Protein Omelett: Low Carb Eiweißbombe mit Hähnchen



Gut zu variieren & voller Geschmack

Wer am Wochenende mit Energie ins Training starten will, braucht natürlich ein schmackhaftes Frühstück, das es so richtig in sich hat und dem Körper eine ordentliche Portion Proteine liefert. Besonders Eier sind dafür bekannt, eine der besten Proteinquellen überhaupt zu sein – Stichwort biologische Wertigkeit. Zudem liefern Eier auch noch zahlreiche Vitamine und Mineralien. Hier findet ihr ein easy Rezept, wie ihr euch aus nur wenigen Zutaten, die jeder von euch zu Hause hat, ein leckeres Protein Omelett zaubern könnt.

Die Zubereitung vom Protein Omelett:

  • Als erstes schneidet ihr die Hähnchenbrust in kleine Stücke und bratet sie zusammen mit den Pinienkernen in der Hälfte des Olivenöls in einer Pfanne an, bis sie goldbraun sind. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Anschließend schneidet ihr die Tomate in kleine Stücke und verrührt sie mit den Eiern in einer separaten Schüssel.
  • Das restliche Olivenöl erhitzt ihr in der Pfanne und gebt die Eiermasse hinzu. Wenn die Masse unten richtig stockt und leicht goldbraun wird, dann wendet ihr das Protein Omelett vorsichtig und belegt die obere Hälfte mit dem Mozzarella und der Hähnchenbrust.
  • Wenn die zweite Seite goldbraun ist, dann legt ihr das Protein Omelett vorsichtig auf einen Teller, streut noch die Pinienkerne oben drauf und klappt es zur Hälfte um.

Wie ihr seht, könnt ihr mit nur ein paar Zutaten und ohne große Kochkünste ganz leicht einen Energielieferanten fürs Training zubereiten. Ein Protein Omelett kann jeder und es lässt sich geschmacklich easy variieren. Probiert’s einfach mal aus und startet gut gestärkt in euer morgendliches Workout!

Passend dazu: Rezepte mit Eiern.

Euer Prinz

PS: Ihr steht voll auf Hähnchen? Dann probiert unbedingt auch mal den Hähnchenspieß mit Papaya.