Protein Omelette mit Hähnchen: Low Carb Eiweißbombe



Gut zu variieren & voller Geschmack

Wer am Wochenende mit Energie ins Training starten will, braucht natürlich ein schmackhaftes Frühstück, das es so richtig in sich hat und dem Körper eine ordentliche Portion Proteine liefert. Besonders Eier sind dafür bekannt, eine der besten Proteinquellen überhaupt zu sein – zudem liefern sie auch noch zahlreiche Vitamine und Mineralien. Hier findet ihr eine Variante, wie ihr euch aus nur wenigen Zutaten, die jeder von euch zuhause hat, ein leckeres, eiweißreiches Protein Omelette zaubern könnt.

Zubereitung des Protein Omelettes:

  • Hähnchenbrust in kleine Stücke schneiden und zusammen mit den Pinienkernen in der Hälfte des Olivenöls in einer Pfanne braten, bis sie goldbraun sind. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Anschließend die Tomaten in kleine Stücke schneiden und die Eier in einer separaten Schüssel miteinander verrühren, bis sie zu einer einheitlich gelben Masse werden.
  • Das restliche Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Eiermasse hinzugeben. Nach ein paar Minuten vorsichtig wenden und die obere Hälfte mit Tomate, Mozzarella und Hähnchenbrust belegen.
  • Wenn die zweite Seite goldbraun ist, das Protein Omelette vorsichtig auf einen Teller geben, mit den Pinienkernen belegen und umklappen.

Wie ihr seht könnt ihr mit nur ein paar Zutaten und ohne große Kochkünste ganz leicht einen Energielieferanten fürs Training zubereiten. Protein Omelettes kennt jeder und sie lassen sich geschmacklich easy variieren. Probiert’s einfach mal aus und startet gut gestärkt in euer morgendliches Workout!

Euer Prinz

PS: Passend dazu: Rezepte mit Eiern.