Abends keine Kohlenhydrate: Was bringt's wirklich?!


Lässt der Verzicht (mehr) Fett schmelzen?

Carbs sind böse, Carbs sind gut, ja was denn nun? Viele von euch schwören drauf, sich Low Carb zu ernähren und vor allem abends keine Kohlenhydrate zu essen. Aber killt das nicht einfach nur eure Energiereserven oder greift das Essen nach Uhrzeit eure Fettpolster an und hilft euch sogar beim Abnehmen? Das erfahrt ihr hier!

Abends keine Kohlenhydrate: Wo kommt’s her?

Mund zu Mund Propaganda, und dann hat sich ein Doc, Dr. Detlef Pape, das Ganze mal näher angesehen, ein Buch rausgebracht und zack war Schlank im Schlaf geboren. Eine ganze Diätbewegung, die eigentlich nichts anderes tut, als den Insulinspiegel in Schach zu halten. Es geht aber nicht darum, in der Diät Kohlenhydrate komplett zu verteufeln, sondern nur um den richtigen Zeitraum eurer Carb-Meals. Ansich kennt euer Körper ja keine Uhrzeit, aber es ist dennoch mal ganz gut, keine oder nur wenig Kohlenhydrate abends zu essen. Mehr dazu gleich.

Abnehmen ohne Carbs: Warum kann das funktionieren?

Abends keine Kohlenhydrate zu essen verhindert ein wenig, dass ihr abends zu viel esst. Ihr frühstückt morgens, dann steht erstmal den ganzen Tag Schule, Uni, Arbeit, etc. an und ihr habt gar nicht so viel Zeit und Lust was zu essen, ansonsten wären eh nur Bäcker, Mensa oder Kantine möglich?! Und abends gibt’s dann die Mengen?! Damit wärt ihr nicht die Einzigen. Ungefähr 70 Prozent der Deutschen essen abends erst richtig und meist auch noch sehr kohlenhydratreich. Und wer ganz schlimm dran ist, sind die von euch, die nicht selber den Kochlöffel schwingen, sondern eine Fertigpizza in den Ofen schieben oder bei der Bude um die Ecke bestellen. Und ehe ihr es merkt, habt ihr eure Gesamtenergiebilanz um Längen überschritten. Wenn ihr jetzt abends keine Kohlenhydrate esst, dann spart ihr einiges an Kalorien und schlagt nicht mehr so zu – weil einfach ganz viel wegfällt. Auch die Snack-Fallen wie Chips, Schokolade und Co. sind selbstverständlich tabu!

Ihr kennt euren täglichen Bedarf gar nicht? Hier könnt ihr euren Kalorienbedarf berechnen.

Abends keine Kohlenhydrate

Carbs lassen außerdem euren Blutzuckerspiegel ansteigen und eure Bauchspeicheldrüse schüttet Insulin aus, um den Zuckergehalt im Blut zu senken. Das Insulin fördert aber Fetteinlagerungen und es hemmt den Fettabbau. Wenn ihr dann also abends Carbs esst, dann kann euer Körper im Schlaf nicht optimal regenerieren und es wird kein Gramm Fett abgebaut. Ohne Kohlenhydrate am Abend ist das kein Problem mehr und euer Körper hat freie Bahn, die Fettreserven anzugreifen.

Außerdem seid ihr durch die fehlenden Kohlenhydrate dazu gezwungen, eure Meals mit den anderen beiden Makronährstoffen aufzufüllen. Ergo wird’s mehr Eiweiß sein und Proteine machen bekanntlich intensiver und länger satt als Carbs. Dadurch esst ihr automatisch weniger. Auch Fette sättigen sehr gut und langanhaltend.

Es ist übrigens eine gute Zeit, zwischen 17 und 19 Uhr zu essen. Dann hat der Körper auch noch genug Zeit, um den Blutzuckerspiegel von allen Meals des Tages zu senken, bevor ihr schlaft!

Abends keine Kohlenhydrate für besseren Muskelaufbau

Wenn ihr abends komplett auf Carbs verzichtet, dann bleibt, wie gesagt, logischerweise mehr Platz für die anderen beiden Makronährstoffe Eiweiß und Fett. Da keiner von euch Massen an Fett verzehrt, außer ihr seid Anhänger der ketogenen Ernährung, dann füllt in erster Linie Eiweiß eure Teller. Und Eiweiß ist bekanntlich nicht schlecht für euren Muskelaufbau.
Noch ein Tipp: Achtet aber auf jeden Fall darauf, dass der zweite Teil, also Fett, gesunde Fette sind. Und mit 9 Kalorien pro Gramm ist Fett der kalorienreichste Makronährstoff, weniger ist da auch mehr! Und: Gemüse geht natürlich immer!

Ihr braucht generell einen Ernährungsplan zum Abnehmen oder einen Ernährungsplan für Muskelaufbau? Klickt euch rein!

Ihr wollt wissen, ob eine kohlenhydratarme Ernährung oder eine ohne Fett besser ist?! Dann klickt euch in meinen Artikel Low Carb oder Low Fat.

Abends keine Kohlenhydrate: Wirklich gar keine Carbs mehr?!

In erster Linie geht’s um den Verzicht auf einfache Kohlenhydrate wie Weißbrot, Nudeln, Saft und Co., denn die komplexen Kohlenhydrate aus zum Beispiel Vollkornprodukten sind nicht so leicht verdaulich wie die „leichte“ Variante und es wird auch weniger Insulin ausgeschüttet. Der Blutzuckerspiegel bleibt relativ konstant. Rein theoretisch ist es also nicht schlimm, wenn ihr ein oder zwei Mal in der Woche Vollkornprodukte auch abends zu euch nehmt.

Abends keine Kohlenhydrate: Das dürft ihr nicht mehr essen

Wenn ihr es eh nicht schon längst aufgrund eures Fitness-Lifestyles tut, dann verzichtet abends bitte auf Folgendes:

  • Süßkram
  • Limonade
  • Saft
  • Reis
  • Nudeln
  • Weißbrot & generell Weißmehlprodukte
  • Kartoffeln
  • Obst & Trockenfrüchte
  • Nüsse & Sämereien
  • Haferflocken

Ihr findet übrigens einige Rezepte ohne Kohlenhydrate oder mit wenig Carbs auf meinem Blog, zum Beispiel dieses Tassenkuchen Rezept, Low Carb Dips oder gefüllte Paprika mit Rinderhack.

Abends keine Kohlenhydrate: Diese Lebensmittel gehen klar

Proteine und gesunde Fette aus Fleisch, Fisch und Milchprodukten und ein bisschen Gemüse für optimale Vitamin- und Mineralstoffversorgung sind absolut kein Problem. Auch dürfen es ab und an abends mal Vollkornprodukte oder Nüsse oder Sämereien sein, davon dann aber bitte nur wenig.

Das könnt ihr beispielsweise essen:

  • Rindfleisch
  • Hähnchen
  • Pute
  • Lachs
  • Thunfisch
  • Makrele
  • Eier
  • Joghurt
  • Magerquark
  • Milch
  • Käse
  • Brokkoli
  • Blumenkohl
  • Paprika
  • Tomaten
  • Avocado
  • Oliven

Abends keine Kohlenhydrate

Weitere Rezepte, die ihr super abends essen könnt:

Passend dazu: Rezepte mit Eiern.

Mein Fazit zu abends keine Kohlenhydrate

Es gilt immer noch: Mehr Energie verbrauchen als aufnehmen gleich Fettabnahme! Euer Körper kennt dabei keine genauen Uhrzeiten, wann ihr was essen oder nicht essen solltet. Es geht eher um den Zeitraum des Verzichts als um den Zeitpunkt. Ihr werdet fett, wenn ihr zu viel esst – egal von was und wann! Aber ein Vorteil, der das Abnehmen leichter machen könnte: Euer Körper regeneriert in der Nacht im Schlaf, auch die Muskeln und geht an die Fettpolster. Wenn ihr abends durch Carbs euren Blutzuckerspiegel anregt, Insulin ausgeschüttet wird, das den Fettabbau hemmt und sogar Fetteinlagerung fördert, dann kann er nicht an eure Polster ran und ihr nehmt nicht so einfach ab wie ohne Kohlenhydrat-Meal.

Könnt ihr abends keine Kohlenhydrate essen oder braucht ihr die Carbs – vor allem am Abend? Schreibt mir, ich bin gespannt!

Euer Prinz