Fitnessstudio-Vergleich: So findet ihr das passende Gym


Habt ihr eure guten Neujahrsvorsätze umgesetzt? Nein?! Bisher kein Gym gefunden?! Dann wird’s aber Zeit. Jetzt gibt’s keine Ausreden mehr, denn mit diesem Fitnessstudio-Vergleich findet ihr garantiert euer passendes Gym!

Fitnessstudio-Vergleich: Darauf solltet ihr achten

Wenn ihr einmal im Fitnessstudio angemeldet seid, seid ihr in der Regel mindestens ein Jahr an den Vertrag gebunden. Wäre doch Mist, wenn euch kurz nach der Anmeldung ein paar Dinge auffallen, die euch fehlen oder euch stören. Das perfekte Fitnessstudio finden ist gar nicht so einfach. Hier eine Checkliste, worauf ihr so im Probetraining achten solltet:

  • Probetraining machbar: Wo ihr kein Probetraining vorher machen könnt, da solltet ihr auch nicht unterschreiben!
  • Neue Geräte: Nichts ist schlimmer, als an alten und kaputten Geräten trainieren zu müssen…
  • Trainer/Ansprechpartner auf der Fläche: Ihr solltet jederzeit einen (gut ausgebildeten) Trainer um Rat fragen können
  • Publikum: Passen die Leute im Gym zu euch oder seid ihr in einer ganz anderen Altersklasse zum Beispiel?
  • Preise im Überblick: Macht euch ein Bild davon, was ihr nach Vertragsabschluss wirklich bezahlen müsst. Nicht, dass ihr ’ne böse Überraschung erlebt…
  • Sauberkeit: Hat auch nicht unbedingt mit Pingeligkeit zu tun. Sauberkeit im Gym ist echt wichtig. Schweiß, Schweiß, Schweiß…
  • Gute Anbindung: Kommt ihr gut mit dem Auto oder mit Bus und Bahn hin? Und sind Parkplätze vorhanden?
  • Wellness: Wenn ihr euch nach dem Training noch entspannen wollt, dann sucht euch ein Studio mit Sauna und Co.!

Fitnessstudio-Vergleich

  • An die Frauen: Ihr legt Wert auf ruhiges Training ohne Männer? Dann achtet auf einen Ladies-Bereich.

Fitnessstudio-Vergleich: clever fit

Die Fitnessstudio-Kette ist eine der größten in Deutschland. Die Studios von clever fit haben einiges zu bieten, von Kraft über Ausdauer bis hin zu virtuellen Trainings und einer App. Ihr müsst nur immer direkt vor Ort eure Angebote, Verträge und Öffnungszeiten checken, da es regionale Unterschiede der einzelnen Studios gibt. Hier gibt’s aber einige Basic-Infos:

  • Preis: Basic Abo ab 19,90 Euro monatlich, genaue Preisinfo nur direkt im Studio
  • Verträge/Mitgliedschaften: verschiedene Pakete zu kaufen, zum Beispiel Basic Abo & All-In-Paket, Vertragslaufzeit mindestens 12 Monate
  • Angebot: gratis Probetraining, 4x Training im Monat in einem anderen clever fit Studio in Deutschland möglich
  • Geräte: Markengeräte, Kraftzirkel, Freihantelbereich, Hantelbänke, Kabelzüge, verschiedene Griffvarianten, Fahrradergometer, Sitzergometer, Stepper, Laufbänder, Crosstrainer, Rudergeräte
  • Kurse: virtuelles Indoor Cycling, Functional Training im Gruppentraining, Trainingszirkel in Kleingruppen
  • Trainer/Personal Training: Trainer für Trainingspläne, Personal Trainer im virtuellen Indoor Cycling und für die Trainingszirkel in den Gruppen
  • Zusätzliche Angebote (EMS, Vibrationstraining, etc.): Vibrationsgeräte, Suspension Training, Fitness-Trainingsplan-App
  • Ernährungsberatung: keine Info
  • Getränke: keine Info
  • Wellness: Solarium, Relax-Liegen, etc.
  • Sauberkeit/Duschen: keine Info
  • Publikum: ab 16 Jahren kann trainiert werden
  • Öffnungszeiten: variieren je nach Standort
  • Lage/Erreichbarkeit: vermehrt nur in den großen Städten
  • Parkplätze: keine Info
  • Was kostet extra?: Vertragspause einmalig 10 Euro
  • Filialen: 347x in Deutschland, 26x in Österreich, Niederlanden, Schweiz

Fitnessstudio-Vergleich: McFit

McFit kennen mit Sicherheit schon einige von euch. Kein Wunder bei über 240 Studios europaweit. Viele zusätzliche Angebote von McFit gibt es nur in den eigenen Filialen. Oder schon mal sonst irgendwo im Käfig trainiert?

  • Preis: Standartvertrag 19,90 Euro monatlich
  • Verträge/Mitgliedschaften: Vertragslaufzeit mindestens 12 Monate
  • Angebot: gratis Probetraining
  • Geräte: Markengeräte, Freihantelbereich, Liegeergometer, Stepper, Ruderergometer, Radergometer, Laufbänder, Crosstrainer
  • Kurse: Live-Kurse, Open Group Workout, Cyberobics
  • Trainer/Personal Training: Trainergarantie von 8 bis 22 Uhr
  • Zusätzliche Angebote (EMS, Vibrationstraining, etc.): Express Workout im Zirkel, Box Workout, Rückenstraße, Sling Zone fürs Training mit Seilen, The Cage für Training mit mehreren Stationen wie Ropes und Co., Shape It – der Ladies Bereich, Core Workout für Bauch und Rücken, Kinesis, Stretching Area, Vibration
  • Ernährungsberatung: keine Info
  • Getränke: können am Automaten gekauft werden, eigene sind erlaubt
  • Wellness: keine Info
  • Sauberkeit/Duschen: Duschen vorhanden, kostenlose Nutzung
  • Publikum: ab 15 Jahren kann trainiert werden
  • Öffnungszeiten: 24 Stunden, 365 Tage im Jahr
  • Lage/Erreichbarkeit: vermehrt nur in den großen Städten
  • Parkplätze: keine Info
  • Was kostet extra?: Aktivierungsgebühr einmalig 29 Euro
  • Filialen: 240x europaweit

Fitnessstudio-Vergleich: Fitness First Germany

Diese Fitnessstudios haben einiges drauf, vor allem an extrem vielen Trainingsmöglichkeiten, Kursen, Angeboten und ganz vielen Extras. Echt Luxus bei Fitness First Germany. Aber Vorsicht: Nicht alles ist kostenlos. Informiert euch über die ganzen Preise rechtzeitig! Es kann hier ganz schön ins Geld gehen…

  • Preis: ab 50 Euro im Monat
  • Verträge/Mitgliedschaften: Vertragslaufzeit mindestens 12 oder 24 Monate
  • Angebot: gratis Probetraining, ermäßigter Daytime-Tarif, freitags kostenlos einen Trainingspartner der Wahl mitbringen, ermäßigten Tarife für Schüler, Studenten, Azubis, Wehrdienstleistende, Bundesfreiwilligendienstler
  • Geräte: modernste Geräte und neustes Equipment für Kraft und Ausdauer

Fitnessstudio-Vergleich

  • Kurse: Bike & Beats, Rowing Bootcamp, 6D Sliding, Kurs Specials, … 70 Kurse stehen euch zur Verfügung
  • Trainer/Personal Training: kostenpflichtiges Personal Training, Trainer stehen auf der Fläche immer zur Verfügung
  • Zusätzliche Angebote (EMS, Vibrationstraining, etc.): kostenpflichtiger Fitness Check mit individueller Trainingsplangestaltung, kostenloser Kids Club, Firmen Fitness, eGym mit über 400 Online Kursen, Kleingruppentraining, Outdoorkurse in den Sommermonaten, Workshops, Handtuchservice, free WLAN, TV im Cardiobereich, in manchen Fitness First Studios SkyTV, Women Clubs in Köln, Frankfurt, Stuttgart und Berlin, kostenpflichtige Fitness First Urlaubsreisen, ACHTUNG: Viele Angebote kosten nochmal extra!
  • Ernährungsberatung: möglich bei einem kostenpflichtigen Trainingspaket
  • Getränke: Lounge mit Kaffee und Tee, Fitnessbar mit Mineraldrinks, Shakes und Powerriegel – kostenpflichtig
  • Wellness: Sauna, Dampfbad, Solarium, Ruhebereich, Damensauna, in machen Fitness First Studios Pool mit Außenbereich mit Liegen
  • Sauberkeit/Duschen: keine Info
  • Publikum: gehobeneres Publikum, da ziemlich teuer
  • Öffnungszeiten: 7 bis 23 Uhr, 365 Tage im Jahr
  • Lage/Erreichbarkeit: immer zentrale Lage mit guter Anbindung laut Internetseite
  • Parkplätze: keine Info
  • Was kostet extra?: Mietspinde, spezielle Trainingspakete, Urlaube, Fitness Checks, Personal Training, … einiges kostet extra, lasst euch beim Probetraining eine komplette Preisübersicht geben
  • Filialen: 77x in Deutschland

Fitnessstudio-Vergleich: FitX

Wenn ihr im FitX anfangt, dann seid ihr gleich von Anfang an mit allem versorgt, was ihr braucht. FitX schenkt euch direkt mal eine Menge nützliches Zeug für den Sport. 24/7 Öffnungszeit reizt euch und dass ihr überall mit eurer Card in Deutschland trainieren könnt? Hier gibt’s noch mehr Infos:

  • Preis: 20 Euro im Monat
  • Verträge/Mitgliedschaften: Vertragslaufzeit mindestens 12 Monate
  • Angebot: kostenlose Trainingspläne, Starterpaket mit vielen Goodies wie beispielsweise einer Trinkflasche, einem Handtuch und einer Trainingstasche, bis zu zwei kostenlose Probetrainings, eigener Spind, überall trainieren deutschlandweit
  • Geräte: aktuellste Geräte fürs Krafttraining, Freihantelbereich, Fahrradergometer, Stepper, Rudergeräte, Crosstrainer, Laufbänder, Indoor-Bikes
  • Kurse: alles Kurse inklusive, 36 verschiede zur Auswahl
  • Trainer/Personal Training: Trainerbetreuung inklusive, Trainer garantiert von 6 bis 22 Uhr
  • Zusätzliche Angebote (EMS, Vibrationstraining, etc.): Zirkeltraining, Ladies Gym, „Turnecke“ mit Ropes, Sling Trainern und Co.
  • Ernährungsberatung: keine Info
  • Getränke: Getränkeflat inklusive, 24 Stunden
  • Wellness: keine Info
  • Sauberkeit/Duschen: kostenlose Duschennutzung
  • Publikum: jeder ist ab 15 Jahren willkommen
  • Öffnungszeiten: 24 Stunden, 365 Tage im Jahr
  • Lage/Erreichbarkeit: gute Anbindung garantiert
  • Parkplätze: garantiert und kostenlos
  • Was kostet extra?: Aktivierungspauschale von einmalig 29 Euro
  • Filialen: 61x in Deutschland

Fitnessstudio-Vergleich: all inklusive Fitness

Die Fitnessstudio-Kette all inklusive Fitness ist noch eine der kleinen Fitnessketten in Deutschland. In manchen Standorten ist Wellness kein Problem und Ernährungsberatung und Co. inklusive. Einige Standorte haben nicht diesen Luxus. Die Standorte sind leider nicht ganz einheitlich in ihrem Angebot. Außerdem kommt’s auf den Vertrag an. Hier noch mehr Infos:

  • Preis: genaue Preisinfo nur vor Ort im Studio
  • Verträge/Mitgliedschaften: drei verschiedene Verträge von Basic All inclusive über Premium All inklusive bis hin zu Ultra All inklusive, genaue Infos dazu direkt im Studio
  • Angebot: Ladies Gym, Kinesio-Taping, Herz- und Körperfett-Analyse, Starterpaket mit Trinkflasche, Handtuch, Schlüsselanhänger und Sporttasche, kostenloses Probetraining
  • Geräte: über 200 modernste Fitnessgeräte fürs Kraftttraining, Freihantelbereich
  • Kurse: über 200 verschiedene, aber nicht in jedem Studio
  • Trainer/Personal Training: Personal Trainig

Fitnessstudio-Vergleich

  • Zusätzliche Angebote (EMS, Vibrationstraining, etc.): Vibrationstraining, Zirkeltraining, Suspension Training, Functional Training mit Ropes und Co., Indoor Cycling
  • Ernährungsberatung: im Studio
  • Getränke: Mineralgetränke Flatrate
  • Wellness: nur mit dem Ultra ALl inklusive Vertrag in ausgesuchten Standorten
  • Sauberkeit/Duschen: kostenlose Duschennutzung
  • Publikum: keine Info
  • Öffnungszeiten: variieren je nach Standort, 365 Tage im Jahr offen
  • Lage/Erreichbarkeit: in kleineren und ein paar größeren Städten
  • Parkplätze: kostenlos
  • Was kostet extra?: keine Info
  • Filialen: 29x in Deutschland

Fitnessstudio-Vergleich: Lokale Anbieter

Last but not least gibt’s auch noch die lokalen Anbieter. Das ist gar nicht so einfach, die in den Fitnessstudio-Vergleich mit einzubeziehen, denn es gibt da echt Unterschiede wie Tag und Nacht. Manche lokalen Fitnessstudios sind absolut erste Sahne, die würde ich jedem empfehlen. Dann gibt’s aber auch echte Kaschemmen… Schwierig, da einheitlich etwas drüber zu sagen. Hier mal so die goldene Mitte:

  • Preis: tendenziell etwas teurer als die großen Ketten (ca. ab 25€ aufwärts)
  • Verträge/Mitgliedschaften: Mitgliederbindung oft durch Vertragslaufzeit von mindestens 24 Monaten
  • Angebot: gratis Probetraining in der Regel überall, Workshops, Beratungen, Trainingspläne kostenlos
  • Geräte: kleine Studios haben meist nicht eine so große Auswahl, manche größeren lokalen Studios sind aber sehr gut ausgestattet mit allen neuen Geräten, in jedem Studio habt ihr aber die notwendigen Geräte
  • Kurse: Kurse sind kleiner und persönlicher, nicht so viele Kurse zur Auswahl
  • Trainer/Personal Training: wenige Trainer, dafür aber persönlicher, können jederzeit angesprochen werden
  • Zusätzliche Angebote (EMS, Vibrationstraining, etc.): es kommt auf das Studio an, manche lokalen Studios haben zum Beispiel Vibrationstraining
  • Ernährungsberatung: in lokalen Studios werden öfter mal Workshops und Beratungen dazu angeboten
  • Getränke: oft gibt es Getränkeflatrates oder sogar gleich kostenlose Getränke
  • Wellness: häufig Sauna und Solarien vorhanden, manche Studios haben auch Ruheräume und kleine Pools
  • Sauberkeit/Duschen: oft ist die Sauberkeit in kleinen lokalen Studios besser als in den großen Ketten und die Nutzung der Duschen sind kostenlos
  • Publikum: bunt gemischt
  • Öffnungszeiten: oft stark begrenzt
  • Lage/Erreichbarkeit: in kleinen Städten gut zu erreichen
  • Parkplätze: keine Info
  • Was kostet extra?: oft kostet kaum etwas extra
  • Filialen: meist eine einzige

Fitnessstudio-Vergleich: Mein Fazit

Schwere Entscheidung?! Ich kann euch das leider nicht abnehmen, aber mit dem Fitnessstudio-Vergleich und den Basic-Infos könnt ihr euch schonmal ein Bild machen, welches Gym am besten zu euch passen könnte. Ihr solltet euch sowieso vor Ort im Gym nochmal über alles genau informieren.

Hat euch der Fitnessstudio-Vergleich bei der Entscheidung geholfen? In welchem Gym fangt ihr an? Schreibt mir das in die Kommentare, ich bin gespannt.

Euer Prinz


Alle Kommentare (0)

Kommentar schreiben