Gesunde Zimtschnecken: Cleaner als das Schweden-Original



Nicht nur im Norden ein richtig leckerer Klassiker

Bei euch geht zur Weihnachtszeit ohne Zimt gar nichts?! Wie gut, dass ihr das Gewürz für Sportler überall rein- und draufgeben könnt. Wenn euch das alles noch zu wenig ist, dann müsst ihr unbedingt diese mega leckeren Zimtschnecken machen! Gesunde Zimtschnecken sind auch gar nicht kompliziert und es lohnt sich, denn alles riecht beim Backen weihnachtlich nach Zimt!

Gesunde Zimtschnecken: Die Zubereitung

  • Als erstes verrührt ihr in einer großen Schüssel die warme Milch mit der Trockenhefe und 40 Gramm Kokosblütenzucker und lasst alles 10 Minuten ruhen. Die Milch darf nicht zu heiß sein!
  • Dann gebt ihr 2 Esslöffel flüssiges Kokosöl, Salz und das Ei in die Milchmasse und rührt alles schaumig. Anschließend gebt ihr unter Rühren nach und nach das Dinkelmehl dazu. Wenn alles zu einem zähen Teig geworden ist, dann bedeckt ihr die Schüssel mit einem Handtuch und lasst den Teig für 45 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen.
  • In der Zwischenzeit vermischt ihr den restlichen Kokosblütenzucker mit dem Zimt.
  • Wenn der Teig seine Ruhe hatte, dann rollt ihr ihn quadratisch aus, bestreicht ihn mit dem restlichen flüssigen Kokosöl und gebt die Zimt-Zucker-Mischung drauf und verteilt alles gut. Dann rollt ihr den Teig ein und schneidet ihn in 12 Scheiben. Die gesunden Zimtschnecken verteilt ihr in einer Auflaufform und lasst sie nochmal 10 Minuten ruhen.
  • In der Zeit heizt ihr schon mal den Backofen auf 180 Grad vor. Dann ab in den Ofen und 20 bis 25 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.
  • In der Wartezeit bereitet ihr das Topping vor: Whey Protein und kalte Milch verrühren, sodass keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Wenn die gesunden Zimtschnecken aus dem Ofen sind, leicht abkühlen lassen und dann mit dem Topping bestreichen! Fertig und mega lecker!

Wenn euch der Kokosblütenzucker immer noch zu ungesund ist, dann schaut euch mal im Artikel über Zuckeralternativen nach einer noch besseren Möglichkeit um.

Die Zutaten reichen für 12 kleine gesunde Zimtschnecken, die Nährwerte beziehen sich aber auf eine!

Wie hat eure Bude gerochen und macht ihr nochmal gesunde Zimtschnecken? Schreibt mir!

Euer Prinz