Raffaello selber machen: Rezept für leckere Kokoskugeln



So wird die Kalorienbombe zum Fit-Food

Jeder kennt sie, jeder liebt sie: Raffaellos! Die kleinen Kokos-Mandel-Kugeln sind geschmacklich aber auch der Hammer – leider auch in den Nährwerten: Mit knapp 630 Kalorien, fast 50 Gramm Fett und 38 Gramm Kohlenhydraten (davon 33 Gramm Zucker!) pro 100 Gramm toppen Raffaellos sogar Schokolade. Aber dem Beachbody zuliebe drauf verzichten?! Muss nicht sein: Mit diesem Rezept könnt ihr ganz easy Raffaellos selber machen – ohne backen und mit nur 5 Zutaten!

 Raffaello selber machen: Zubereitung

  • Magerquark, Whey Protein, gemahlene Mandeln und 30 Gramm der Kokosraspeln in einer Schüssel miteinander zu einem Teig vermengen.
  • Mit den Händen aus der Teigportion acht gleichgroße Kugeln formen.
  • Hände etwas befeuchten und pro Kokoskugel eine Mandel als „Kern“ in die Mitte drücken.
  • Die Kokoskugeln in den restlichen Kokosraspeln wälzen und auf einen Teller oder ein Tablett setzen.
  • Für mindestens vier Stunden in den Kühlschrank stellen und genießen.

Raffaello selber machen – so easy und schnell funktioniert’s! Probiert es unbedingt aus, ihr werdet die Teile lieben!

Euer Prinz

PS: Lasst euch von den Kalorien nicht schocken. Ihr seid mit diesen Raffaellos mit viel Eiweiß, gesunden Fetten und vor allem ohne Zucker unterwegs!