zunächst indem ihr auf der Stelle geht. Die Füße sollten dabei etwa hüftbreit auseinander sein. Rollt die Füße immer gut ab und schwingt die Arme mit. Steigert euch zum Skipping. Macht erst die tiefen Skippings, also Kniehebeläufe bei denen euer Oberschenkel in der Waagerechte bleibt und steigert euch zu hohen Skippings, bei denen die Oberschenkel über die Waagerechte hinaus gehen. Stellt euch auf die Matte und nehmt die Arme bis in die Waagerechten hoch. Im Anschluss könnt ihr wieder die anderen Dehnübungen wie vor dem Seilchenspringen machen. Jeweils 15 Squats, Lunges, Liegestütz und Crunches erwärmen auch den letzten Rest der Muskulatur.

Bei hammer.de bekommt ihr spitzen Yoga-Matten schon ab 29,95 €. Sie sind hautfreundlich, für Allergiker geeignet und recycelbar. Dazu sind sie geruchsneutral und lassen sich ganz einfach mit einem feuchten Lappen reinigen. Die Yoga-Matten liefern nicht nur eine weiche Unterlage beim Aufwärmtraining, sondern können auch gut für Yoga, Pilates, weitere Gymnastikübungen oder Bodenübungen genutzt werden.

yogamatte

Crosstrainer – die Warm Up Elite

Wenn ihr zu Hause mal so richtig aufrüsten wollt, dann lohnt es sich auf jeden Fall über die Anschaffung eines Crosstrainers nachzudenken. Von preiswerten Einstiegsmodellen bis hin zu exklusiveren Profi-Produkten findet ihr bei hammer.de für alle Ansprüche das Richtige. Der Crosstrainer eignet sich zum allgemeinen Aufwärmen des Körpers weil er durch ganzheitliche Bewegungen den kompletten Bewegungsapparat anspricht.

Für den Anfang reicht auf jeden Fall ein Einstiegsmodell wie der Hammer Crosstrainer Ellyptech CT5 für das Training in den eigenen vier Wänden. Der Trainingscomputer des Crosstrainers misst Geschwindigkeit, Umdrehungen pro Minute, zurückgelegte Entfernung, sowie Puls und Kalorienverbrauch. Ihr könnt auch vorher vorgeben wie lange ihr trainieren möchtet oder wie hoch der Kalorienverbrauch sein soll. Der Trainingscomputer ist einfach zu bedienen und der Crosstrainer ist super leise. Bei schlechtem Wetter kann eine Ausdauereinheit damit auch mal nach drinnen verlegt werden. Eine Ausrede wieso der Sport ausfallen sollte, habt ihr so nicht. ;)

crosstrainer

hammer.de – Anbieter für hochwertiges Fitnessequipment

Ihr kennt hammer.de noch nicht?! hammer.de gehört zu den führenden Anbietern von Heimfitness-Geräten in Deutschland. Ihr findet dort alles in den Bereichen Ausdauer-, Kraft- und Boxtraining. Auch der Wellnessbereich bietet eine große Menge Auswahl. Alle Produkte weisen eine sehr hohe Qualität auf und enthalten innovative und teilweise patentierte Produktspezifikationen. Ihr könnt euch ein Kundenkonto zulegen oder nach Wunsch auch ohne Kundenkonto einkaufen. Bei hammer.de habt ihr alle Möglichkeiten was die Bezahlung angeht. Ab einem Bestellwert von 45,- € bekommt ihr eine versandkostenfreie Lieferung bis zum Aufstellort. Wenn ihr die Produkte vor eurem Kauf testen wollt, checkt mal ab ob sich nicht sogar einer der Stores in eurer Nähe befindet. Bei Trusted Shops, dem führenden Gütesiegel für Online-Shops, hat hammer.de eine sehr gute Bewertung mit 4.79/5.00 Punkten.

Euer Prinz


Alle Kommentare (0)

Kommentar schreiben