Cardiogeräte im Vergleich: Das ist das beste Gerät für euch


Cardio… Ein leidiges Thema bei euch?! Ab und an ist es ganz sinnvoll, den Allerwertesten hochzubekommen und ein bisschen was für die Ausdauer und das Herz-Kreislauf-System zu machen. Aber welches Gerät passt am besten zu euch?! Findet es raus im Cardiogeräte-Vergleich:

Cardiogeräte – Was ist das?

Cardiogeräte sind die Geräte, die eure Ausdauer pushen. Also eigentlich unverzichtbar. Ihr könnt Rad fahren, laufen, steppen, Treppen steigen – den Cardiogeräten ist keine Grenze gesetzt. Hauptsache es heizt euch und eurem Herz-Kreislauf-System ordentlich ein. Positiver Nebeneffekt: Die Cardiogeräte verbrennen gut was an Kalorien, lassen also euer Fett schmelzen und trainieren euer Herz.
Übrigens: Mit einer anstrengenden Cardio-Einheit pusht ihr ordentlich den Nachbrenneffekt! ;)

Welche Cardiogeräte gibt es?

Laufband

Cardiogeräte

Methode: fangt langsam an, steigert die Geschwindigkeit stetig, achtet auf eure Körperhaltung: aufrecht, Schultern tief, Arme mitschwingend, Bauch und Gesäß anspannen, Füße gerade aufsetzen
Intensität: von niedrig (gehen) bis hoch (sprinten) ist alles möglich, Steigung und Geschwindigkeit dazu einsetzen
Vorteile: gut für Anfänger, Geschwindigkeit variabel, Trainingseinheiten und Programme im Gerät
Nachteile: hohe Gelenkbelastung
Muskulatur: Gesäß, Waden, Oberschenkel, Rücken

Crosstrainer/Ellipsentrainer

Cardiogeräte

Methode: fangt langsam an, steigert die Geschwindigkeit stetig, achtet auf eure Körperhaltung: aufrecht, Schultern tief, Arme aufrecht an den Haltegriffen, Bauch und Gesäß anspannen, Füße ruhig und gerade auf den Pedalen halten, obere Bügel für Oberkörpertraining da die Arme sich bewegen, Unterkörper nur einsetzen um Intensität zu erhöhen, Gleichgewicht und Stabilität zu halten
Intensität: von niedrig (gehen) bis hoch (sprinten) ist alles möglich, Wiederstand und Geschwindigkeit dazu einsetzen
Vorteile: kaum Stoßbelastung auf die Gelenke, Trainingseinheiten und Programme im Gerät, Entlastung der Wirbelsäule
Nachteile: Körperbau kann nicht berücksichtigt werden, statische Bewegung
Muskulatur: Gesäß, Waden, Oberschenkel, Rumpf, Arme bei manchen Modellen

Rudermaschine/Rudergerät

Cardiogeräte

Methode: Füße festmachen, Rudergriff Richtung Bauch ziehen, Beine ausstrecken, Beine nicht durchdrücken
Intensität: von niedrig bis hoch ist alles möglich, Wiederstand und Geschwindigkeit dazu einsetzen
Vorteile: Förderung Koordination und Ausdauer, beansprucht den ganzen Körper, Trainingseinheiten und Programme im Gerät
Nachteile: anspruchsvoll, falsche Ausführung kann leicht zu Verletzungen führen
Muskulatur: Arme, Schultern, Rücken, Gesäß, Oberschenkel, Waden

Ergometer/Fahrradergometer/Heimtrainer

Cardiogeräte

Methode: fangt langsam an, steigert die Geschwindigkeit stetig, achtet auf eure Körperhaltung: ihr solltet einen ähnlichen Sitz wie auf dem Fahrrad haben, die Knie dürfen nicht durchgedrückt sein
Intensität: von niedrig (locker fahren) bis hoch (Sprints) ist alles möglich, Wiederstand und Geschwindigkeit dazu einsetzen
Vorteile: gut für Anfänger, kaum Stoßbelastung auf die Gelenke, Trainingseinheiten und Programme im Gerät
Nachteile: einseitige Belastung des Unterkörpers
Muskulatur: Waden, Oberschenkel

Stepper

Cardiogeräte

Methode: achtet auf eure Körperhaltung und „hängt“ euch nicht ins Gerät
Intensität: von niedrig (gehen) bis hoch (sprinten) ist alles möglich, Wiederstand und Geschwindigkeit dazu einsetzen
Vorteile: gut für Unterkörpertraining, Trainingseinheiten und Programme im Gerät
Nachteile: einseitige Belastung
Muskulatur: Gesäß, Waden, Oberschenkel

Stairmaster

Cardiogeräte Vergleich

Methode: Treppenlaufen am Gerät, Körperhaltung aufrecht, Arme seitlich am Körper schwingend tragen, fangt langsam an, steigert die Geschwindigkeit stetig
Intensität: von mittel bis sehr hoch, Treppenlaufen ist anstrengend, Wiederstand und Geschwindigkeit dazu einsetzen
Vorteile: gut für Unterkörpertraining, Trainingseinheiten und Programme im Gerät
Nachteile: einseitige Belastung
Muskulatur: Gesäß, Waden, Oberschenkel

Welche Cardiogeräte sind am effektivsten?

Schlanke Beine und hohe Fettverbrennung, das sind oft die Wünsche an das Training mit Cardiogeräten. Ein klasse Vorteil für die Cardiogeräte  – der Kalorienverbrauch! Fettverbrennung inklusive. Und da viele Cardiogeräte viel Beinarbeit haben, ist das mit den schlanken Beinen auch gar nicht so abwegig. Aber unterscheiden sich die Cardiogeräte? Verbrennt ein Gerät mehr Kalorien als ein anderes? Nicht ganz! Klar sind die Geräte etwas im Vorteil, auf denen ihr euch am meisten und intensivsten bewegt, zum Beispiel Laufband oder Stairmaster. Aber auch die anderen Cardiogeräte sind nicht viel schlechter in der Kalorienverbrennungsbilanz. Es hängt immer davon ab, wie viel ihr oben drauf leistet!

Wichtig ist, dass ihr ungefähr alle acht Wochen mal das Gerät wechselt, da sich euer Körper ungefähr nach acht Wochen an das Bewegungsmuster gewöhnt hat. Für diejenigern unter euch, die darauf keine Lust haben oder die zu Hause trainieren und sich nicht mal eben mehrere Cardiogeräte anschaffen können: Kein Problem! Macht doch einfach mal unterschiedliche Programme auf eurem Laufband oder Heimtrainer und wechselt damit alle acht Wochen durch.

Cardiogeräte

Wenn ihr euch übrigens fragt, ob Cardio beim Muskelaufbau euer Feind ist, dann schaut mal in den Artikel!

Mein Fazit über Cardiogeräte

Cardiogeräte sind echt gut für das Ausdauertraining und die Fettverbrennung. Aber es ist keines der Cardiogeräte extrem viel besser oder schlechter im Kalorienverbrauch als ein anderes. Die Cardiogeräte, auf denen ihr viel vom Körper bewegen könnt oder die sehr intensiv sind, schneiden in der Regel etwas besser im Kalorienverbrauch ab. Ihr entscheidet die Trainingsintensität, also auch den Kalorienverbrauch. Im Grunde genommen ist es echt egal, für welches der Cardiogeräte ihr euch entscheidet. Hauptsache, es ist für euch keine Qual, drauf zu trainieren. Wenn ihr schon mal was am Knie hattet, dann lasst beispielsweise den Stairmaster lieber sein. Wechselt auch alle acht Wochen das Gerät oder das Programm.

Sucht euch euren Favoriten der Cardiogeräte aus und tut ein bisschen was für eure Ausdauer. Welches der Cardiogeräte ist denn euer Favorit oder welches Gerät geht bei euch gar nicht? Schreibt mir das in die Kommentare. Ich bin gespannt!

Euer Prinz


Alle Kommentare (0)

Kommentar schreiben