Kalorien in Cocktails: Welche sind die weniger "schlimmen" Drinks?


So vermeidet ihr Muskelabbau

Heiße Temperaturen, Sonne, gute Stimmung und am besten ’nen Cocktail in der Hand?! Hört sich schon ziemlich gut an… Aber das Erwachen vom Summer Feeling kommt schneller als gedacht, denn die süßen, bunten Erfrischungen schlagen ganz schön aufs Kalorienkonto. Ganz auf die Cocktails verzichten müsst ihr aber nicht, denn es gibt auch ein paar weniger krasse Kalorienbomben. Welche das sind und wie viele Kalorien Cocktails haben, erfahrt ihr hier!

Das sind die besseren Cocktails

Kalorienarme Cocktails wird’s wohl nie geben, dafür hat Alkohol schon zu viele Kalorien und kalorienfreier Alkohol ist unmöglich. 1 Gramm reiner Alkohol hat mal locker 7 Kalorien! Aber der eine oder andere Cocktail ist schon mal besser als sein großer Bruder. Vor allem haben manche Alkoholsorten etwas weniger Kalorien als andere – je hochprozentiger, desto kalorienreicher. Und wenn ihr Sahne, Cremes und Sirups mäßig bis gar nicht in euren Cocktails habt, dann spart ihr euch schon mal einige Kalorien. Ein Beispiel hierfür: Eine Cocktail-Portion Zuckersirup sind 2 cl, also 20 ml, und hat mal eben 41 kcal. Aber trotzdem sind Cocktails nichts zum Abnehmen oder für den Muskelaufbau und sollten so oder so nur eine sommerliche Ausnahme sein!

Übrigens: Die Grenze zwischen Gewinnern und Verlierern liegt bei 200 Kalorien pro Cocktail!

Die Kalorienangaben sind alle pro Cocktail – heißt pro Glas, in dem er in Bars und Restaurants ausgeschenkt wird. Deswegen variieren die Zutatenmengen auch.

Das ist in den 10 besseren Cocktails drin

Bloody Mary

118 Kalorien

  • 4 cl Wodka
  • 15 cl Tomatensaft
  • Tabasco
  • Worcestersauce
  • 1 cl Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer
  • Eiswürfel

Die Tabasco-Sauce feuert eurem Stoffwechsel übrigens nochmal extra ein. Sie wird auf Basis von Tabasco-Chilis hergestellt und Chili ist eines der Fettkiller-Lebensmittel! Aber übertreibt es nicht mit Tabasco, sonst schmeckt ihr nichts mehr vom Cocktail!

Skinny Bitch

124 Kalorien

  • 5 cl Wodka
  • 1 cl Limejuice-Sirup
  • 10 cl Sodawasser
  • Eiswürfel

Cosmopolitan

126 Kalorien

  • 4 cl Wodka
  • 1 cl Cointreau
  • 2 cl Cranberrysaft
  • 1 cl Limettensaft
  • Eiswürfel

Margarita

144 Kalorien

  • 4 cl Tequila
  • 2 cl Triple Sec
  • 2 cl Zitronensaft
  • Eiswürfel

Gin Sour

147 Kalorien

  • 5 cl Gin
  • 2 cl Zitronensaft
  • 1 EL Zuckersirup
  • 6 cl Sodawasser
  • Eiswürfel

Daiquiri Erdbeer

161 Kalorien

  • 5 cl weißer Rum
  • 4 gefrorene pürierte Erdbeeren
  • 2 cl Limettensaft
  • 1 cl Erdbeersirup
  • Crushed Ice

Mojito

167 Kalorien

  • 5 cl weißer Rum
  • 1 EL Rohrzucker
  • 1 Bio-Limette
  • 1 Stängel Minze
  • 8 cl Sodawasser
  • Eiswürfel

Sex on the Beach

175 Kalorien

  • 4 cl Wodka
  • 4 cl Pfirsich Likör
  • 8 cl Cranberrysaft
  • 2 cl Zitronensaft
  • Eiswürfel

Moscow Mule

188 Kalorien

  • 6 cl Wodka
  • 15 cl Ginger Ale
  • 1 cl Zitronensaft
  • 4 Gurkenscheiben
  • Eiswürfel

Tequila Sunrise

199 Kalorien

  • 6 cl Tequila
  • 12 cl Orangensaft
  • 1 cl Zitronensaft
  • 1 cl Grenadine
  • Eiswürfel

Kalorien in Cocktails: Die Verlierer

Sahne, Milch, Cremes, Sirups und bestimmte Alkoholsorten sind einfach dazu prädestiniert, eure Fettpolster aufzubauen. Oder auch, wenn mehr als ein oder zwei Alkoholsorten drinstecken! Beliebte Cocktails wie Pina Colada und Long Island Iced Tea gehören da leider echt zu den Verlierern…

Das ist in den 10 Verlierern drin

Wer sich von euch trotz allen Warnungen diese Kalorienbomben gönnen möchte, für den habe ich hier die Zutaten:

Mai Tai

222 Kalorien

  • 3 cl brauner Martinique-Rum
  • 3 cl brauner Jamaika-Rum
  • 2 cl weißer Curacao
  • 2 cl Limettensaft
  • 1 cl Mandelsirup
  • 1 cl Zuckersirup
  • Eiswürfel

Martini

224 Kalorien

  • 8 cl Gin
  • 2 cl Wermut
  • 1 grüne Olive

Planter’s Punch

230 Kalorien

  • 3 cl brauner Rum
  • 3 cl weißer Rum
  • 3 cl Orangensaft
  • 3 cl Ananassaft
  • 2 cl Grenadine
  • 1 cl Zitronensaft
  • Crushed Ice

Touch Down

232 Kalorien

  • 4 cl Wodka
  • 2 cl Apricot-Brandy
  • 6 cl Maracujasaft
  • 2 cl Orangensaft
  • 2 cl Zitronensaft
  • 1 cl Grenadine
  • Eiswürfel

White Russian

238 Kalorien

  • 3 cl Wodka
  • 3 cl Kaffeelikör
  • 4 cl Milch
  • 1 cl Schlagsahne
  • Eiswürfel

Long Island Iced Tea

264 Kalorien

  • 2 cl Wodka
  • 2 cl brauner Rum
  • 2 cl Tequila
  • 2 cl Cointreau
  • 2 cl Gin
  • 2 cl Zitronensaft
  • 2 cl Orangensaft
  • 2 cl Cola
  • Eiswürfel

Caipirinha

279 Kalorien

  • 5 cl Cachaca
  • 25 g Rohrzucker
  • 1 Bio-Limette
  • Eiswürfel

Swimming Pool

282 Kalorien

  • 4 cl weißer Rum
  • 2 cl Wodka
  • 1 cl Blue Curacao
  • 2 cl Cream of Coconut
  • 1 cl Sahne
  • 4 cl Ananassaft
  • Eiswürfel

Zombie

301 Kalorien

  • 3 cl hochprozentiger Rum
  • 2 cl goldener Rum
  • 1 cl brauner Rum
  • 1 cl weißer Rum
  • 1 cl Kirsch-Brandy
  • 1 cl Apricot-Brandy
  • 4 cl Ananassaft
  • 2 cl Orangensaft
  • 1 cl Papayasaft
  • 3 cl Lime-Juice
  • 0,5 cl Mandelsirup
  • Eiswürfel

Pina Colada

396 Kalorien

  • 4 cl weißer Rum
  • 4 cl Cream of Coconut
  • 2 cl Kokosmilch
  • 2 cl Sahne
  • 9 cl Ananassaft
  • Eiswürfel

Und was ist mit Longdrinks?

Longdrinks haben weniger Zutaten, weniger Alkohol, also auch viel weniger Kalorien?! Da muss ich euch leider enttäuschen. Manche dieser Drinks sind auch richtige Diät-Vernichter. Vor allem, wenn sie noch mit Limonaden oder kalorienreichem Fruchtsaft gemixt sind. Für viele Limos gibt’s ja Light-Produkte, aber die sind auch nicht gerade besser als die gezuckerten. Trotzdem: Auch mit Limonade und Saft gibt es Longdrinks, die etwas weniger Kalorien haben.

Die Grenze zwischen Gewinnern und Verlierern liegt hier bei 150 Kalorien pro Longdrink!

Die Longdrink-Gewinner

Screwdriver

120 Kalorien

  • 4 cl Wodka
  • 8 cl Orangensaft
  • Eiswürfel

Wodka-Lemon

125 Kalorien

  • 5 cl Wodka
  • 10 cl Bitterlemon
  • 2 cl Limettensaft
  • Eiswürfel

Campari-Soda

125 Kalorien

  • 5 cl Campari
  • 10 cl Sodawasser
  • Eiswürfel

Aperol Spritz

133 Kalorien

  • 5 cl Prosecco
  • 5 cl Aperol
  • 1 cl Sodawasser
  • Eiswürfel

Cuba Libre

146 Kalorien

  • 4 cl weißer Rum
  • 12 cl Cola
  • 1 cl Zitronensaft
  • Eiswürfel

Die Longdrink-Verlierer

Whiskey-Cola

159 Kalorien

  • 5 cl Whiskey
  • 12 cl Cola
  • Eiswürfel

Rum-Cola

165 Kalorien

  • 5 cl brauner Rum
  • 12 cl Cola
  • Eiswürfel

Gin Tonic

165 Kalorien

  • 5 cl Gin
  • 10 cl Tonic Water
  • 2 cl Zitronensaft
  • Eiswürfel

Wodka E

163 Kalorien

  • 5 cl Wodka
  • 12 cl Energy Drink

Die Wirkung von Energy Drinks auf eure Fitness ist sowieso nicht gut. Klickt euch dazu mal hier rein: Fitness & Energy Drink

Campari-Orange

167 Kalorien

  • 5 cl Campari
  • 10 cl Orangensaft
  • Eiswürfel

Sportlichere Cocktail-Rezepte mit Alkohol

Am besten ist es, auswärts auf die Cocktails ganz zu verzichten. Denn ihr könnt euch auch ganz easy Cocktails selber mixen und wisst so genau, wie viel und was drin ist und was eben nicht drin ist. Also für die nächste Sommer-Party zu Hause sind diese Cocktail-Rezepte gesetzt!

Long Island Sport Iced Tea

53 Kalorien

  • 2 cl Wodka
  • 6 cl gekühlter Schwarztee
  • 4 Bio-Limettenscheiben

Lasst den Schwarztee richtig abkühlen! Er kann auch direkt aus dem Kühlschrank kommen. Mischt ihn mit dem Wodka und gebt die Limettenscheiben mit ins Glas.

Cocoloco mit Kokoswasser

85 Kalorien

  • 2 cl weißer Rum
  • 6 cl Kokosnusswasser
  • 1 Scheibe Ananas
  • 2 Minzblätter
  • Eiswürfel

Mischt Rum und Kokoswasser und legt die Scheibe Ananas ins Glas und übergießt sie mit dem Rum-Kokoswasser. Die Minzblätter gebt ihr oben drauf.

Frozen Sports Margarita

102 Kalorien

  • 200 g pürierte Frucht eurer Wahl (z.B. Erdbeeren oder Mango)
  • 2 cl Tequila
  • Eiswürfel

Ihr müsst das Fruchtpüree einfach mit dem Tequila mischen und dann ins Glas zu den Eiswürfeln geben.

Falls euch noch die einen oder anderen Sachen fehlen, die ihr zum Cocktails mixen braucht, dann schaut euch mal dieses Cocktailset an. Ihr wollt noch mehr Rezepte oder überhaupt erstmal wissen, wie ihr Cocktails zubereiten müsst? Dann wäre vielleicht dieses Cocktailbuch das richtige für euch?!

Sportlichere Cocktail-Rezepte ohne Alkohol

In den Bars und Restaurants sind die Fahrer-Cocktails zahlenmäßig eher mau… und fitnessgerecht sind die meisten auch nicht. Denn gerade die Cocktails ohne Alkohol werden oft mit Sirup vollgepumpt, damit ihr nicht nur Saft trinkt. Zu Hause könnt ihr auch hier richtig leckere Sportler-Kreationen raushauen. Da vermisst auch keiner den Alkohol.

Baby Cosmo

8 Kalorien

  • 10 cl stilles Wasser
  • 2 cl Cranberrysaft
  • 1 cl Limettensaft
  • Eiswürfel

Mischt alles miteinander.

Erdbeer Daiquiri Kiss

37 Kalorien

  • 8 gefrorene pürierte Erdbeeren
  • 2 cl Limettensaft
  • 2 cl stilles Wasser
  • Crushed Ice

Mischt eure pürierten Erdbeeren mit dem Wasser und dem Saft. Dann mischt ihr alles mit dem feinen Crushed Ice.

Coco Noloco

42 Kalorien

  • 25 cl Kokoswasser
  • 1 Stängel Minze
  • 1 Bio-Limettenscheibe
  • Eiswürfel

Füllt die Eiswürfel, ein paar Minzblätter und die Limettenscheibe ins Glas, gebt das Kokoswasser drüber und garniert euren Cocktail mit der restlichen Minze.

Kalorien in Cocktails: Das Fazit

Cocktails sind lecker, manche auch sehr erfrischend und irgendwie gehören sie zum Summer Feeling dazu. Aber achtet darauf, dass ihr euch Cocktails bestellt, die eure Gains nicht sofort zunichte machen. Ihr wisst ja jetzt, wie viele Kalorien Cocktails haben. „Kalorienärmere“ Cocktails schmecken auch genauso gut wie die krassen Kalorienbomben. Wenn ihr zu Hause Cocktails macht, dann habt ihr den besten Überblick über eure Zutaten und könnt auch eigene Kreationen mixen – ohne Zuckersirup, Sahne oder kalorienreiche Cremes.

Wusstet ihr, wie viele Kalorien Cocktails haben, die zu euren Favourites gehören?

Euer Prinz

PS: Dass ihr euch mit den Cocktails nicht abschießen und dann ins Gym gehen sollt, ist wohl klar oder?! Alkohol und Sport und Sport mit Restalkohol im Blut sind keine gute Idee. Lest in den Artikel, warum genau!