Low Carb Proteinriegel: Energie für den Tag ohne viele Carbs



Nuss-Power ohne Mehl

Dieses Rezept kommt ganz ohne Haferflocken oder Mehl aus und liefert euren Muskeln die Extraportion Eiweiß. Beachtet aber: Durch die Nüsse hat der Low Carb Proteinriegel einen höheren Fett- und Kaloriengehalt – aber keine Sorge, es handelt sich um gesunde Fette – die sind gut!

Die Zubereitung vom Low Carb Proteinriegel:

  • Als erstes heizt ihr den Backofen auf 175 Grad vor.
  • Als nächstes vermengt ihr alle Zutaten gut miteinander, knetet alles gut durch und verteilt die Masse gleichmäßig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech.
  • Dann lasst ihr die Masse der Low Carb Proteinriegel etwa 8 Minuten backen.
  • Tipp: Schneidet die Masse in vier Low Carb Proteinriegel, wenn sie noch warm ist. Dann lasst ihr alles auskühlen – so brechen sie nicht!

Übrigens: Die Zutaten ergeben vier Low Carb Proteinriegel, die Nährwerte beziehen sich aber auf einen!

Welche Nüsse nehmt ihr für euren Low Carb Proteinriegel? Schreibt mir das, ich bin gespannt!

Euer Prinz

PS: Weitere leckere Rezepte zum Proteinriegel selber machen gibt’s hier! Und habt ihr auch schon mal das Flapjacks Rezept ausprobiert?

Weitere selfmade Proteinriegel im Überblick: