Gefüllte Paprika mit Rinderhack: Low Carb Rezept zum Abnehmen



So lecker purzeln die Kilos

Ihr habt immer nur dieselben Fitness-Rezepte auf dem Teller? Schon mal gefüllte Paprika mit Rinderhack gemacht? Das Rezept ist einfach mega lecker und außerdem Low Carb, passt also in euren Ernährungsplan zum Abnehmen. Das Fleisch versorgt euch zudem mit reichlich Eiweiß, ist also auch was für die Muskeln!

Die Zubereitung einer gefüllten Paprika mit Rinderhack:

  • Als erstes heizt ihr den Backofen auf 180 Grad vor.
  • Dann schneidet ihr den Knoblauch, den Feta, die Zwiebel und die Tomate in feine Würfel.
  • Als nächstes erhitzt ihr eine Pfanne mit dem Olivenöl und bratet den Knoblauch so lange, bis er glasig ist.
  • Dann füllt ihr das Rinderhackfleisch in die Pfanne und bratet es mit dem Knoblauch zusammen an.
  • Anschließend gebt ihr noch die Tomaten- und Zwiebelwürfel hinzu.
  • Zum Schluss würzt ihr die Mischung noch mit etwas Salz, Pfeffer und Basilikum.
  • Danach bereitet ihr die Paprika vor. Dazu entfernt ihr den Strunk der Paprika, höhlt sie aus, entfernt eventuelle Kerne und wascht sie gründlich ab.
  • Die Paprika stellt ihr dann in eine Auflaufform und füllt sie mit dem Hackfleisch. Dann kommen noch die Feta-Würfel oben drauf.
  • Zum Schluss schiebt ihr die Auflaufform in den vorgeheizten Backofen und backt die gefüllte Paprika mit Rinderhack 30 – 50 Minuten lang, je nachdem wie bissfest ihr sie haben wollt.

Mein Tipp: Wer dazu eine Beilage in Form von Kohlenhydraten braucht, kann sich auch Reis dazu machen. Zu eurer Füllung könnt ihr auch noch Oliven, anderes Gemüse oder weitere frische Kräuter hinzugeben, da ist euch keine Grenze gesetzt.

Wie hat euch die gefüllte Paprika mit Rinderhack geschmeckt? Schreibt mir das gerne in die Kommentare.

Euer Prinz