Frühstück zum Abnehmen: Wirklich ein Muss?


Pro und Contra im Vergleich

Wie wichtig ist das Frühstück zum Abnehmen eigentlich? Ständig hört ihr Sätze wie: „Wer das Frühstück weglässt, nimmt ab!“ oder das Gegenteil: „Wer aufs Frühstück verzichtet hat keinen Abnehmerfolg!“. Ja was denn jetzt?! Das erfahrt ihr hier:

Wie wichtig ist das Frühstück zum Abnehmen?

Fakt ist tatsächlich: Auf den eigenen Körper hören ist am besten. Es gibt wirklich keine Regel, die eindeutig beweist, ob ihr mit oder ohne Frückstück besser oder schlechter abnehmen könnt. Es ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich, ob euch ein Frühstück nur „überflüssige“ Kalorien bringt oder ob es für euch der wichtigste Energielieferant für den ganzen Tag ist. Abnehmen klappt mit ausgewogener und gesunder Ernährung, ob es jetzt das Frühstück ist oder das Essen zu Mittag oder abends. Letztlich kommt es auf die Kalorienbilanz an.

Frühstück zum Abnehmen: Pro Frühstück

Für die Frühstücker unter euch: Das Frühstück hat einige Vorteile. Ihr startet morgens mit genügend Energie in den Tag, versorgt euch mit reichlich Mineralien und Vitaminen, vorausgesetzt ihr frühstückt nicht das weiße Toast mit dick Butter und Schokocreme. Ihr startet mit guter Laune in den Tag, habt Kraft für die Schule, Uni oder den Job, für Erledigungen und Co., bleibt lange satt und Heißhunger fällt weg, wenn euer Frühstück ausgewogen ist und lange anhält. Wenn ihr durch euer Frühstück lange satt bleibt, genug Energie für den Tag habt und euch mit vielen Nährstoffen versorgt, dann klappt das mit dem Abnehmen auch ganz easy, da ihr keine überschüssigen Kalorien zu euch nehmt.
Aber: Ein gutes Frühstück ist keine Ausrede für ein fettes Abendessen. Letztendlich kommt es auch auf eure Kalorien-Tagesbilanz an, ob ihr zu- oder abnehmt. Ihr müsst aber auch kein spezielles Diät-Frühstück zum Abnehmen zu euch nehmen. Ein gesundes Frühstück mit vielen Vitaminen und Nährstoffen ist perfekt. Ein stark kalorienarmes Frühstück kann auch den Nachteil von späteren Heißhungerattacken haben, da euch zum Beispiel die Kohlenhydrate für genug Energie fehlen, ihr unterzuckert und euer Körper dann mit Fressflashs reagiert.

Frühstück zum Abnehmen

Übrigens: Ein Smoothie ist ein perfektes Frühstück zum Abnehmen, wenn er aus Getreide, Obst, Gemüse, Nüssen und Eiweiß besteht. Eine Portion hat dann locker 300 Kalorien und viele Vitamine und Nährstoffe und hält euch lange satt. Kurz: Smoothie hört sich nach wenig an, ist aber eine vollwertige Mahlzeit. Unter Frühstücksshakes findet ihr konkrete Rezepte.

Frühstück zum Abnehmen: Contra Frühstück

Das ist für die Frühstücksmuffel unter euch: Ihr macht, wie schon gesagt, nichts falsch. Nicht zu frühstücken hat keine Nachteile für eure Gesundheit. Abnehmen ohne Frühstück geht auch. Je länger ihr über Nacht dem Stoffwechsel von Fett, Zucker und Co. eine Pause gönnt, desto besser ist er entlastet. Eure Fettverbrennung kann dann ganz entspannt arbeiten und ihr nehmt ab. Ja eher ihr frühstückt, desto weniger Zeit bleibt eurem Stoffwechsel, sich zu regenerieren. Wenn ihr sowieso ein Freund des Nüchterntrainings seid und morgens immer nüchtern trainieren geht, dann ist ein Frühstück direkt am Morgen eh nichts für euch.

Wer von euch nicht auf sein Frühstück achtet und sich jeden Tag gezuckerte Cerealien, das dicke Butter-Schokocreme-Brötchen, Croissants mit Marmelade und Co. reinhaut, für den ist das Frühstück nachteilig. Die einfachen Kohlenhydrate lassen den Blutzuckerspiegel rasant ansteigen und genauso schnell durch das Insulin wieder abfallen. Wenn euer Insulinspiegel ganz hoch ist und euer Blutzucker in den Keller fällt, ist eine Heißhungerattacke vorprogrammiert. Außerdem fehlen euch mit diesen Zucker- und Fettbomben wichtige Vitamine, Mineralstoffe und Nährstoffe. Ein Frühstück zum Abnehmen ist kein Muss, ihr solltet aber darauf achten, was ihr esst.

Frühstück zum Abnehmen

Übrigens: Wer von euch nur nicht frühstückt, weil er „keine Zeit fürs Frühstück“ hat, ist einfach nur faul. ;) Das ist eine Ausrede. Ihr könnt euch ganz easy Frühstück mit in die Schule, Uni oder zur Arbeit nehmen. Im Büro könnt ihr sogar was deponieren, damit ihr jeden Tag etwas Gesundes zum Frühstücken da habt. Haferflocken in den Schrank, Milch in den Kühlschrank, ein paar Bananen. Das hält sich auch mehrere Tage. Oder ihr nehmt euch von zu Hause selbstgemixtes Low Carb Müsli mit. Oder gesunde Fitnessbrote.

Was ist fürs Frühstück am besten?

Wenn ihr zu den Frühstückern gehört, dann greift zu frischem Obst und Gemüse für ausreichend Vitamine und Ballaststoffe. Eiweißquellen wie Käse, Ei und Quark geben euch eine Menge Proteine, mit denen ihr lange satt bleibt und eure Muskeln optimal versorgt. Es wird morgens oder mittags anstrengend fürs Gehirn? Dann packt ein paar komplexe Kohlenhydrate ins Frühstück. Vollkornbrot beispielsweise ist dafür perfekt. Variiert euer Frühstück jeden Tag ein bisschen, dann wird es nicht langweilig und ihr freut euch aufs Frühstück! Ein paar Ideen gibt’s hier:

5 Rezepte für einen perfekten Start in den Tag

Herzhaftes Frühstück zum Abnehmen

Ihr liebt ein herzhaftes Frühstück? Herzhaft klingt aber nach viel Fett und Kalorien?! Nicht mit diesem Rezept:

Zutaten für eine Vollkornstulle mit Harzerkäse:

  • 1 Scheibe Vollkornbrot, z.B. Dinkel, ca. 50 g
  • 15 g Harzerkäse/ Sauermilchkäse
  • 15 g Gurke
  • Kresse

Zubereitung:

Ganz easy, Käse aufs Brot, Gurke und Kresse drauf. Fertig!

Nährwerte pro Portion:

  • 129 Kalorien
  • 8,2 g Protein
  • 19,8 g Kohlenhydrate
  • 1,8 g Fett

Süßes Frühstück zum Abnehmen

Ohne Süßes geht’s bei euch nicht aus dem Haus? Kein Problem, ein gesundes Frühstück zum Abnehmen kann auch süß sein:

Zutaten für einen Himbeer-Frühstückskuchen:

  • 2 Eier
  • 50 ml Wasser
  • 65 g Dinkelmehl
  • 65 g Haferflocken
  • 120 g Himbeeren
  • Vanille

Zubereitung:

Ihr heizt euren Backofen auf 180 Grad vor. Die Eier schlagt ihr mit dem Wasser in einer Rührschüssel schaumig und gebt dann Mehl, Haferflocken und Vanille dazu. Alles gut vermengen. Dann hebt ihr die Himbeeren vorsichtig unter. Den Teig gebt ihr in eine Backform, dann backt ihr den Kuchen 20 Minuten auf mittlerer Schiene. Währenddessen könnt ihr euch für den Tag fertig machen, Tasche packen, etc. ;) Und dann genießen! Keine Angst vor den Werten, mit dem Kuchen seid ihr richtig lange satt!

Nährwerte pro Portion:

  • 663 Kalorien
  • 32,7 g Protein
  • 87,2 g Kohlenhydrate
  • 16,8 g Fett

Frühstück zum Abnehmen

Low Fat Frühstück

Ihr braucht ein Frühstück zum Abnehmen, viel Energie und wollt auf Fett verzichten? Mit diesem Rezept klappt das ganz easy:

Zutaten für einen Vanillequark mit Apfel:

  • 125 g Magerquark
  • 50 ml Milch, 1,5%
  • 1 Apfel
  • Vanille

Zubereitung:

Vermischt den Quark mit Milch und rührt gut durch. Dann schneidet ihr den Apfel in kleine Würfel und gebt ihn in den Quark. Vanille rein und genießen.

Nährwerte pro Portion:

  • 179 Kalorien
  • 17,1 g Protein
  • 26,2 g Kohlenhydrate
  • 1,1 g Fett

Low Carb & Proteinbombe

Ihr wollt mit reichlich Eiweiß und wenig Carbs mega lecker in den Tag starten? Dann ist das euer nächstes Frühstück zum Abnehmen:

Zutaten für eine Frühstücksportion Rührei:

  • 3 Eier
  • 50 ml Milch, 1,5%
  • Schnittlauch, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Eier schlagt ihr zusammen mit der Milch schaumig, würzt mit Schnittlauch, Salz und Pfeffer und gebt alles in eine Pfanne. Wenn die untere Seite gerinnt, könnt ihr mit einem Pfannenwender alles durchrühren. Wenn das Rührei gar ist, ab auf den Teller und genießen. Optional könnt ihr euer Rührei auch noch auf einer Scheibe Brot essen. Dann müsst ihr aber noch die Werte vom Brot dazurechnen. Oder ihr nehmt anstatt Milch Wasser, dann zieht die Werte der Milch ab. ;)

Nährwerte pro Portion:

  • 249 Kalorien
  • 21,3 g Protein
  • 5 g Kohlenhydrate
  • 16,1 g Fett

Frühstück zum Abnehmen

Zuckerfreies Frühstück zum Abnehmen

Ein Frühstück zum Abnehmen soll für euch zuckerfrei sein? Kein Problem mit diesem Rezept:

Zutaten für eine Frühstücksportion Chia Pudding mit Zimt & Vanille:

  • 30 g Chiasamen
  • 250 ml Milch, 1,5%
  • Zimt, Vanille

Zubereitung:

Die Chiasamen rührt ihr zusammen mit Zimt und Vanille in die Milch ein. Ihr könnt übrigens auch super Milchersatz benutzen. Den Pudding lasst ihr 30 Minuten ziehen. Auch hier könnt ihr euer Frühstück erst vorbereiten und euch während der Quellzeit fertig machen. Oder ihr packt ihn ein und nehmt ihn mit in die Schule, Uni oder zur Arbeit und esst ihn später. Ihr könnt später auch noch Früchte reinpacken, dann ändern sich aber die Werte.
Eine Alternative hierzu ist dieser leckere Chia Pudding.

Nährwerte pro Portion:

  • 263 Kalorien
  • 13,6 g Protein
  • 14,7 g Kohlenhydrate
  • 13,1 g Fett

Mein Fazit über Frühstück zum Abnehmen

Ich freue mich morgens immer aufs Frühstück und mache mir jeden Tag was anderes. Aber ganz ehrlich, wenn ihr morgens einfach nichts runter kriegt, dann ist das nicht schlimm. Achtet nur darauf, dass ihr nicht in Fressflashs fallt, die die Kalorienbilanz versauen. Dann nehmt ihr definitiv zu! Frühstück zum Abnehmen ist aber auch nur sinnvoll, wenn ihr den Tag über auch auf eure Bilanz achtet. Wenn ihr dick frühstückt, Mittags gibt’s bei euch eine große Portion und abends schlagt ihr euch auch den Magen voll, dann bringt euch das Frühstück zum Abnehmen auch nichts.

Wie sieht es bei euch aus? Teilzeitfasten oder Frühstück zum Abnehmen, was ist euer Favorit? Wie sind eure Erfahrungen? Schreibt mir das in die Kommentare. Ich bin gespannt!

Euer Prinz