• Folgt mir auf Instagramm

Veronica Gerritzen: Wer ist die Fitness-YouTuberin?

Veronica Gerritzen

0 0 0 0

Sie ist DIE Bauch-Weg-Expertin unter den deutschen Fitness-YouTuberinnen: Veronica Gerritzen. Wie sie ihre beiden Leidenschaften Tanzen und Fitness unter einen Hut bringt, wie sie sich ernährt und wie sie ihren Bauch von der Problemzone zum Vorzeige-Sixpack transformiert hat, erfahrt ihr hier!

Veronica Gerritzen – die Frau aus den YouTube-Videos

Veronica Davina Gerritzen, wie sie mit vollem Namen heißt, teilt seit 2012/2013 auf ihrem Blog und ihrem YouTube-Channel ihr Wissen mit euch, wie auch ihr in kurzer Zeit zu einem flachen Bauch und einem schlanken Körper gelangt.
Mit Erfolg: Mittlerweile folgen der Fitness-YouTuberin rund 143.000 Instagram-Follower, fast 73.500 Facebook-Fans und über 115.000 YouTube-Abonennten mit insgesamt 17.630.000 Videoaufrufen – stark!

Die 30-Jährige Kölnerin richtet sich mit ihrem Blog und ihrem YouTube-Kanal weniger an Übergewichtige, sondern eher an Frauen, die zwar bereits schlank sind, jedoch noch die ein oder andere Problemzone haben und von einem flachen Bauch träumen.

Vom Bühnen-Leben zur Bauch-Weg-Expertin: Veronica Gerritzens Online-Karriere

Veronica Gerritzen kommt eigentlich von der Bühne – und nein, nicht von der Bodybuilding-Bühne, sondern von der Showbühne: Die Fitness-YouTuberin ist gelernte Tänzerin und Choreographin und tanzte sich lange Zeit als Selbstständige durch sämtliche Tanzstile wie Hip-Hop, Ballett, Jazz oder Modern Dance. Durch das regelmäßige Tanzen war sie immer schon schlank, fasste aber Ende 2012 den Plan, alles aus ihrem Body herauszuholen und meldete sich für einen Bikini Klasse-Wettkampf im Bodybuilding an. Gleichzeitig schwirrten ihr nach dem Besuch einiger Seminare eigene Gründungsideen durch den Kopf – und warum nicht Hobby und Beruf kombinieren?!
2012 startete Veronica Gerritzen mit ihrem Blog veronicagerritzen.de sowie bauchwegblog.de, ab Juli 2013 folgten Videos auf ihrem YouTube-Channel. Zudem findet ihr im Netz auch ihren Tanz-Blog dancement.de (seit 2014 allerdings großteils eingestellt).
Ihre Leserschaft begeisterte sich so für ihre Artikel und Videos, dass bald – wie könnt es anders sein?! – ihre eigenen Online-ProgrammeBody Definition Code“ und magischer „Bauch-Weg-Turbo“ folgten. Mittlerweile hat sie auch diverse teils kostenpflichtige, teils kostenlose andere Programme und Downloads, beispielsweise reine Rezept-Sammlungen oder Dance-Workouts, die ihr auf ihrer Homepage findet.


Seit kurzem gibt es auch das erste Offline-Produkt von Veronica Gerritzen: Unter dem Label VG Wear hat sie kürzlich ihre erste Trainings-Tight mit dem Namen Davina (ihr Zweitname) herausgebracht.
Ihr seht, die Fitness-YouTuberin hat mehr als genug zu tun. Kein Wunder, dass ihre Online-Karriere von Anfang an ein Fulltime-Job war!

Training zwischen Kraft- und Dance-Workouts

Wie ihr wisst, arbeitete Veronica Gerritzen jahrelang als Tänzerin. Bereits als kleines Kind tanzte sie liebend gern Ballett, machte schon als Jugendliche den Trainerschein. Durch die täglichen Tanzstunden hatte sie nie wirklich Figurprobleme, aber eben auch nie ihre Traummaße. Immer schon ein Dorn im Auge: Ihr Bauch.
Ihr kennt sicher die typische Tänzerfigur: Starke, trainierte Beine und ein eher schmächtiger Oberkörper und Rumpf.
Veronica Gerritzen begann, sich in die Thematik Fitness und Ernährung einzulesen, aber als passionierte Tänzerin weigerte sie sich, mit dem Krafttraining zu beginnen.
Erst als sie Bilder von Fitness-Models der Bikini Klasse sah, wurde ihr klar, dass Frauen und Krafttraining eben doch zusammen passen – sogar sehr gut!
Die durchtrainierten, flachen Sixpacks imponierten der Tänzerin so sehr, dass sie sich 2013 für einen Bikini-Wettkampf im kommenden Frühjahr anmeldete.
Jetzt ging alles Schlag auf Schlag: Veronica Gerritzen suchte sich einen Mentor und Trainer und meldete sich im Juli 2013 zum ersten Mal im Gym an.
Ihr Training: Knallhart. Zusätzlich zum täglichen Tanztraining ging sie zweimal am Tag ins Gym (morgens Cardio, abends Kraft) – mindestens dreimal wöchentlich, eher mehr.
Dieses intensive Trainingspensum sollte sie natürlich nur auf den Wettkampf vorbereiten – normalerweise trainiert Veronica Gerritzen zwar auch täglich, jedoch nicht ganz so krass: Sie achtet auf viel Bewegung im Alltag, macht ihre Dance-Workouts und holt sich den Feinschliff durchs Krafttraining. Cardio steht nur hin und wieder auf ihrem Plan.
Übrigens: Für sie muss es nicht immer der Gang ins Gym sein – auch zuhause kann man sich wunderbar fit halten, wie sie in diesem Video zeigt:


Wichtig dabei: Immer fokussiert, konzentriert und intensiv trainieren, sonst bleiben die Erfolge aus.

Fokus auf Ernährung: Abnehmen & flacher Bauch dank Clean Eating

Wenn ihr meinen Blog regelmäßig verfolgt, wisst ihr bereits: Ich teile die Meinung vieler Fitness- und Ernährungsexperten, dass rund 70 Prozent des Erfolgs über die Ernährung gesteuert werden. Veronica Gerritzen geht sogar noch einen Schritt weiter und schreibt der Ernährung ganze 80 Prozent zu, dem Training nur 20.
Nicht ohne Grund: Am eigenen Leib hat sie gemerkt, welche Wunder eine Ernährungsumstellung wirken kann. Im Februar 2013 switchte sie ihre Ernährung um auf Slow Carb mit einem Cheat Day pro Woche, am Training änderte sie nichts und ging weiterhin „nur“ tanzen. Vier Monate konnte sie wöchentliche Fortschritte damit verzeichnen, dann stagniere die Abnahme.
Erst als sie ihren Trainer für den Bikini-Wettkampf hinzuholte und auf Low Carb umstellte, sowie den Schummeltag konsequent strich, veränderte sich ihr Körper weiter in die gewünschte Richtung.
Doch auch hier gilt: Die Wettkampfvorbereitung war natürlich eine Ausnahmesituation.
Mittlerweie achtet Veronica Gerritzen zwar auf eine sehr gesunde Ernährung, ist aber wieder mehr als nur 1.400 Kalorien, je nach Aufbau- oder Haltephase zwischen 2.000 und 2.500 Kalorien täglich.


Sie folgt dabei den Prinzipien des Clean Eating: Möglichst frische, unverarbeitete Produkte in hochwertiger Qualität (wenn möglich: Bio), drei bis sechs Mahlzeiten am Tag, immer frühstücken und keinen Makronährstoff verteufeln. Zucker landet bei ihr nie auf dem Teller, statt dessen süßt sie mit Honig, Reissirup, Agavendicksaft oder Birkenzucker. Wenn sie dann alle ein bis zwei Wochen doch mal der Flash nach Süßigkeiten überkommt, gönnt sie sich ein CheatMEAL, bei dem sie ihre Leckereien aber trotzdem aus gesunden Zutaten selber zubereitet.
Bei der Zubereitung setzt Veronica Gerritzen auf schonende Methoden wie Dampfgaren.
Ein typischer Tag im Leben der Fitness-YouTuberin sieht etwa so aus:

  • Frühstück: Haferflocken mit Hüttenkäse und Obst, dazu warme Zitrone
  • Snack: Einen Apfel + ggf. eine Scheibe Vollkornbrot
  • Mittags: 50g Reis oder Quinoa mit 200 g Fleisch oder Fisch und 150 g Gemüse
  • Snack: 200 g Quark mit Obst
  • Abends: 200 g Fleisch oder Fisch mit 150 g Gemüse

Über den Tag verteilt trinkt Veronica Gerritzen dazu 3-4 Liter stilles Wasser.
Bei ihrer Ernährung ist sie echt diszipliniert: Nicht mal Cappuccino oder andere Milchgetränke trinkt sie wegen der Insulinausschüttung und Carbs dürfen nach Mittag nur noch aus Obst getankt werden.
Und wenn sie mal unterwegs ist?! No Excuses – dann wird entweder vorgekocht – Stichwort Meal Prep – oder sie bucht gleich ein Apartment mit Küche, wo sie sich ihr gesundes Food täglich frisch zubereiten kann.

Ihr wollt auch eine schlanke Figur und einen flachen Bauch? Hier findet ihr Veronica Gerritzen im Internet:

Was sagt ihr zu Veronica Gerritzen und ihrem Konzept? Ich bin gespannt!

Euer Prinz

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.