• Folgt mir auf Instagramm

Fitness-Kochbuch: Die erfolgreichsten Fitness-Youtuber – Body Kitchen (Teil 6/8)

Body Kitchen Fitness-Kochbuch

0 0 0 0

Ihr wollt wissen, wie sich erfolgreiche Fitness-Athleten ernähren, um ihre Topform zu halten?! Kein Problem: In Body Kitchen stellen drei der größten deutschsprachigen Fitness-YouTuber ihre Favorit-Meals vor. Seid gespannt!

Fitness-Kochbuch: Body Kitchen

Sie alle erreichen tagtäglich Tausende von sportbegeisterten Followern über die Sozialen Netzwerke und vermitteln ihnen Tipps und Tricks für einen gesunden, fitnessgerechten Lifestyle: Uwe „Flying Uwe“ Schüder, Flavio Simonetti und Rafael „McStan“ Stania.
Gemeinsam stehen sie hinter der Message „Abs are made in the kitchen!“
Um ihren Fans zu beweisen, dass ein durchtrainierter Body samt Sixpack und 43er Bizeps keineswegs nur mit dem obligatorischen Meal aus Hähnchen, Reis und Broccoli funktioniert, zeigen sie in Body Kitchen über 100 abwechslungsreiche Rezepte, die euch auf eurem Weg voran pushen sollen. Dass ihre Follower genau das suchen, zeigt schon die Entstehungsstory des Fitness-Kochbuchs: Es wurde per Crowdfunding finanziert.

Fitness-Kochbuch Body Kitchen

Credit: Electric Elephant Publishing, Silva Gigar

Uwe Schüder, Flavio Simonetti, Rafael Stania
Body Kitchen – 100+ Power-Rezepte der erfolgreichsten Fitness-YouTuber
255 Seiten, 24,95 €

Erwartungen: Sie zählen zu den ganz großen der deutschen Fitness-YouTuber-Szene: Flying Uwe, Flavio Simonetti und Rafael McStan. Und wer die drei in den Social Media verfolgt, kennt ihre krass durchtrainierten Körper: Sixpack, massive Arme, breite Brust. Dass dafür die richtige Ernährung viel wichtiger ist als ein knallhartes Workout, ist längst kein Geheimnis mehr. Bedeutet: Die Jungs erreichen ihre Form durchs Essen – und in Body Kitchen verraten sie nun ihre top Erfolgsrezepte. Meine Erwartungen sind hoch – denn wer schon mal ein Video von einem der Jungs gesehen hat, weiß: Mega leckere Meals können sie!
Zudem spuckt der Klappentext von Body Kitchen große Töne: Rezepte für „mehr Kraft und Energie im Alltag zwischen Beruf, Studium, Freizeit und Sport“. Kurz: Geballte Fitness-Kompetenz über eine ausgewogene Ernährung – mal sehen!

Inhalt: Los geht’s mit einer Einleitung zu den Basics – warum Body Kitchen? Wie funktioniert die Umstellung vom bisherigen Essverhalten zur Fitness-Küche? Warum sind Diäten zum Scheitern verurteilt? Wie viele Kalorien braucht ihr eigentlich am Tag und wie berechnet ihr das?
Dann folgt ein Kapitel zum Umgang mit Body Kitchen. Okay, klingt erst mal komisch, gebe ich zu – ist aber echt hilfreich. Es wird zum Beispiel erklärt, wie die verschiedenen Kategorien durch Symbole angezeigt werden (Hauptgerichte mit etwa 700 Kalorien, Zwischenmahlzeiten mit maximal 500 Kalorien, Pre- und Post-Workout für den Muskelaufbau, Snacks mit 100 bis 200 Kalorien) und wie ihr euch daraus Rezepte aussucht, um euren individuellen Ernährungsplan zu gestalten.
Erst jetzt kommt der Hauptteil. Im Gegensatz zu den typischen Fitness-Kochbüchern gliedert sich Body Kitchen nicht in die jeweiligen Kategorien, sondern widmet je ein Kapitel einem YouTuber. Sprich: Erst einmal werden die Jungs vorgestellt, erklären ihre Ernährungsphilosophie und welchen Stellenwert Fitness und Ernährung in ihrem Leben einnehmen sowie eine Übersicht über den Tagesablauf – wann wird was gegessen? Wie planen die Fitness-YouTuber ihre Mahlzeiten rund um das Training? Dann kommen die jeweiligen Erfolgsrezepte. Da jeder der Jungs individuelle Vorlieben hat, gleicht kein Kapitel dem anderen: So findet ihr bei Flying Uwe mehr Snacks, bei Flavio Simonetti viele Hauptgerichte und bei Rafael McStan viele Zwischenmahlzeiten.
Nach den Rezepten liefert euch Body Kitchen noch ziemlich viele Infos über Küchenstandards (welchen Stuff braucht ihr auf jeden Fall? Welche Nährstoffe sind wofür wichtig? Welche Tipps können euch erfahrende Food-Blogger noch geben?) sowie ein nach Mahlzeiten aufgeteiltes Rezeptregister.

Bewertung: Ich kann’s nicht anders sagen – ich bin begeistert! Ich muss ehrlich gestehen, dass ich bei Fitness-YouTubern und Influencern immer skeptisch bin – aber Body Kitchen reißt es echt! Über 100 Rezepte, alle lecker und alltagstauglich, mit üblichen Zutaten, einfacher Zubereitung, Nährwertangaben – einfach top! Was mir an Body Kitchen besonders gut gefällt: Die Autoren sagen ganz klar, es gibt nicht DIE eine Ernährung – jeder muss selbst herausfinden, welche Meals ihn zum Erfolg bringen. Body Kitchen liefert lediglich Basics über eine fitnessgerechte Ernährung, die die Fitness-YouTuber einer strengen Qualitätskontrolle – sprich am eigenen Leib – unterzogen und für praxistauglich befunden haben.
So wird auch jeder mit Body Kitchen glücklich: Ob High, Low oder Slow Carb, mit viel Protein, vegetarisch, vegan oder mit Fleisch, ob zum Abnehmen oder Muskeln aufbauen – alles dabei! Das Beste: Auch als Kochmuffel kommt ihr mit den Rezepten klar, denn die Zubereitungszeit beträgt maximal 30 Minuten und ihr müsst echt keine krassen Skills draufhaben! Und wenn euch doch mal was nicht schmeckt oder ihr keine Ahnung habt, wie ihr das hinkriegen sollt, kein Problem: Quasi jedes Rezept hat eine Variationen-Box, die euch kleine Abwandlungen vorschlägt.
Die Rezepte selbst sind immer für eine oder zwei Personen angegeben – wer mich kennt, weiß, dass das bei mir immer Pluspunkte gibt. Genauso die ansprechenden Bilder in DINA 4-Größe – wer da keinen Hunger bekommt….
Einziger Kritikpunkt ist die Transportfähigkeit der Hauptgerichte, denn die sind nicht sehr to go-tauglich.
Trotzdem, Body Kitchen kann so einiges!

Übrigens: Zucker werdet ihr vergebens suchen – eben absolut fitnessgerecht! Und wer jetzt befürchtet, dass die Jungs den fehlenden Zucker mit reichlich Proteinpulver ausgleichen – falsch. Die wenigsten Rezepte brauchen etwas anderes als natürliche Zutaten!

Fazit: Ihr habt’s längst gemerkt: Für Body Kitchen gibt’s eine klare Kaufempfehlung von mir! Wenn ihr einen aktiven Lifestyle habt oder diesen ansteuert und Wert auf eine bewusste, ausgewohene Ernährung ohne viel Aufwand legt – hier findet ihr praxiserprobte Rezept-Inspiration!
Wichtig: Seht Body Kitchen nicht als in Stein gemeißeltes Regelwerk an sondern eher als Anregung, euch einen eigenen, individuellen Ernährungsplan zu erstellen!

Ihr wollt auch von den genialen Rezepten profitieren?! Hier könnt ihr Body Kitchen kaufen!

Euer Prinz

Mehr Fitness-Kochbücher findet ihr hier:

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.