• Folgt mir auf Instagramm

Rezept: Selfmade Protein-Müsli

Ernährungsplan Muskelaufbau erstellen Rezepte

0 0 0 0

Seid ihr auch solche Müslifans wie ich?! Geht megaschnell, schmeckt richtig lecker und lässt sich problemlos mit zur Arbeit oder in die Uni nehmen. Schade nur, dass fertige Müslimischungen meist völlig überzuckerte Kohlenhydrat-Bomben sind, die den Blutzucker direkt morgens Achterbahn fahren lassen und euer Kalorienkonto schon früh am Tag ordentlich belasten. Nicht so cool! Könnt ihr aber umgehen, indem ihr euch einfach selbst ein Protein-Müsli zusammenmischt.
Mein Tipp:
Zutaten in siebenfacher Menge vermengen, dann habt ihr euer proteinreiches Frühstück für eine ganze Woche safe. Easy!

Zutaten für 1 Portion Protein-Müsli:

  • 50 g Sojaflocken
  • 1 TL Leinsamen
  • 1 TL gehackte Mandeln
  • 10 g gepuffter Quinoa
  • 1 TL Cashewkerne
  • 50 g frische Heidelbeeren (wenn ihr das Müsli auf Vorrat zubereitet: 25 g ungezuckerte Rosinen)
  • Zimt nach Belieben

Zubereitung:

Ganz einfach: Alle Zutaten in eine Dose geben, gut verschließen und schütteln, damit sich die Zutaten vermengen.

Nährwerte pro Portion:

  • ca. 314 kcal
  • ca. 16 g Kohlenhydrate
  • ca. 23 g Eiweiß
  • ca. 17 g Fett

Mischt das Müsli entweder mit (Soja-)Milch, Naturjoghurt oder Magerquark. Mit Letzterem pusht ihr den Eiweißgehalt natürlich nochmal so richtig.
Natürlich könnt ihr eure individuelle Mischung kreieren, weitere proteinreiche Zutaten sind zum Beispiel Sonnenblumenkerne, Lein- oder Chia-Samen, Kokosflocken und Haferflocken. Vorsicht bei Trockenfrüchten: Die liefern euch ganz schnell massig Kalorien und Zucker!

Lasst’s euch schmecken!

Euer Prinz

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.