Ernährungsapps: Die besten 14 für eure Ziele


Clean Eating, Tracken, Rezepte & Co. - so klappt's!

Neben den zahlreichen Fitness Apps gibt’s auch verdammt viele Ernährungsapps – die einen sinnvoller, die anderen weniger. Ob Kalorienzähler, mobiles Kochbuch oder Ernährungs-Community: Damit ihr euch in dieser Masse an Apps über Wasser halten könnt und nicht den Überblick verliert, habe ich hier meine Top 14 Ernährungsapps. Klickt euch durch,  es dürfte für jeden von euch was dabei sein!

MyFitnessPal

Wenn ihr eure Nahrung tracken wollt, dann kommt ihr um diesen Kalorienzähler nicht herum. MyFitnessPal hat mit über 3 Millionen Nahrungsmitteln die weltweit größte Nahrungsmittel- und Kaloriendatenbank. Euer Kalorienbedarf wird anhand eures Aktivitätsgrades und eurer Ziele bestimmt, sodass ihr nur noch eure Mahlzeiten und Trainingseinheiten eingeben müsst. Wenn ihr euer Produkt nicht in der Datenbank findet, könnt ihr den Barcode scannen und ihr bekommt es prompt mit der kompletten Aufteilung der Makronährstoffe angezeigt. Eine absolut praktische und geniale App, die wirklich jeder Sportler auf seinem Smartphone haben sollte, zumal sie auch noch kostenlos ist.

  • Ernährungstagebuch, über 3 Millionen Nahrungsmittel in der Datenbank
  • Verfügbar für iOS & Android
  • Kostenlos

Lifesum

Mit Lifesum könnt ihr euer gesamtes Essen über den Tag tracken. Ihr könnt in der Datenbank einzelne Nahrungsmittel oder ganze Mahlzeiten suchen, außerdem könnt ihr eure Trainingseinheiten ebenfalls eintragen. Falls ihr nicht suchen wollt, könnt ihr auch einfach den Barcode von euren Lebensmitteln scannen. Wenn etwas regelmäßig zu euren Ernährungsgewohnheiten gehört, dann könnt ihr Favoriten hinzufügen. Lifesum hat auch einen Gewohnheiten-Tracker, damit ihr mal aus der Routine rauskommt und was anderes machen könnt. Lifesum rechnet euch aus, wie viele Kalorien ihr noch an dem Tag zur Verfügung habt. In der Premium Version könnt ihr noch zusätzlich tracken, wie ihr die Makronährstoffe bisher abgedeckt habt. Außerdem könnt ihr dann auch mit der Ernährungsapp verschiedene Diäten machen. Entweder sucht ihr euch eine der zwölf vorhandenen aus oder ihr macht einen Test, um die beste Diät für euch zu finden. Und ihr könnt euch einiges an Rezept-Ideen aussuchen, immer basierend auf eurem Ernährungsplan. Ihr bekommt von der App täglich Rückmeldung, ob ihr euch gesund ernährt oder ob ihr noch etwas verändern solltet, außerdem ein größeres Fazit nach einer Woche. Um euch gegenseitig zu motivieren, gibt es eine Community und eine regelmäßige Fortschrittsanalyse in Sachen BMI, Körperumfänge und Gewicht.

  • Ernährungs-Tracker, in der Premium Version: neuer Diätplan, gesunde Rezepte, Community
  • Verfügbar für iOS & Android
  • Kostenlose Basisversion, kostenpflichtiges Upgrade auf Premium

Freeletics Nutrition App

Freeletics habe ich ja nun schon des Öfteren erwähnt. Aber ganz ehrlich Leute, die machen halt echt gute Sachen! Selbst wenn ihr fürs Training was anderes nutzt, Freeletics gibt’s auch für die Ernährung. Freeletics Nutrition ist euer digitaler Ernährungs-Coach. Ihr bekommt einige Rezepte, aus denen ihr Gerichte für eure Ziele auswählen könnt. Beim Coach gibt es sogar eine auf euch abgestimmte Diät, sodass ihr eure Goals – ob abnehmen oder Muskeln aufzubauen – noch besser erreichen könnt. Außerdem habt ihr unbegrenzten Zugriff auf über 330 Rezepte. Ihr könnt zudem noch einiges Wissenswertes zum Thema gesunde Fitness-Ernährung nachlesen.

  • Ernährungs-Coach, Rezepte, personalisierte Diät beim Coach
  • Verfügbar für iOS & Android
  • Kostenlose Basisversion, In-App-Käufe für den kompletten Coach nötig

Noom

Noom ist eine etwas andere Art der Ernährungsapp. Die Basisversion ist ein normaler Food-Tracker. Noom Pro bietet euch einen Austausch mit der Noom Community. Mit der Platinum Version habt ihr aber nicht nur eine App, sondern auch Live-Coaches, die mit euch real in Verbindung treten, wenn ihr sie wirklich braucht. Sie geben euch Tipps und Tricks und helfen euch, wenn sich der innere Schweinehund meldet. Bisher ist ist diese Funktion aber nur in den USA erhältlich. Aber was nicht ist, kann ja noch werden!

  • Trackt euer tägliches Essen und wie viel ihr euch bewegt, Noom gibt euch Feedback und passt eure Kalorien an, Community und Coaches sind kostenpflichtig
  • Verfügbar für iOS & Android
  • Kostenlose Basisversion, Noom Pro 7,99 €, Platinum $39.99

Kitchen Stories

Ihr habt ein gutes Gefühl für gesunde Ernährung, euch fehlen aber immer die Rezept-Ideen? Dann könnte Kitchen Stories was für euch sein! Hier könnt ihr eure Lieblingsrezepte speichern, eine Einkaufsliste erstellen, habt einen Mengenrechner für die Zutaten und eine super detaillierte Koch-Anleitung, ob mit Bildern oder Videos. Alles, was ihr gekocht habt, könnt in einer Community mit Fotos, Kommentaren und Co. mit euren Freunden und anderen Kitchen Stories Nutzern auf der ganzen Welt teilen. Ebenfalls eine top Inspirationsquelle für neue Meals!

  • Einkaufsliste, Mengenrechner, Schritt-für-Schritt-Anleitungen mit Bildern und Videos, Koch-Community
  • Verfügbar für iOS, Android & Amazon
  • Kostenlos

Yazio

Yazio ist ein Food-Tracker samt riesiger Datenbank mit über 50.000 Lebensmitteln. Ihr könnt ganz easy euer Essen und eure Trainingseinheiten tracken, optional mithilfe eines Barcode-Scanners. Yazio wertet für euch alles aus und analysiert eure Ernährung – so könnt ihr dann sehen, welche Produkte am meisten Kalorien haben, welche ihr lieber aus eurer Ernährung streichen oder ganz dringend aufnehmen solltet. Da Yazio eure Körperwerte ebenfalls „trackt“, bekommt ihr ein Fortschrittsdiagramm und könnt eure Erfolge in der App sehen. Wenn ihr etwas regelmäßig in eurer Ernährung verwendet oder auch regelmäßig spezielle Gerichte esst, dann könnt ihr das euren Favoriten zufügen. Yazio ist echt ganz einfach zu bedienen, bietet aber den vollen Durchblick auf euer tägliches Essen.

  • Kaloriendatenbank mit über 50.000 Lebensmitteln, Food-Tracker
  • Verfügbar für iOS & Android
  • Kostenlos

EatSmarter

EatSmarter kennt ihr nur als Rezepte-Datenbank aus dem Netz? Jetzt habt ihr die Vielfalt auch mobil jederzeit zur Hand. Über 100.000 Rezepte für jeden Geschmack und jedes Ziel sind hier drin. Ihr könnt euch auch einen Einkaufszettel für eure Lieblingsrezepte erstellen und eure besten Rezepte abspeichern, sodass ihr sie immer parat habt und nicht jedes Mal neu suchen müsst. Ihr wollt eure Lieblingsrezepte weiterempfehlen? Dann könnt ihr sie auch euren Freunden senden und teilen!

  • Über 100.000 Rezepte für jedes Ziel und jeden Geschmack, Rezepte speichern, senden, teilen möglich, mobiler Einkaufszettel
  • Verfügbar für iOS & Android
  • Kostenlos

Runtastic Balance

Runtastic ist doch eine App zum Laufen?! Ja, aber es gibt jetzt auch extra eine Ernährungapp – die Runtastic Balance App. Für jedes Ziel verspricht sie euch Erfolge – egal, ob abnehmen, Muskelaufbau oder einfach „nur“ gesünder essen. Ihr habt ein Ernährungstagebuch, in dem ihr euer tägliches Essen trackt. Euer Tagesbedarf wird berechnet und die App gibt euch dann eure zu konsumierenden Kalorien und Makros vor. Mit einem Barcodescanner könnt ihr eure Produkte ganz easy finden. Die Datenbank ist so dick gefüllt, dass ihr in über 200 Ländern essen und die Produkte finden könnt. Wer von euch schon die Runtastic Laufapp hat, der kann Runtastic Balance damit synchronisieren und euer Tagesbedarf wird dementsprechend angepasst. Für die Premium-Nutzer gibt’s vorgefertigte Ernährungspläne, die euch zusätzlich in euren Zielen unterstützen.

  • Food-Tracker, Datenbank für Produkte in über 200 Ländern, kostenpflichtige Ernährungspläne
  • Verfügbar für iOS & Android
  • Kostenlose Basisversion, Premium kostet 9,99 € im Monat, 39,99 € für 6 Monate und 59,99 € im Jahr

FDDB Extender

Euer neuer Kalorienzähler und neues Ernährungstagebuch: FDDB Extender! Ihr könnt ganz easy eure täglichen Mahlzeiten aus über 250.000 Produkten tracken, eure Lieblingsprodukte, Ernährungslisten und Rezepte abspeichern, den Verlauf von Gewicht und Co. protokollieren und bekommt eine detaillierte Angabe von Makro- und Mikronährstoffen. Und um wirklich den richtigen Kalorienbedarf zu tracken, könnt ihr auch eure Trainingseinheiten eintragen. Ihr habt Lieblingsrezepte gefunden? Teilt sie mit anderen!

  • Ernährungstagebuch und Food-Tracker, Datenbank mit über 250.000 Produkten, Barcode-Scanner
  • Verfügbar für iOS & Android
  • Kostenlos, PRO Mitgliedschaft kostenpflichtig

Ernährung PRO

Ernährung PRO gibt euch ebenfalls einfache Unterstüzung bei eurer täglichen Ernährung. Über 1.500 Lebensmittel stehen zum Tracken zur Verfügung. Was nicht drin steht könnt ihr selbst eintragen. Wenn ihr spezielle Werte wie Broteinheiten und Co. braucht – mit Ernährung PRO kein Problem. Ihr habt auch immer einen Überblick über euren Kalorienbedarf und euren Bedarf an Eiweiß, Kohlenhydraten und Fett. Trinkt ihr genug? Oder habt ihr nach dem Essen seltsame Symptome? Auch das könnt ihr mit der Ernährungsapp überwachen und euch anzeigen lassen, ob ihr über oder unter euren Mindestwerten seid und ob ihr vielleicht auf etwas Bestimmtes reagiert. Ganz einfache Bedienung: Ihr braucht keine Internetverbindung, kein Abo, keine zusätzlichen Käufe – nur eure App auf eurem Smartphone, ganz ohne Anmeldung. Also wer da nicht startet…

  • Ernährungstagebuch, Bedarfsanalyse, einfachste Bedienung, Barcode-Scanner
  • Verfügbar für iOS, Android & Amazon
  • 0,99

FatSecret

Angeblich hat FatSecret die weltweit größte Datenbank für Nahrungsmittel und Ernährung. Ihr könnt auf jeden Fall alles tracken, sogar euer Training und mit dem Barcode-Scanner alles ganz schnell und easy finden. FatSecret hält eure Ergebnisse in einem Kalender fest und wertet alles für euch grafisch aus. Und wenn euch selbst noch Fortschritte auffallen, dann notiert sie doch einfach im App-Notizbuch. Euch gefällt ein Rezept besonders gut? Macht ein paar Bilder und speichert sie ab. Und wenn ihr alles mit euren Freunden teilen wollt, dann könnt ihr FatSecret auch mit Facebook und Google verknüpfen.

  • Ernährungstagebuch, Rezepte, Bewegungstagebuch, Fortschrittsanalyse, …
  • Verfügbar für iOS, Android, Blackberry, Windows Phone
  • Kostenlos

Drink Water – Trink Wecker

Gerade als Sportler ist es super wichtig, ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Damit ihr das zwischen Alltagsstress, Schule, Uni, Job und Training nicht vergesst, hilft der Drink Water – Trink Wecker, indem er euch schlicht und einfach ans Trinken erinnert. Anhand eures Gewichts schätzt die Ernährungsapp euren täglichen Flüssigkeitsbedarf ein. Innerhalb festgelegter Intervalle werdet ihr ans ausreichende Trinken erinnert. Habt ihr, wie aufgefordert, etwas getrunken, könnt ihr dies in die App eintragen und werdet erst zum nächsten Intervall erneut ans Trinken erinnert. Wenn man normale Trinkeigenschaften hat, eigentlich nicht notwenig, doch es gibt auch genug unter euch, die Probleme haben, genügend Flüssigkeit über den Tag verteilt aufzunehmen Die Bedarfsrechnung gibt euch aber auch nur einen ungefähren Wert an. Achtet also unbedingt auch selbst noch drauf und passt gegebenenfalls euren Bedarf ans Wetter und die Trainingsintensität an!

  • Ermittlung des Wasserbedarfs, selbstbestimmte Erinnerungsintervalle, Aufzeichnung des Verbrauchs
  • Nur verfügbar für Android
  • Kostenlos, In-App-Käufe möglich

Mein Wasser

Für diejenigen unter euch, die iOS-Nutzer sind: Mein Wasser ist für euch eine Alternative zu Drink Water. Hier könnt ihr auch eure Daten eingeben – welches Geschlecht, welches Gewicht und ob ihr Sport macht – und die App rechnet euch euren Bedarf aus. Dann bekommt ihr in Intervallen Erinnerungen, dass ihr trinken müsst. Die Vollversion der Ernährungsapp kostet allerdings – da bekommt ihr aber einige Getränk, die ihr kennt. Der Bedarfrechner ist nur eine grobe Richtung, damit ihr durchschnittlich genug trinkt. Passt auch hier euer Trinkverhalten immer dem Wetter und der Trainingsintensität an!

  • Wasserbedarfsrechner, Aufzeichnung des Verbrauchs
  • Verfügbar für iOS & Android
  • Kostenlose Basisversion, Vollversion kostet 3,59 €

Codecheck

Codecheck ist ein richtiger Allrounder. Ihr habt einen kompletten Ernährungs- und Lebensratgeber für Lebensmittel und noch viele andere Produkte wie Kosmetik und Co. in eurer Tasche! Ihr könnt mit der App die Barcodes der Lebensmittel scannen und euch anzeigen lassen, was drin ist, wie die Makronährstoffe abgedeckt sind und ob von irgendwas zuviel drin steckt. Ihr könnt euer Produkt auch direkt suchen, zum Beispiel wenn es keinen Barcode hat. Ihr könnt in der App auch einiges persönlich einstellen und filtern: Glutenfrei, laktosefrei, vegan, vegetarisch, Fettgehalt, Gehalt an gesättigten Fettsäuren, Zuckermenge, Salzgehalt, ob ihr Palmöl meiden wollt oder gutes Palmöl in Ordnung wäre, Bio, Preis, Bewertung oder Marken. Mit einem Profil habt ihr eure Lieblingslebensmittel sofort „griffbereit“ und könnt sogar über eine In-App-Kauf-Funktion die Produkte über verlinkte Shops kaufen. Außerdem bietet euch die App auf der Startseite viele nützliche Infos. Perfekter Rundum-Überblick über eure täglichen Nahrungsmittel – und das kostenlos!

  • Makronährstoffabdeckung, persönliches Filtern nach Belieben, riesige Datenbank
  • Verfügbar für iOS & Android
  • Kostenlos

Ich hoffe, dass ihr hier noch die eine oder andere App findet, die ihr noch nicht auf euren Phones habt. Also downloaden und austesten!
Oder schwört ihr bereits auf eine oder mehrere Ernährungsapps? Dann schreibt mir welche!

Auch interessant: Fitness-Podcast.

Euer Prinz