Overnight Oats: Easy Frühstück wie im Schlaf


6 leckere Rezepte für einen fitten Start in den Tag

Porridge, Zoats, Proats – was man nicht alles mit Haferflocken machen kann. Aber es muss morgens so richtig krass schnell gehen, weil euch jede Sekunde Schlaf heilig ist?! Dann sind die Overnight Oats das beste Frühstück für euch. Nach diesem Overnight Oats Special woll ihr nie wieder was anderes frühstücken! Versprochen! ;)

Was sind Overnight Oats und warum sind sie so gesund?

Overnight Oats sind eine der vielen Möglichkeiten, die kleinen runden Saat-Haferteile zu verzehren. Ganz easy in null Komma nichts vorbereitet und so wandelbar wie jeden Tag ein anderes Meal. Aber warum sollen die Overnight Oats DAS Frühstück sein?! Gehen übrigens auch zu jeder anderen Tageszeit… ;) Einfach beantwortet: Weil Haferflocken gesund sind und das nicht nur ein bisschen! Kurz zusammengefasst: Haferflocken machen lange satt, helfen beim Abnehmen, haben viele Ballaststoffe und massig Nährstoffe, geben euch ’ne Menge Energie durch komplexe Kohlenhydrate – was euch beim Muskelaufbau zugute kommt, machen schön, verhindern Krankheiten und haben für Getreide ’ne ordentliche Portion Eiweiß. Warum die Vollkornflocken diese ganzen Vorteile haben, erfahrt im Artikel über Haferflocken! Klickt euch da unbedingt rein!

Overnight Oats: Das Grundrezept

Das Overnight Oats Grundrezept ist mit das einfachste Rezept, was es gibt. Dazu vermengt ihr Haferflocken und Flüssigkeit, zum Beispiel Milch oder Milchersatz, im Verhältnis 1:2 miteinander. Dann gebt ihr je nach Rezept schon ein paar Zutaten dazu und lasst die Overnight Oats, wie es der Name schon verrät, über Nacht im Kühlschrank in einem verschlossenen Glas quellen. Dann holt ihr sie passend zum Frühstück raus, bereitet gegebenenfalls noch das eine oder andere Topping vor, gebt es drüber.

Super schnell, so bleibt viel mehr Zeit fürs Genießen! Selbstverständlich könnt ihr sie auch als Mittagsmeal oder abends essen. So wie es euch passt, denn Overnight Oats könnt ihr für jeden Geschmack und jedes Ziel zubereiten! Und sie sind immer lecker!

Die besten Overnight Oats Rezepte

Das Grundrezept kennt ihr jetzt, also kann es weitergehen. Hier gibt’s die besten Varianten, wie ihr eure Overnight Oats zubereiten könnt. Geschmacklich ist garantiert für jeden was dabei und auch für jedes Ziel – egal, ob Abnehmen, Muskelaufbau, für Hardgainer, sommerlich, weihnachtlich, herzhaft… Viel Spaß beim Ausprobieren und genießen!

Overnight Oats zum Abnehmen

Nur weil ihr Overnight Oats esst, habt ihr keine bessere Fitness, aber die Haferflocken unterstützen euch im Kampf gegen Heißhunger und sind Teil eurer cleanen und gesunden Ernährung. Bessere Ernährung, bessere Leistung im Training, Fett schmilzt – so können euch Overnight Oats beim Abnehmen helfen. Und der Kakao, die Kakaonibs, die Banane und der Zimt stillen euer Verlangen nach Naschkram garantiert.

Die Zutaten:

  • 50 g kernige Haferflocken
  • 1 kleine Banane
  • 75 ml Wasser
  • 2 TL Backkakao
  • 1 TL Kakaonibs
  • 1 TL Zimt

Die Zubereitung:

Die Hälfte der Banane, Backkakao und Wasser mixen. Die andere Hälfte der Banane schneidet ihr in Scheiben und verteilt sie im Glas. Dann vermischt ihr die Haferflocken mit der Bananen-Schokomilch und den Kakaonibs und gebt die Masse ins Glas. Zimt oben drüber, ab in den Kühlschrank und am nächsten Morgen aufs Frühstück freuen!

Die Nährwerte:

  •  299 Kalorien
  •  46 g Kohlenhydrate
  •  9 g Eiweiß
  •  7,3 g Fett

Muskelaufbau Overnight Oats

Gebt den Overnight Oats Protein in Form von Skyr, Magerquark, griechischem Joghurt oder auch Whey Protein oder Casein Protein zu und ihr habt eine Proteinbombe, die euch mega lange satt macht und nicht nur euren Hunger stillt, sondern auch eure Gains füttert. Für dieses Rezept habe ich Skyr gewählt.

Die Zutaten:

  • 50 g kernige Haferflocken
  • 100 ml Apfelsaft (am besten frisch gepresst)
  • 100 g Skyr
  • 1 frische Feige
  • 10 g Mandeln

Die Zubereitung:

Die Haferflocken gebt ihr ins Glas und gießt den Apfelsaft drüber. Dann kommen Skyr, Feigenwürfel und grob gehackte Mandeln drauf. Über Nacht in den Kühlschrank und am nächsten Morgen genießen!

Die Nährwerte:

  • 385 Kalorien
  • 51 g Kohlenhydrate
  • 21 g Eiweiß
  • 9 g Fett

Wenn ihr wissen wollt, warum Skyr gesund ist, dann klickt unbedingt in den Artikel.

Auch interessant für euch: Proteinreiches Frühstück und gesunde Säfte selber machen.

Overnight Oats für Hardgainer

Ihr seid wirklich Hardgainer und braucht dringend eine gesunde Möglichkeit, noch mehr Kalorien zu essen als eh schon?! Dann passt bei diesem Traum von Overnight Oats auf!

Die Zutaten:

  • 50 g kernige Haferflocken
  • 100 ml Haselnussmilch
  • 100 g Magerquark
  • 25 g Mascarpone
  • 1 TL gesunde Nutella-Alternative oder eigenes Nutella
  • 10 g Haselnüsse
  • 1 EL Haselnussmus

Die Zubereitung:

Als erstes übergießt ihr die Haferflocken mit der Haselnussmilch. Dann rührt ihr in einer Schüssel Magerquark, Mascarpone, Schoko-Creme und Haselnussmus cremig und gebt die Masse auf die Oats. Ab in den Kühlschrank über Nacht, am nächsten Morgen die knackigen Haselnüsse drüber. Fertig!

Die Nährwerte:

  •  641 Kalorien
  •  44 g Kohlenhydrate
  •  25,7 g Eiweiß
  •  38,6 g Fett

Ihr habt noch keine gesunde Alternative zu Nutella gefunden? Hier gibt’s Abhilfe: Nutella-Alternativen oder selfmade Nutella.

Tropical Overnight Oats

Ihr wollt morgens nicht ohne sommerlichen Geschmack aus der Tür?! Dann ist dieses Overnight Oats Rezept genau richtig!

Die Zutaten:

  • 50 g kernige Haferflocken
  • 50 g TK-Erdbeeren
  • 100 ml Milch
  • 50 g Ananas
  • 5 g Kokosflocken

Die Zubereitung:

Ihr lasst die gerfrorenen Erdbeeren erst etwas antauen. Dann gebt ihr die Milch drüber und mixt beides zu Erdbeermilch. Dann kommen die Haferflocken rein, vermischen, Ananas und Kokosflocken oben drauf, ab in den Kühlschrank. Morgens könnt ihr noch ein paar knackige Kokosflocken drüberstreuen. Fertig zum Genießen!

Die Nährwerte:

  •  323 Kalorien
  •  41 g Kohlenhydrate
  •  11 g Eiweiß
  •  11 g Fett

Christmas Overnight Oats

Ihr wollt eine Variante, die perfekt für kalten, ungemütliche Tage ist?! Zimt, Kardamom, Apfel, Ahornsirup, Mandelmus… Wenn das nicht nach Weihnachten und Gemütlichkeit schmeckt… Und darüber hinaus sind diese Overnight Oats vegan!
Übrigens: Diese Oats sind durch den Ahornsirup auch eine Nascherei, aber trotzdem super gesund. Perfekt also auch für diejenigen unter euch, die einen Weight Gainer brauchen.

Die Zutaten:

  • 80 g feine Haferflocken
  • 300 ml Hafermilch
  • 2 TL Zimt
  • 1 Prise Kardamom
  • 1 EL Chia-Samen
  • 1 Apfel
  • 1 EL Ahornsirup
  • 2 TL Mandelmus

Die Zubereitung:

Haferflocken und Hafermilch mit einem Teelöffel Zimt, Kardamom und den Chia-Samen vermengen und über Nacht im verschlossenen Glas ab in den Kühlschrank. Am nächsten Tag schneidet ihr den Apfel in kleine Würfel und bratet diese zusammen mit dem Rest Zimt und dem Ahornsirup an. Gebt die Bratapfelstücke zusammen mit dem Mandelmus über die Oats. Wenn ihr wollt, dann könnt ihr auch noch über eure Overnight Oats Chia-Samen streuen. Fertig!

Die Nährwerte:

  • 685 Kalorien
  • 100,8 g Kohlenhydrate
  • 16,7 g Eiweiß
  • 20,4 g Fett

Auch interessant: Weight Gainer selber machen.

Herzhafte Overnight Oats

Overnight Oats gehen nur süß?! Fehlanzeige! Hier gibt’s das ideale Mittagsmeal, ohne auf eure geliebten Haferflocken verzichten zu müssen! Zusätzlich zu den komplexen Carbs und dem Protein gibt’s bei dieser Variante noch einiges an gesunden Fetten dazu.

Die Zutaten:

  • 50 g kernige Haferflocken
  • 2 Tomaten
  • 1 Avocadohälfte
  • Limettensaft
  • 1 Lauchzwiebel
  • Salz & Pfeffer
  • 1 hartgekochtes Ei

Die Zubereitung:

Als erstes püriert ihr eine Tomate (ohne grünen Strunk) zusammen mit Salz & Pfeffer. Gebt dann die Haferflocken rein und mischt alles gut durch. Die zweite Tomate und die Avocado in kleine Würfel schneiden, mit Limettensaft beträufeln. Die Gemüsewürfel auf die Oats geben. Die Lauchzwiebel in dünne Ringe schneiden und auch über die Oats streuen. Das hartgekochte und abgekühlte Ei schneidet ihr in Scheiben und legt es oben drauf. Glas zu und am nächsten Tag entweder als herzhaftes Frühstück genießen oder bis zum Mittagsessen warten.

Die Nährwerte:

  •  547 Kalorien
  •  39,8 g Kohlenhydrate
  •  18 g Eiweiß
  •  33,2 g Fett

Noch ein weiteres Rezept: Bratapfel Overnight Oats.

Wie schmecken euch die Overnight Oats und was ist euer Favourite-Rezept? Schreibt es in die Kommentare, ich bin gespannt!

Euer Prinz