Christstollen-Rezept mit viel Protein



So wird der Klassiker zur Eiweißbombe

Weihnachten rückt immer näher – und für euch gehört ein Stück leckerer Stollen einfach dazu?! Kann ich absolut verstehen! Leider strotzen die meisten Rezepte nur so voller Butter, Zucker und anderen Kalorienbomben. Alles andere als fitnessgerecht. Wie es besser geht?! Mit diesem Christstollen-Rezept mit der Extra-Ladung Protein!

  • Heizt den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor.
  • Vermengt alle trockenen Zutaten in einer Schüssel miteinander und gebt anschließend die Eier, den Quark und die Rosinen dazu. Vermischt alles mit einem Löffel oder mit den Händen zu einem Teig. Wenn sich der Teig nur schwer vermengen lässt, könnt ihr etwas Wasser hinzufügen.
  • Deckt den Teig mit einem Geschirrtuch ab und lasst ihn an einem warmen Ort etwa 40 Minuten ziehen.
  • Belegt ein Backblech mit Backpapier und formt einen Stollen aus dem Teig. Für 15 Minuten backen.
  • Den Christstollen in Alufolie wickeln und für weitere 30-40 Minuten backen.
  • Macht ab der 30. Minute alle paar Minuten die Stäbchenprobe – wenn der Stollen fertig gebacken ist, nehmt ihn raus und lasst ihn auskühlen. Erst schneiden, sobald er vollständig abgekühlt ist!
  • Wer mag, kann ihn jetzt noch dekorieren – beachtet aber, dass das die Nährwerte beeinflusst!

Achtung: Die angegebenen Zutaten sind für einen ganzen Christstollen – die Nährwerte beziehen sich aber auf eine Portion!

Was sagt ihr zu diesem Christstollen-Rezept? Schmeckt’s euch genauso gut wie mir?

Ich bin gespannt!

Euer Prinz