Protein Oopsies: Easy Low Carb Rezept


Gönnt euch Brötchen ohne schlechtes Gewissen

Stellt euch vor, es gäbe proteinreiche, kalorien- und kohlenhydratarme, richtig leckere Low Carb Brötchen, die auch noch supereasy zubereitet sind und für die ihr nicht mal eine Handvoll Zutaten braucht. Gibt’s nicht? Gibt’s doch – auch wenn der Name so klingt, als hätte ihn sich ein kleines Kind ausgedacht. Protein Oopsies nennt sich der neue Foodtrend. Diese drei Rezepte müsst ihr probieren!

Protein Oopsies Nr. 1: Grundrezept für neutrale Low Carb Brötchen

Zutaten für 4 Portionen:

  • 5 Eier
  • 200 g Magerquark
  • optional: 20 g Backpulver + 1/2 TL Natron (dann fallen die Oopsies nicht so zusammen)

Zubereitung:

Den Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen. Die Eier in Eigelb und Eiklar trennen und Letzteres steif schlagen. Das Eigelb mit dem Magerquark, dem Backpulver und dem Natron vermengen und den steif geschlagenen Eischnee unterheben. Aus der Masse Oopsies (Brötchengröße) formen und für 25 Minuten backen. Wenn ihr kein Backpulver und Natron verwendet, werden es eher Teigfladen, aber die schmecken genauso gut :-)

Nährwerte pro Protein Oopsie:

  • ca. 120 kcal
  • ca. 14 g Eiweiß
  • ca. 3 g Kohlenhydrate
  • ca. 7 g Fett

Protein Oopsies Nr. 2: Süße Low Carb Zimt-Oopsies

Zutaten für 2 Portionen:

  • 2 Eier
  • 50 g Magerquark
  • 2 Messerspitzen Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 2 gehäufte TL Vanille-Eiweißpulver
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

Genau wie bei den Protein Oopsies Nr. 1. Zusätzlich rührt ihr in das Eigelb noch den Zimt und das Eiweißpulver ein.

Nährwerte pro Protein Oopsie:

  • ca. 141 kcal
  • ca. 19 g Eiweiß
  • ca. 2 g Kohlenhydrate
  • ca. 7 g Fett

Protein Oopsies Nr. 3: Burgerbrötchen-Oopsies

Zutaten für 3 Portionen:

  • 4 Eier
  • 135 g Frischkäse
  • etwas Sesam
  • Salz

Zubereitung:

Auch hier dieselbe Zubereitung wie bei den anderen beiden Varianten, diesmal eben den Sesam unterheben. Easy. Wichtig zu wissen: Es entstehen keine üblichen Burgerbrötchen, die ihr vor dem Essen aufschneidet, sondern ihr backt die Hälften jeweils einzeln. Eine Portion besteht also aus zwei der gebacknenen Oopsies.

Nährwerte pro Protein Oopsie ( = 2 Burgerhälften):

  • ca. 171 kcal
  • ca. 2,7 g Kohlenhydrate
  • ca. 16,6 g Eiweiß
  • ca. 10 g Fett

Natürlich gibt es noch unzählige weitere Varianten: Italienische Oopsies mit Kräutern und Paprikapulver, Oopsies aus Kräuterquark oder mit verschiedenen süßen Proteinpulvern… Lasst eurer Kreativität freien Lauf!

Passend dazu: Rezepte mit Eiern.

Viel Spaß dabei,
euer Prinz