Spinat-Lachs-Rolle: Low Carb & Proteinbombe



Fitness-Snack für eure Gains!

Lachs ist das perfekte Fitnessfood für eure Muskeln: Gesunde Fette, viel Eiweiß und quasi null Carbs sind perfekt für die Regeneration nach dem Workout und den Muskelaufbau. Dazu reichlich Vitamin A, Kalium, Magnesium und Vitamin K aus dem Spinat, noch mehr Protein aus Eiern und Frischkäse und voilà, fertig ist ein super leckeres und gesundes Essen. Das Beste: Auch optisch macht diese Low Carb Spinat-Lachs-Rolle richtig was her!

Die Zubereitung der Spinat-Lachs-Rolle:

  • Als erstes müsst ihr den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Den Spinat lasst ihr in der Mikrowelle auftauen und verquirlt ihn zusammen mit dem Ei in einer Rührschüssel. Mit Salz und Pfeffer leicht würzen.
  • Die Masse gebt ihr auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und verstreicht alles gleichmäßig. Den geriebenen Gouda streut ihr drüber und schiebt das Blech für etwa 12-15 Minuten in den Backofen. Der „Teig“ ist fertig, sobald der Käse zerlaufen und leicht goldbraun ist. Die Masse müsst ihr danach auf dem Backpapier vom Blech ziehen und vollständig abkühlen lassen.
  • Danach bestreicht ihr die Masse mit dem Frischkäse und legt den Räucherlachs drauf. Dann formt ihr vorsichtig eine Rolle aus dem Ganzen und umwickelt sie fest mit Alufolie. Für etwa 8 Stunden oder über Nacht kommt die Spinat-Lachs-Rolle in den Kühlschrank. Dann müsst ihr nur noch die Alufolie entfernen und wie in einen Wrap reinbeißen oder ihr schneidet sie in gleichmäßige Scheiben und genießt sie so.

Probiert’s unbedingt mal aus! Wer keinen Fisch mag, kann natürlich auch mageren Schinken verwenden – genauso fitnesstauglich!
Wie schmeckt euch die Spinat-Lachs-Rolle? Schreibt’s mir!

Euer Prinz