Buddha Bowl: Bestes Food für eure Ziele



Clean Eating leicht gemacht!

Spätestens seit 2016 kennt sie jeder von euch – die Buddha Bowl. Ein absolutes Trend-Food ist die Schüssel voller gesunder Zutaten und reichlich Vitaminen und Mineralstoffen auch heute noch. Die Bowls könnt ihr eigentlich mit allen Zutaten füllen, auf die ihr Bock habt, nur gesund sollten sie sein! Als kleine Orientierungshilfe gilt: 40 Prozent Vitamine, 30 Prozent Eiweiß, 20 Prozent Kohlenhydrate und 10 Prozent gesunde Fette. Ihr könnt die Makros aber auch je nach Ziel variieren. Es gibt also einige Möglichkeiten, wie diese hier mit mehr gesunden Fetten:

Die Zubereitung der Buddha Bowl:

  • Als erstes wascht ihr den Blattsalat, den frischen Rotkohl – auch als Rotkraut bekannt -, Paprika, Cherrytomaten und den Brokkoli ab, schnibbelt eure Zutaten mundgerecht, spült die Kichererbsen ab und richtet alles schon mal in einer Schüssel an. Spart die Mitte bitte für den Reis aus. Und: Das Auge isst besonders bei einer Buddha Bowl mit, also schmeißt nicht alles auf einen Haufen!
  • Dann halbiert ihr die Avocado, entfernt den Kern und die Schale und schneidet das Fruchtfleisch in Scheiben. Die Scheiben richtet ihr wie einen Fächer in der Schüssel an.
  • Gart den Reis und bratet das Hähnchen in einer Pfanne, bis es goldbraun und durch ist. Richtet den Reis dann in der Mitte der Schüssel an, schneidet das Hähnchen in Scheiben und legt diese mit in die Schüssel.
  • Fürs Dressing nehmt ihr etwas Essig & Olivenöl, Salz & Pfeffer und zwei Limettenscheiben und für den Extra-Geschmack nehmt ihr noch ein paar Pinienkerne, Walnüsse und Chia-Samen. Alles drüber geben und fertig ist die Buddha Bowl!

Tipp: Auch die Pseudogetreide Buchweizen, Amaranth und Quinoa machen in einer Buddha Bowl eine gute Figur. Die veganen Proteinquellen stecken nicht nur voller laktosefreiem Protein und Aminosäuren, sondern sind auch reich an Kalzium, Magnesium und Eisen. Außerdem sind sie glutenfrei.

Welche Rezepte für eine Buddha Bowl kennt ihr noch, bzw. was packt ihr euch gerne in die Schüssel? Schreibt mir, ich bin gespannt!

Euer Prinz