Anfängerfehler im Gym: So vermeidet ihr sie


Kennt ihr's?!

Aller Anfang ist schwer – schon mal gehört?! Das gilt fürs Gym mindestens genauso wie für alles andere auch, denn gerade für Newbies lauern hier mehr als genug Fallen. In die müsst ihr aber nicht zwangsläufig tappen, denn hier verrate ich euch 5 typische Anfängerfehler im Gym und wie ihr sie vermeidet!

1. Anfängerfehler im Gym: Zu schnell zu viel wollen

Klar, wenn man erst mal mit dem Gym-Virus infiziert ist, würde man am liebsten jeden Tag Gewichte stemmen – kann ich absolut verstehen! Für Anfänger (und auch für Profis, by the way…) aber einer der fatalsten Fehler überhaupt: Eure Muskeln, Sehnen, Bänder und Gelenke müssen sich erst mal an die neue, intensive Belastung anpassen. Gebt eurem Körper also Zeit, sich daran zu gewöhnen, sonst riskiert ihr Verletzungen!
Außerdem: Muskeln wachsen sowieso in der Pause NACH dem Training und nicht IM Workout selber, Stichwort Superkompensation!
Faustregel: Als Anfänger mindestens einen Tag Pause zwischen den Krafteinheiten einlegen!

2. Anfängerfehler im Gym: Keinen Trainingsplan haben

Ebenfalls häufiger Anfängerfehler im Gym: Völlig planlos einfach drauflos trainieren. Auch wenn euch das anstrengend vorkommen mag und ihr ins Schwitzen kommt – eure Ziele werdet ihr so ganz sicher nicht erreichen! Denn Muskeln wachsen, wenn sie regelmäßig derselben Belastung ausgesetzt werden – mit steigender Progression natürlich. Heute Bizepscurls, morgen Sit-Ups und nächste Woche Squats bringt euch kein Stück weiter und ihr habt auch keinen Überblick, ob ihr Fortschritte macht bzw. wie ihr euch steigert. Also schnappt euch einen Trainer und lasst euch einen vernünftigen, individuell auf euch abgestimmten Plan erstellen!

3. Anfängerfehler im Gym: Ernährung vernachlässigen

Viele Anfänger denken, solange sie nur genug trainieren, könnten sie essen, was sie wollen. Falsch! Rund 70 Prozent des Erfolgs steuert ihr nämlich über die Ernährung. Heißt: Nur weil ihr heute Trainingstag hattet, heißt das nicht, dass ihr euch Schokoriegel und Burger en masse reinschieben könnt!
Gleiches gilt aber auch für die (größtenteils) weiblichen Fitness-Newbies unter euch: Hungern ist für den Muskelaufbau (und das Abnehmen übrigens auch!) genauso fatal wie für den Muskelaufbau, besonders direkt nach dem Training!
Informiert euch also unbedingt, wie viele Kalorien ihr am Tag braucht, welche Makros es gibt, …. Alles dazu findet ihr auf meiner Website unter Ernährung.

Auch interessant: Weitere Trainingsfehler von Männer und Frauen.

4. Anfängerfehler im Gym: Gewicht vor Technik

Nicht nur ein Anfängerfehler im Gym: Eine saubere Ausführung zugunsten von dicken Gewichtsscheiben vernachlässigen. Das ist nicht nur ein unnötiger Umweg auf dem Weg zu euren Zielen, sondern auch noch gefährlich. Denn wer zwar massig Kilos packt, dafür aber ein Hohlkreuz macht, wo keines hingehört oder beispielsweise die Ellbogengelenke überstreckt, riskiert fiese Verletzungen und die können euch mal locker ein paar Wochen aus dem Training werfen – von den Schmerzen gar nicht erst zu Reden! Also lasst euer Ego zuhause, wenn ihr ins Gym geht und kontrolliert eure Übungsausführung immer mal im Spiegel bzw. fragt einen Trainingsbuddy oder Trainer um Hilfe!

5. Anfängerfehler im Gym: Grundübungen vernachlässigen

Ein absoluter Klassiker der Anfängerfehler im Gym: Entweder den Trainingsplan direkt mal nach sämtlichen Muskelgruppen aufsplitten und auf Isolationsübungen versteifen oder aber nur die jeweiligen „Problemzonen“ trainieren. Bringt nix, Leute! Auch wer einen flachen Bauch will, muss seine Beine trainieren und einen dicken Bizeps bekommt ihr nicht allein durch unzählige Curls. Anfänger sollten sich stattdessen auf die Big 5 des Krafttrainings konzentrieren, die sogenannten Grundübungen: Klimmzüge, Sqauts, Kreuzheben, Bankdrücken und Rudern und schon trainiert ihr euren gesamten Body mega effektiv! Über ein Split Training könnt ihr noch früh genug nachdenken.

Zu guter Letzt: Stresst euch nicht, wenn ihr gerade erst anfangt und das Gefühl habt, in eine Falle nach der anderen zu tappen. Die meisten von uns haben (mindestens) einen dieser Anfängerfehler im Gym gemacht, oder?! Viel Spaß beim Training!

Euer Prinz