Foodtrends 2018: Das erwartet euch im neuen Jahr


Ketogene Ernährung, Superfood & Co.

Könnt ihr euch noch an Bubble Tea erinnern? Das wird wohl wieder einer der Trends im neuen Jahr… Aber zum Glück gibt es auch gesunde und fitnessgerechte Ernährungstrends! Beispielsweise werden die „alten“ Klassiker Low Carb und Paleo in diesem Jahr wieder mehr gehypt. Was euch noch so an Foodtrends 2018 erwarten wird, erfahrt ihr hier:

Foodtrends 2018: Stoffwechseldiäten à la Low Carb & Eiweißdiät

Ich habe es ja schon erwähnt: Die alten Hasen kommen zurück! Fangen wir mal mit den Stoffwechseldiäten an. Der Klassiker: die Low Carb Diät! Wie ihr wisst, ernährt ihr euch mit wenig Kohlenhydraten, verzichtet aber nicht komplett darauf. Ähnlich ist auch die Eiweißdiät. Ihr achtet in der Eiweißdiät aber zusätzlich auf die biologische Wertigkeit der Lebensmittel. Neue Foodtrends 2018 sind hier auf jeden Fall auch die neuen Eiweißlieferanten wie Insekten… Gewöhnungsbedürftig! Aber auch Lupine, Amaranth und Kichererbsen bringen euch viele pflanzliche Proteine und finden sich immer öfter im Supermarkt, zum Beispiel in Form von Nudeln und Mehl.

Foodtrends 2018: Paleo, ketogene Diät & „Frei von“

Paleo kommt wieder! Die Steinzeiternährung bekommt neuen Aufschwung. Dabei ernährt ihr euch wie die Vorfahren vor tausenden Jahren. Gemüse, Obst, Eier, Nüsse, Samen, tierische Fette… Hauptsache keine verarbeiteten Lebensmittel, Alkohol und Co.! Weitere Infos darüber findet ihr im Artikel Paleo Diät.

Die ketogene Diät wird vor allem Trend, da viele von euch auf Carbs komplett verzichten wollen: Getreide, Kartoffeln, Reis und Co., aber auch Zucker – komplett gestrichen! Der Fokus liegt dann voll und ganz auf gesunden Fetten! Diejenigen von euch, die aus gesundheitlichen Gründen sowieso auf Getreide und Co. verzichten müssen, kommen auf ihre Kosten und nehmen gleich einen Trend aus 2017 mit ins neue Jahr: Der „Frei von“-Trend bleibt ebenso Foodtrend 2018!

Foodtrends 2018: Ernährungsumstellung statt Crash Diät

Super Foodtrend 2018: Auf Crash Diäten verzichten, also auf so Kandidaten wie Kohlsuppen-Diät und Co… Aber davon lasst ihr ja bekanntlich eh die Finger! ;)

Passend dazu ist auch die Ernährungsumstellung einer der Foodtrends 2018! Geht weg von alten, ungesunden Gewohnheiten und kocht bewusst, zum Beispiel Rezepte mit weniger Zutaten. So bekommt ihr das Gefühl für gesunde Ernährung zurück! Eine Ernährungsumstellung kann für euch vielleicht aber auch das Frühstück sein. Unter den Foodtrends 2018 ist das nämlich als beliebteste Mahlzeit des Tages. Rezepte fürs Frühstück findet ihr bei mir übrigens unter Rezepte.

Foodtrends 2018: Levante-Food

Einer der neuartigen Foodtrends 2018 ist das Levante-Food. Das ist die Küche des östlichen Mittelmeerraums. Jordanien, Libanon, Syrien, Irak und Israel haben einiges auf dem Speiseplan zu bieten. Mehr Pflanzliches wie Gemüse und Hülsenfrüchte und sehr viele Gewürze – hier könnt ihr richtig kreativ werden!

Ein Vorteil vom Levante-Trend: Viele Gerichte sind vegan. Auch das hält sich im neuen Jahr. Die Veganer unter euch werden mehr!

Foodtrends 2018: Superfoods im Kaffee & Functional Food

Der langweilige schwarze Kaffee am Morgen ist in diesem Jahr Geschichte. Ab jetzt pimpt ihr die Bohne mit Superfoods auf! Spirulina, Goji und Co. könnt ihr jetzt in Pulverform in den Kaffee geben.
Auch Functional Food hat jetzt seine Zeit. Joghurts mit Kräuterauszügen, Säfte mit Vitaminen angereichert und Brot mit Omega-3-Fettsäuren… Die zusätzlichen Inhaltsstoffe in den Lebensmitteln sollen einen positiven gesundheitlichen Effekt auf euch haben.

Foodtrends 2018: Deftig & süß zusammen

Mit den Smoothies fing es an. Mango, Apfel, Grünkohl und Spinat in einem Getränk?! Im Smoothie kein Problem. Die Mischung aus süß und deftig oder herzhaft findet mittlerweile in noch mehr Rezepten Platz. Langeweile ist erledigt. Chili im Heidelbeer-Shake, Rucola-Salat mit Granatapfel, Hähnchenfilet mit Orangenstreifen sind nur ein paar Beispiele. Euch sind (fast) keine Grenzen gesetzt, außer der persönliche Geschmack. Wie wär’s mit einer Gurkenlimonade?!

Foodtrends 2018: Buddha-Bowls

Der Trend geht also zu mehr Rohkost und Superfoods und wie lässt sich das besser garnieren als in Bowls?! Nicht nur auf den Social Media Kanälen gibt’s die Buddha-Bowls zu bewundern. Immer mehr Cafés und Food Shops bieten die bunten Schüsseln dieses Jahr an.

Halten wir fest: Die Foodtrends 2018 sind sehr gemüse- & früchtelastig. Bewusste und gesunde Ernährung wird immer wichtiger. Welchen Trend probiert ihr aus? Schreibt mir das in die Kommentare. Ich bin gespannt, ob sich die Foodtrends 2018 durchsetzen werden!

Euer Prinz