Fitness Apps: Die Top 20 für eure Workouts


Sinnvolle Unterstützung für eure Ziele!

Das Angebot an Fitness Apps ist riesig. Neben ernsthaften Workout-Apps, die euch in euren Workouts unterstützen und euren Zielen näher bringen, findet man auch reichlich Spielereien, die mehr Zeit rauben, als euch weiterbringen. Sei es als Inspiration für euer Training oder als kleine Abwechslung zwischendurch – damit der Fitness App-Dschungel nicht mehr ganz so unübersichtlich für euch ist, habe ich euch hier mal meine Top 20 Fitness Apps herausgesucht, die ich am praktischsten finde. Da dürfte auf jeden Fall für jeden von euch was dabei sein!

Freeletics Bodyweight

Freeletics kennt ihr vielleicht schon, vor allem, weil ich es ja auch schon ausprobiert und euch davon berichtet habe. Die Fitness App beinhaltet hochintensive Workouts, die sich an deine Ziele und dein bisheriges Fitness-Level anpassen. Es gibt über 900 Workout-Varianten von 5 bis 30 Minuten Dauer und ihr braucht kein einziges Gerät dafür. So seid ihr komplett unabhängig vom Gym und könnt eure Trainingseinheiten dort machen, wo und wann ihr wollt. Es gibt für alle Varianten Video-Tutorials, sodass ihr euch die Ausführungen erstmal angucken und dann nachmachen könnt. Weiterer Vorteil der App: Ihr könnt euch mit Freunden verbinden und euch gegenseitig motivieren, indem ihr eure Trainingserfolge mit der Community teilt und die der anderen beobachtet.

Mittlerweile gibt es aber nicht nur Bodyweight, sondern schon drei Varianten: Gym, Running und eben Bodyweight! Alle drei Versionen beinhalten hochintensive Workouts, eben fürs Gym, fürs Laufen oder auch für Bodyweight-Exercises, mit denen man in kurzer Zeit Fortschritte erzielen kann. Aufgepasst: Ihr könnt jeweils die kostenlose einzelne Version, also beispielsweise Freeletics Bodyweight, downloaden und nutzen oder ihr abonniert kostenpflichtig den Coach und habt dann nach dem Runterladen nicht nur ein personalisiertes Training, sondern auch noch Zugriff auf die anderen beiden Apps – ohne noch mehr zu bezahlen als für den Coach. Der analysiert übrigens jedes Mal eure Leistungen und passt die Workouts nach jedem Fortschritt an.

  • Bodyweight: Intervall Workouts, einzelne Übungen, Video-Anleitungen in Zeitlupe, Übersicht des Trainingsverlaufs und -fortschritts, Fortschritt auf sozialen Netzwerken teilen, kostenpflichtiger Coach möglich
  • Verfügbar für iOS & Android
  • Kostenlose Basisversion, Coach ab 1,54 € pro Woche

Ich selber habe Freeletics Bodyweight wie gesagt auch getestet und kann jedem nur empfehlen, ein Free-Athlete zu werden! Hier geht’s übrigens zu meinem Erfahrungsbericht: Freeletics

Sworkit

Bei Sworkit könnt ihr zwischen den Kategorien Kraft, Cardio, Yoga und Stretching wählen. Insgesamt über 50 vorgefertigte Workouts für 5 oder auch 60 Minuten stehen euch hier zur Verfügung. Ebenso habt ihr die Möglichkeit euer eigenes, benutzerdefiniertes Training zusammenzustellen und somit auch selber zu bestimmen, wie lange ihr trainieren wollt. Beim Training könnt ihr euch dann auf gewisse Körperteile konzentrieren oder ein Ganzkörpertraining machen, für das ihr keine Ausrüstung oder Geräte braucht. Ihr habt einen Video-Trainer, damit ihr genau wisst, was ihr tun müsst. Absolut brauchbar für das kleine Workout zwischendurch oder als Ergänzung zu eurem normalen Trainingsplan.

  • Über 50 Workouts nutzen oder mehrere eigene, benutzerdefinierte Workouts speichern, einstellbare Trainings-, Ruhe- und Übergangsintervalle, 5-Minuten-Workouts oder auch eine Stunde Training, werbefrei
  • Verfügbar für iOS & Android
  • 30-Tage-Testversion kostenlos, Sworkit-Abo vierteljährlich 29,99 € oder jährlich 80,99 €

Nike+ Training Club

Gewicht verlieren, Muskeln definieren oder Kraft aufbauen – all das ist mit der NTC App möglich. Aus verschiedenen Workout-Kategorien – unter anderem auch Boxen, HIIT, Yoga, Pilates und Laufen – könnt ihr das für euch Passende wählen. Die Fitness App bietet mit über 160 Workouts ein ideales Training für zu Hause, da zwischendurch nur mal Gewichte oder ein Medizinball benötigt werden. Die Workouts aus der NTC App dauern zwischen 15 und 45 Minuten. Praktischerweise kann man sich die Übungen als Bild oder als Video angucken, falls die Ausführung mal unklar sein sollte. Außerdem könnt ihr euch euer eigenes 4-wöchiges Programm zusammenstellen lassen oder die Workouts einiger eurer Lieblings-Athleten ausprobieren. Die Anleitung der Workouts erfolgt via Audioguide. Wenn Freunde von euch ebenfalls die App nutzen, könnt ihr euch verbinden und gegenseitig motivieren.

  • Mehr als 160 Workouts, abgestimmt auf euren Fitnessstand und eure Ziele
  • Verfügbar für iOS & Android
  • Kostenlos

Runtastic

Gerade für Laufeinsteiger ist Runtastic eine geniale Fitness App. Beim Laufen werden eure Daten getrackt, sodass ihr nach eurem Workout eine detailliert Aufzeichnung der zurückgelegten Strecke, des Tempos, der verbrauchten Kalorien und vielem mehr vorliegen habt! Unglaublich motivierend, wenn sich die ersten Fortschritte einstellen und ihr schnell neue Streckenrekorde aufstellt. Aber auch für die fortgeschrittenen Hobbyläufer unter euch ist Runtastic zur Aufzeichnung und Analyse eurer Läufe mehr als geeignet. Neben Laufen könnt ihr noch andere Sportarten, wie beispielsweise Radfahren, tracken. In der Fitness App ist übrigens ein Musikplayer integriert, über den ihr eure Playlisten steuern und Powersongs auswählen könnt. Ihr könnt auch zehn kostenpflichtige In-App-Käufe machen, um noch andere Pläne oder Mitgliedschaften zu bekommen. In der Premium-Mitgleidschaft (kostenpflichtig) wird das Training automatisch angehalten, wenn ihr beispielsweise an einer Ampel halten müsst. Ansonsten beinhaltet die Basisversion aber schon alle wichtigen Daten und Funktionen und reicht für einen Test allemal aus.

  • GPS-Aufzeichnung, Messung von Distanz, Zeit, Geschwindigkeit, Kalorienverbrauch, Kartenansicht, Trainingstagebuch, Zwischenzeit-Tabelle, Teilen in sozialen Netzwerke, LIVE Tracking, Audio Feedback
  • Verfügbar für iOS & Android
  • Kostenlose Basisversion, In-App-Käufe möglich

Strava

Strava ist ebenfalls ein Fitnesstracker. Ihr könnt eure Leistungen in Form von ganzen Strecken, Distanz, Dauer, Steigungen, Temperatur, Geschwindigkeit, Krafteinsatz und Energieverbrauch aufzeichnen lassen, eure Leistungen konstant vergleichen und ihr könnt euch mit anderen Usern verbinden und austauschen. Viele Profi-Leistungssportler tracken übrigens mit Strava.

  • Professioneller Fitnesstracker, viele verschiedene Daten können gespeichert werden, ganze Strecken können abgespeichert werden, Austausch weltweit möglich
  • Verfügbar für iOS & Android und andere GPS-Geräte wie Garmin
  • Kostenlose Standardversion, Premium-Version 7,99 € pro Monat oder 59,99 € pro Jahr

Noch mehr Infos über Strava und warum das Portal unfreiwillig weltweit auf sich aufmerksam gemacht hat, erfahrt ihr übrigens hier.

Loox Fitness Planer

Dürfte den McFit-Gängern unter euch schon bekannt sein: Der Loox Fitness Planer bietet über 300 Trainingspläne verschiedenster Trainingsmethoden auf die ihr zugreifen könnt. Pläne für Ganzkörpertraining und Split Training für jedes Trainingslevel und Trainingsziel sind vorhanden: Für den Muskelaufbau, zum Abnehmen oder „nur“, um den Körper zu straffen und die allgemeine Fitness zu steigern. Die erfahrenen Gym-Gänger unter euch können sich ihre eigenen Pläne zusammenstellen. Der aktivierte Plan ist auch offline nutzbar, was natürlich für alle Smartphonenutzer, die nicht gerade mit LTE ausgestattet sind, richtig gut ist. Mit dieser Fitness App könnt ihr sogar euer Training dokumentieren und euch so einen Überblick über die eigenen Fortschritte verschaffen. Und und und… Alles in allem mehr als brauchbar, vor allem wenn man bedenkt, dass sie komplett kostenlos für iOS und Android zum Download bereit steht!

  • Trainingspläne für Einsteiger und Profis, ohne Registrierung, Nutzung offline möglich, große Auswahl an Trainingsmethoden, Trainingsdokumentation mit Analysefunktion, Videos und Bildergalerien zu den Übungen, Timer zum Einhalten der Pausen
  • Verfügbar für iOS & Android
  • Kostenlos

iYoga+

Die iYoga+ App ist super einfach und schlicht aufgebaut und bietet Lektionen, Positionen und Informationen für alle Yoga-Fans unter euch. Die Videos werden über Youtube gestreamt oder können auf Wunsch im Vorhinein runtergeladen werden, was natürlich für eure Trainingseinheiten unter freiem Himmel oder überall dort, wo ihr kein WLAN habt, perfekt ist. iYoga+ bietet 8 halbstündige Lektionen in zwei Schwierigkeitsstufen an. Alle 58 Positionen und auch deren Wirkungen werden in einzelnen Texten und Videos erklärt. Durch den Audioguide könnt ihr die Übungen auch ohne Blick aufs Handy direkt ausgeführen. Ihr könnt auch noch zehn zusätzliche Workouts in der App dazukaufen. Diese App ist bisher nur eine Fitness App für iOS.

  • Auswahl zwischen Lektionen, Positionen und Informationen, Anleitungen per Video und Audio-Guide
  •  Nur verfügbar für iOS
  • Kostenlose Basisversion, In-App-Käufe möglich

7Mind

Die 7Mind App bietet 7-Minuten-Lektionen in der Meditation. Perfekt für alle unter euch, die zwischendurch mal ein wenig Ruhe suchen. Ihr habt die Wahl zwischen aufbauenden oder einzelnen Mediationen und könnt so euer Training selbst steuern. Klingt langweilig?! Meditation soll sich aber positiv auf eure Gesundheit, euer Stresslevel und die Leistungsfähigkeit auswirken. Egal wo ihr seid – mit den Kopfhörern eures Smartphones seid ihr jederzeit und überall in der Lage, mal spontan abzuschalten. Spezielle Kurse sind auch zu kaufen. Klickt euch auf der Seite einfach mal durch!

  • Auswahl zwischen Kurs-, Spontan- oder individueller Meditation
  • Verfügbar im Web und für iOS & Android
  • Kostenloser Grundlagenkurs, In-App-Käufe möglich

Seven – die 7 Minuten Trainings Challenge

Wer für zwischendurch und zusätzlich zum Gang ins Gym noch was zu Hause machen möchte, für den ist Seven gut. Ihr könnt euch eure Trainings auf eure Bedürfnisse und Vorlieben anpassen, ganz ohne Geräte – wann und wo ihr wollt. Mit über 200 Übungen, persönlichen Trainingsplänen und der Möglichkeit, die Trainingspläne von anderen Usern zu sehen und zu nutzen ist die schlichte und einfache App ganz nützlich, um ein schnelles Workout für zwischendurch zu haben. Am Anfang habt ihr ein einziges Trainingsprogramm, eher mager, und könnt euch neue dazukaufen, oder ihr trainiert immer wieder fleißig neue Features frei. Ein guter Ansporn!

  • Durch tägliches Training könnt ihr euch von einem Workout auf mehrere hochtrainieren
  • Verfügbar für iOS & Android & Microsoft
  • Kostenlose Basisversion, In-App-Käufe möglich

Nur sieben Minuten sollen was bringen? Was ich davon halte, erfahrt ihr hier: 7 Minuten Workout

Tabata Stopwatch Pro

Ihr seid absolute Verfechter von Tabata Training oder auch anderen HIITs? Ein lästiges Manko: Wenn ihr eure Pausen richtig einhalten wollt, dann müsst ihr ständig auf die Uhr schauen… Die Tabata Stopwatch Pro ist dafür die beste Workout App und ein super Trainingsbegleiter. Ihr könnt eure Workouts einstellen und speichern und dann zeigt euch die App durch anzeigen und piepsen, wann ihr in welchen Intervallen seid und wie ihr Pause machen sollt. Außerdem könnt ihr euch mit Musik bei euren Workouts unterstützen lassen.

  • Vereinfacht das Einhalten der Pausen während eures Intervalltrainings, ob Tabata, HIT oder HIIT oder anderen Workouts mit Pausen
  • Verfügbar für iOS & Android
  • Kostenlos, In-App-Käufe aber möglich, beispielsweise Plus-Version
  • Nur Englisch

FitnessBuilder

Der FitnessBuilder ist in der Basisversion schon mit über 400 Workouts in 16 mehrwöchigen Trainingsplänen ausgestattet. Jede Übung wird komplett erklärt und untertsützt euch so ideal bei der Ausführung. Die Plus-Version bietet über 1.000 Workouts, über 7.000 Bilder und Videos und PDFs zum Downloaden. Ihr könnt euch euer Training von der App zusammenstellen lassen oder auch euer eigenes aufstellen. Ihr könnt auch mit Filtern einstellen, ob und welche Geräte euch zur Verfügung stehen und was ihr trainieren wollt. Ihr habt auch eine Timer-Funktion und Berechnungstabellen für eure Fortschritte. Eine gute Unterstützung, auch im Gym!

  • Von über 400 Workouts auf über 1.000 Workouts und über 7.000 Bilder und Videos kostenpflichtig upgraden, Unterstützung bei eurem täglichen Krafttraining
  • Verfügbar für Web, Android, iOS und sogar für die Apple Watch
  • Kostenlose Basisversion, In-App-Käufe möglich
  • Nur Englisch

Gym Log+

Die Gym Log+ App hilft euch, eure Fitness-Ziele zu erreichen, egal ob ihr blutige Anfänger oder schon seit Ewigkeiten Fitness-Addicts seid. Mit über 400 Übungen und 7 Workout-Plänen oder auch der Funktion, eigene Pläne zu erstellen, habt ihr immer euer Training mit dabei und könnt jederzeit ins Workout starten. Die App zeigt euch auch euren Fortschritt über Wochen und Monate an. Gibt’s bisher nur als Fitness App für iOS.

  • Für Anfänger und Fortgeschrittene, 7 Pläne mit über 400 Übungen
  • Nur verfügbar für iOS
  • Kostenlose Basisversion, In-App-Käufe möglich

FitPlan App

Die FitPlan App ist für alle, die gerne Kurse machen. Ihr könnt euer Gym oder die in eurer Nähe suchen (FitX, Jumpin‘ Dresden, McFit (Cyberobics), Parkour One), den Kursraum eingeben und nachsehen, wann euer Lieblingskurs stattfindet, anstatt in ewig langen PDFs bei jedem Gym einzeln nach eurem Kurs zu suchen. Ihr könnt auch einfach nachsehen, was gerade so für Kurse stattfinden oder direkt nach Alphabet euch einen Kurs raussuchen. Mit einer Kalenderfunktion könnt ihr euch euren Lieblingskurs als Erinnerung in euren Kalender eintragen lassen. Durch eine Einladungsfunktion könnt ihr mit Freunden in Kontakt treten und zusammen zum Kurs gehen. Diese spezielle App ist bisher nur eine Workout App für Android.

  • Kurspläne immer dabei, Terminerinnerung, Kursangebote vergleichen
  • Nur verfügbar für Android
  • Kostenlos

Aber: Nicht zu verwechseln mit Fitplan!

Fitplan

Die App Fitplan ist wohl die Promi-Fitness App schlechthin. Personal Trainer sind unter anderem Jen Selter, Brendan Brazier, Mike O’Hearn, Michelle Lewin, Jeff Seid und Jen Heward. In der Fitness App könnt ihr euch Pläne aussuchen, die zwischen 3 bis 12 Wochen dauern. Training für Muskelaufbau, zum Fett verbrennen, extra Booty-Workouts, Home-Workouts oder fit für den Sommer werden – geht alles mit dieser App. Und trainiert werdet ihr, natürlich virtuell, von euren Lieblings-Promi-Trainern.

  • Pläne von Promi-Trainern für jedes Ziel
  • Verfügbar für iOS & Android
  • 7-Tage-Testversion kostenlos, dann monatlich 9,99 € oder mehr je nach Workout-Plan und Trainer

Google Fit

Die Google Fit App ist auch eine Fitnesstracker App. Ihr könnt ganz easy eure Läufe oder Radstrecken tracken lassen und in Google Fit speichern. Es werden Geschwindigkeit, Dauer, Strecke, Höhe, etc. aufgezeichnet und ihr habt alles immer direkt zur Hand. Ihr könnt euch Trainingsziele setzen und anhand eurer Daten eure Fortschritte direkt einsehen und vergleichen, ob eine Steigerung funktioniert hat. Google Fit kann auch Daten aus anderen Apps, wie beispielsweise Strava und Nike+ ziehen und so ein noch genaueres Abbild von eurem Trainingsstatus erstellen.

  • Google als Fitness App, Fitnesstracker speichert eure eure Läufe oder Radtouren mit allen relevanten Daten, um euren Trainingserfolg zu messen
  • Nur verfügbar für Android
  • Kostenlos

Fitness Point

Die App Fitness Point unterstützt euch im Gym. Ihr könnt auf 70 Übungen in der Free-Version zurückgreifen und auf über 400 in der Pro-Version. Ihr könnt euch auch eigene Workouts zusammenstellen und danach trainieren. Die Fitness App zeigt anhand von Bildern und eine genauen Beschreibung, wie ihr die Übungen ausführen sollt, damit ihr nichts mehr falsch machen könnt. Außerdem könnt ihr genau nachlesen, warum und wie die jeweilige Übung auf welchen Muskel oder welche Muskelgruppe wirkt. Ein virtueller Trainer und Trainingsplan in einem.

  • 70 Übungen in der freien Version, ihr könnt auch eigene Trainingspläne erstellen
  • Verfügbar für Android, iOS und sogar die Apple Watch
  • Kostenlose Basisversion, Pro-Version 4,99 €

All-in Fitness

All-in Fitness ist für euch ein ganzer Trainingsplan, gibt euch einzelne Übungen, ist Body Tracker für eure Erfolge und Fortschritte und zählt sogar Kalorien – alles in einem! All-in Fitness hat über 1.200 Übungsvideos, über 300 Yoga-Posen – immer mit Erklärungen, wie ihr die Übungen ausführen sollt! Und wenn ihr lieber direkt einen ganzen Plan haben wollt, kein Problem! Sucht euch einfach einen aus den über 100 vorgefertigten Plänen aus, angepasst an Mann oder Frau. Ihr könnt über die App auch mit Freunden in Kontakt treten und euch so motivieren lassen. Diese App ist bisher aber nur eine Fitness App für iOS.

  • Über 1.200 Videos, über 300 Yoga-Posen, über 100 komplette Trainingspläne
  • Nur verfügbar für iOS
  • 2,99 €

Gain Fitness

Die App Gain Fitness stellt quasi zwei Möglichkeiten für euch bereit. Ihr könnt euch eure Workouts selbst aussuchen und aus 10 TrainingsbereichenBodybuilding, CrossFit, Yoga, Pilates und Co. – mit über 2.000 Videos eure Übungen durchziehen. Alles immer abgestimmt auf eure Ziele. Gain Fitness bietet euch aber auch noch eine Personal Trainer App an, die ihr für ungefähr 109 € pro Monat haben könnt. Ihr könntet euren Trainer theoretisch auch einmal im Monat treffen. Klar, die wenigsten von euch würden extra dafür nach Denver, New York, Salt Lake City oder San Francisco jetten – aber die Möglichkeit habt ihr! Ihr bekommt einen 24/7 Support und erhaltet durch die App die Motivation und Unterstützung im Training, die ihr braucht. Diese App ist auch bisher nur eine Fitness App für iOS.

  • Über 2.000 Video-Ausführungen für die unterschiedlichsten Trainingsbereiche
  • Nur verfügbar für iOS
  • Kostenlose Basisversion, Upgrade auf Premium kostenpflichtig möglich, ungefähr 109 € pro Monat für die Personal Trainer App
  • Nur Englisch

Daily Workouts Fitness Trainer

Für eure daily Fitness sind die Daily Workout Apps gar nicht so verkehrt. Ihr könnt euch bei dem Angebot zwischen Workouts für Yoga, Bauchmuskeln, Arme, Po, Beine, Ganzkörpertraining und Cardio entscheiden. Die Workouts sind zwischen 5 und 30 Minuten lang und unterscheiden sich auch für Männer und Frauen. Ihr habt auch hier genaue Erklärungen zu den Ausführungen und Videos, in denen euch die Übung vorgemacht werden. In der vollen Version könnt ihr die Videos sogar streamen und habt zusätzlich noch Workouts für Pilates, Kettlebells und Streching. Außerdem könnt ihr euch in der gekauften Version über nicht vorhandene Werbung freuen.

  • Viele verschiedene Workouts für spezielle Körperbereiche, Erklärungen zu den Übungen und Ausführungen, Full-Version bietet euch Streaming der Videos an
  • Verfügbar für iOS & Android
  • Kostenlose Basisversion, Full-Version einmalig 10,99 €

Cyberobics

Die App Cyberobics ist genau wie Fitplan gespickt mit den bekanntesten Personal Trainern aus Amerika. David Kirsch ist nur einer davon. Trainiert wird an den schönsten Orten, ob am Strand oder mit grandioser Aussicht in einem Loft, natürlich virtuell. Aber macht schon ein gutes Feeling. Ihr könnt euch Workouts aus den Bereichen Performance, Wellbeing und Cycling aussuchen. Training in Hollywood, wo und wann ihr wollt!

  • Ihr werdet von den bekanntesten Personal Trainern der USA trainiert und das an den schönsten Orten, am Strand etc., die Workouts könnt ihr euch aussuchen
  • Verfügbar für iOS & Android
  • 14-Tage-Testversion kostenlos, dann monatlich 4,99 € oder für ein Jahr 23,88 €

Ich hoffe, dass in dieser Aufzählung noch die eine oder andere App dabei ist, die ihr noch nicht auf euren Phones habt und jetzt direkt downloaden und austesten könnt.
Benutzt ihr bereits Fitness Apps und welche ist für euch die beste Fitness App? Schreibt mir in die Kommentare, ich bin gespannt!

Euer Prinz

PS: Hier findet ihr auch einige Ernährungsapps!