Gazpacho Andaluz: Easy kalte Fitness-Küche



Mit Tabasco-Ei für den Beachbody

Der Tabasco heizt eurem Stoffwechsel ordentlich ein und kurbelt durch die Scharfstoffe eure Fettverbrennung an! Chili gehört nicht umsonst zu den Fettkiller-Lebensmitteln. Und obendrauf bieten euch Ei und Kichererbsen gute Proteine für die Muskeln. Kichererbsen bestehen übrigens zu einem Fünftel aus Eiweiß und sind sehr gute vegane Proteinquellen! Probiert deswegen unbedingt das Gazpacho Andaluz!

Die Zubereitung des Gazpacho Andaluz:

  • Die Schalotte und den Knoblauch schält ihr als erstes. Dann spült ihr Gurke und Paprika ab und entkernt die Paprika. Die eine Hälfte des Gemüses würfelt ihr fein, die zweite Hälfte grob.
  • Die Tomaten, grobe Gemüsestücke, 3 EL Kichererbsen, Olivenöl und 1 Tasse eiskaltes Wasser im Mixer oder mit dem Pürierstab pürieren. Das Gazpacho Andaluz mit Salz, Kümmel und Essig kräftig abschmecken. Dann gebt ihr das restliche Gemüse und die Kichererbsen in die Suppe. Das Ei hackt ihr grob, würzt es mit Tabasco und streut es über das Gazpacho Andaluz.

Habt ihr schon mal vorher eine kalte Suppe wie das Gazpacho Andaluz gegessen? Und findet es Platz in eurem Fitness-Ernährungsplan? Schreibt mir!

Euer Prinz

Übrigens: Weitere leckere Rezepte mit Eiern gibt’s hier!